Top Banner

Click here to load reader

Fahrrad Anhängerkupplungsträger im Test

Apr 07, 2016

ReportDownload

Documents

atera

Beschreibung: Der Strada Evo 3 transportiert bis zu drei Fahrräder. Die Konstruktion aus Stahlrahmen und Aluschiene hat einen interessanten Abklappmechanismus: Der Träger „klappt“ nicht einfach nach unten ab, er gleitet auf einer Schiene abwärts und gibt so den Zugang zur Heckklappe frei. Der Evo 3 ist der einzige Träger im Test, der mit max. 66 Kilo beladen werden kann. Montage: Auch beim Strada Evo 3 entfällt ein Zusammenbau, er wird komplett vormontiert angeliefert. Zunächst wird der Bügelhalter aufgerichtet und rastet in die Klammern ein. Jetzt kann der Evo 3 auf der Kupplung mittels Spannhebel fixiert werden, dann sitzt er bombenfest. Be- und Entladen: Die Haltekrallen müssen einigermaßen überlegt angebracht werden, sodass nirgends etwas scheuert. Die Ratschen der Zugbänder funktionieren erstklassig. Fahrtest: Mit einem Pedelec, einem Trekking- und einem Kinderrad verlief der Fahrtest problemlos.

  • Hecktrger im Test

    Was gibt es schneres, als im Sommer mit dem geliebten E-Bike in den Urlaub zu reisen. Ihr Kofferraum ist zu klein? Kein Prob-

    lem ElektroRad testete fr Sie aktuelle Hecktrger-Systeme, die fr den Transport von E-Bikes zugelassen sind.

    TesT | RadtRgeR

    86 ElEkTrorad 3|2013

  • ElEkTrorad 3|2013 87

    TesT | RadtRgeR

    Hecktrger im Test

    Das Frhjahr 2013 war ent-weder verreg-net oder kalt, weder Fisch noch Fleisch. Bei dem miesen Wetter

    biken? Nicht mit mir. Da doch lieber die Pedelecs

    hinten aufs Auto gepackt uns ab gehts in wrmere

    Gefilde. Es war wirklich verlo-ckend, whrend des Hecktrgertests-

    mehrmals einfach eines der Pedelecs auf irgendeinen der Testtrger zu packen, los-zufahren und erst weit, weit weg wieder auszusteigen. Das Leben knnte so schn sein

    HeckTrger fr e-Bikes!Schlielich fanden sieben Kupplungstrger der Marken Atera, EAL, MFT, Uebler, Thu-le und Westfalia den Weg in den Test.

    so HaBen wir geTesTeTAls Spezialisten fr Fahrrder lag unser Fokus beim Test auf der praktischen Hand-habung in Bezug auf Montage des Systems am Auto, Be- und Entladen der Fahrrder bzw. Pedelecs. Eine Probefahrt mit dem beladenen Auto sollte den gewonnenen Gesamteindruck abrunden. Als Testwagen dienten ein Ford S-Max und ein BMW X3. Beim Transport eines oder mehrerer Fahrrder auf einem Fahrradtrger lsst sich zunchst allgemein feststellen, dass es sich dabei um ein Hilfsmittel handelt. Ladung gehrt in den Kofferraum. Auch die Dimensionen des Autos ndern sich bei Verwendung von Radtrgern nach hin-ten oder nach oben; dessen sollte man sich beim Fah ren stets bewusst sein. Klar ist auch, dass sich der Spritverbrauch erhht. Ganz allgemein wollen wir darauf hinwei-sen, dass die Fahrweise mit Radtrgern eine andere als blich sein drfte: ange-passt und passiv, Ihre Fahrrder werden es Ihnen danken.

    BeweglicHe Teile am radAls Tipp zur Begrenzung des Benzinver-brauchs und zum Schutz der Fahrrad-technik mchten wir raten, vor der Mon-tage alle beweglichen Teile am Fahrrad zu entfernen: Computer, Gepcktaschen, Trinkflaschen. Fr den Transport eines Pedelecs weisen wir darauf hin, dass die Entfernung des Akkus zwar das Beladen erleichtert, so aber eventuell die Kontakt-stellen der Steckverbindung frei liegen.

    redakTion: georg Zeppin, foTos: georg Zeppin

    ElEkTrorad 3|2013 87

  • 88 ElEkTrorad 3|2013

    TesT | RadtRgeR

    Spezifikationen

    Traglast: 55 kgAufnahme: 2 e-Bikes oder 2 rder und 1 pedelecEigengewicht: 21,7 kgFahrraddimension: fr rahmendurchmesser bis

    80 cm geeignet Sonstiges: klappmechanismus,

    diebstahlschutz UVP: 354, im fachhandelHerstellernach-weis:

    mfT Transport systems gmbHTel.: [email protected]

    maximale Zuladung dar. In diesem Punkt wollen wir darauf hinweisen, dass die ma-ximale Zuladung zunchst von der Traglast der Anhngerkupplung abhngig ist. Die se findet sich im Fahrzeugbrief.

    Wie viel Zuladung notwendig ist, hngt natrlich von der eigenen Anforderung ab. Fr den Transport von zwei Pedelecs empfehlen wir einen Trger, der 60 Kilo aufnehmen kann. Ratio: Gewichte der R-der zusammenrechnen und den passenden Trger auswhlen. Ein nicht zu unterscht-zendes Kriterium ist der Achsabstand der Fahrrder. Pedelecs mit Mittelmotor und Akku hinter dem Sitzrohr haben zum Teil lange Radstnde. Vor dem Kauf unbedingt den Radstand abmessen und den Fach-hndler informieren. So kann ein Fehlkauf vermieden werden. Das gnstigste Modell der Vertriebsmarke EAL, Jake, schlgt mit 229, Euro zu Buche, trotzdem ein gr-undsolider Trger, wie unser Test beweist.

    Wenn Sie den Akku herausnehmen wol-len, empfehlen wir, die Kontakte mglichst wasserfest und straff abzudecken, damit Feuchtigkeit und Fahrtwind keine Chance haben. Darber hinaus regen wir die Ver-wendung eines wasserdichten und straff sitzenden Sattelschoners an. Diesen gibts fr kleines Geld im Fachhandel.

    das TesTfeld Sieben Kupplungstrger gingen zum Check an den Start. Um es schon vorweg-zunehmen: Alle Testprobanden haben sich gut geschlagen und knnen ohne Beden-ken empfohlen werden. Die Unterschiede ergeben sich zum einen in der Anzahl der Transportmglichkeiten, also wie viele Rder geladen werden knnen. Gerade diesbezglich haben die meisten Herstel-ler Erweiterungsschienen im Programm, sodass jeder seinen individuellen Bedarf zufriedenstellend decken kann. Einen wei-teren wesentlichen Unterschied stellt die

    Beschreibung: der mfT aluline basiert auf einem stahlgrundrahmen, die rder werden auf verstellbare aluschienen montiert. im Test hatten wir den aluline mit erweiterung fr ein drittes rad. ein e-Bike und zwei fahrrder oder z. B. zwei e-Bikes bis zu einer maxi malen Zuladung von 55 kilogramm kann der mfT-Trger aufnehmen. pro rad drfen 30 kilo la-dung nicht berschritten werden. Zum abklappen muss die abklappkurbel her-aus gedreht werden, dazu muss man un-ter den fahrrdern durchgreifen. Montage: geliefert wird der aluline im montierten Zustand. die montage auf dem kupplungstrger ist ein wenig tri-cky. auto zur montage waagrecht abstel-len. schliehebel, klappe und Handrad mssen in ausgangsstellung gebracht werden, dann kann der Trger auf der kupplungskugel aufgesetzt und fixiert werden. eventuell muss der kleine an-schlagbolzen, der die neigung nach oben begrenzt, justiert werden, damit beim Hochklappen der Trger wieder in die ausgangsstellung (=waagerecht) ge-

    bracht werden kann. eine am Trger be-findliche wasserwaage hilft bei der Jus-tage. stecker anschlieen und fertig.Be- und Entladen: das anbringen der fahrrder ist mit etwas routine verbun-den, so auch beim mfT. der Umgang mit den Halteklammern erfordert geduld, mit ein wenig bung spielt sich die rou-tinierte Beladung leicht ein. die klam-mern brauchen nicht zu fest angezogen werden, in erster linie werden die rder durch die fhrungsschienen gehalten. der klappmechanismus bewegte sich am Testtrger streng, nach dem abklap-pen lie sich der Trger nur mit viel kraft wieder in Transportstellung bringen.Fahrtest: der Trger hielt unserem Test-prozedere problemlos stand und zeigte keinerlei schwchen.Fazit: das Handling beim an- und abbau ist wegen des eigengewichtes von rund 21 kilo anstrengend. die montage des Trgers und der rder verlangt etwas routine. Zusammengeklappt bentigt der aluline einigen stauraum, am besten an der wand unterbringen. seine aufga-be als radtransporter gelingt dem mfT dagegen sehr gut..

    Demgegenber stehen die Trger von Ate-ra, Uebler und Thule, preislich zwischen 500, und 540, Euro platziert. Brandneu schickte uns der Hersteller MFT sein Mo-dell Euro Select Compact ins Haus. Die Neuheit liegt darin, dass dieser Trger ohne Spannhebel auskommt. Wies funk-tioniert, kann man im Testbrief lesen. Der X 21 Nano von Uebler besticht durch sei-ne Handhabung und das kleine Packma. Fr zwei Rder ausgelegt wiegt er lediglich 13 Kilo. Wer zwei Pedelecs bis je 30 Kilo transportieren will, findet seine Freude da-ran. Ein weiterer Dreier kommt von Atera, Modell Strada Evo 3 und ist mit 66 Kilo Zuladung Spitzenreiter in dieser Kategorie. Einen zweier Trger sendet uns Westfalia: Der detailverbesserte BC 60 fiel im Test durch leichtes Handling und 60 Kilo Zula-dung auf. Thule geht mit dem Euro Classic G6 LED 928 ins Rennen, mit 51 Kilo Auf-nahmekapazitt fr die Beladung von zwei Rdern ausgelegt.

    MFT aluline

    Testurteil: GuT

  • Spezifikationen

    Traglast: 66 kgAufnahme: 3 fahrrder inkl. pedelecsEigengewicht: 20 kgFahrraddimension: alle radgrenSonstiges: Verstellbare radkeile, klapp-

    mechanismus, diebstahl-schutz

    UVP: 539, im fachhandelHerstellernachw. atera gmbH

    Tel.: 0 [email protected]

    Spezifikationen

    Traglast: 60 kgAufnahme: 2 fahrrder erweiterb. auf 3Eigengewicht: 17 kgFahrraddimension: auch fr fahrrder mit over-

    size und Y-rahmen Sonstiges: klappmechanismus, dieb-

    stahlschutzUVP: 299,95 Herstellernachw: eal gmbH

    Tel.: [email protected]

    Beschreibung: der strada evo 3 transportiert bis zu drei fahrrder. die konstruktion aus stahlrah-men und aluschiene hat einen interessanten abklappmechanismus: der Trger klappt nicht einfach nach unten ab, er gleitet auf einer schiene abwrts und gibt so den Zugang zur Heckklappe frei. der evo 3 ist der einzige Trger im Test, der mit max. 66 kilo beladen werden kann.Montage: auch beim strada evo 3 entfllt ein Zusammenbau, er wird komplett vormontiert angeliefert. Zunchst wird der Bgelhalter auf-gerichtet und rastet in die klammern ein. Jetzt kann der evo 3 auf der kupplung mittels spann-hebel fixiert werden, dann sitzt er bombenfest. Be- und Entladen: die Haltekrallen mssen einigermaen berlegt angebracht werden, sodass nirgends etwas scheuert. die ratschen der Zugbnder funktionieren erstklassig. Fahrtest: mit einem pedelec, einem Trekking- und einem kinderrad verlief der fahrtest problemlos. Fazit: die kapazitt von 66 kilo, die Transport-mglichkeit fr drei bzw. optional vier rder und die gute Verarbeitung machen den strada evo 3 zum Testsieger.

    Beschreibung: der kupplungstrger Jake des eal-Vertriebs ist das preisgnstigste modell im Test. ausgelegt ist er auf den Transport von zwei fahrrdern mit maximal 60 kilo. der Jake besteht aus einem stahlrohrsystem und hat ebenfalls einen abklappmechanismus. der abklapphebel sitzt allerdings ungnstig in der mitte des Trgers, sodass man sich beim Bedienen etwas verbiegen muss.Montage: Vor der montage auf das auto muss zuerst der Haltebgel montiert werden. danach kann unverzglich die Verspannung des Trgers auf der kupplung stattfinden: einhaken, spann-hebel drcken und sichern fest! die kabel fr die Heckbeleuchtung mssen nachtrglich mit den beiliegenden kabelbindern befestigt werden. Be- und Entladen: das erste mal etwas verwir-rend, beim zweiten mal gehts leichter von der Hand. das gummi an den krallen hat recht wenig p