Top Banner

Click here to load reader

FahrRad 1/2014

Mar 23, 2016

ReportDownload

Documents

ADFC-Fahrradzeitung für den Kreis Unna / Frühling 2014

  • FahrRadADFCFahrradzeitung fr den Kreis Unna

    Frhling 2014

    www.adfcunna.deAllgemeiner DeutscherFahrradClub

    RRaaddffaahhrreenn eeuurrooppiisscchh LLeekkkkeerr FFiieettsseennRRaaddffaahhrreenn ggeeffhhrrlliicchh PPoolllleerrmmaanniiaa

    RRaaddffaahhrreenn bbeeqquueemm SStttteell

  • DAS NEUE KOGA F3

    Aus dem Land von Grachten, Stijl und Fiets kommt das neue F3. Der Premiumhersteller KOGA verbindet stilsicher puristisches Understatement und sportlich-dynamische Leichtbautechnologie. Das neue KOGA F3 eignet sich gleichermaen ideal fr urbane Mobilitt und entspannte Touren.

    www.koga-f3.com

    Fahrrad Wilmes

    Werner Str. 112

    59192 Bergkamen

    T. 02307 - 299919

    alles ums Rad

    www.fahrrad-wilmes.com

    ab999,-

    anzeige wilmes 2013.indd 1 13.06.13 09:26

  • 3FahrRad Frhling 2014

    @ADFC im InternetInformationen rund umsRadfahren imKreisUnna knnenSie auch auf denInternetseiten desKreisverbandeswww.adfcunna.de erhalten. Dazugehren unter anderemeinNewsletter,eineTourendatenbank und eine ListevonFahrradkarten, dieSie fr ihreTourbrauchen knnten.Hierwie auf den verlinkten Internetseiten der einzelnenADFCGruppen imKreis findenSie ebenfalls die aktuellenTouren undVeranstaltungstermine .Gleiches gilt fr aktuelleMeldungenrund umdasThemaRadfahren in denStdten undGemeindendesKreises.

    ADFCKreisUnna

    WernerWlfingVorsitzender, Tel.: 02303 / 12981GabyJhnkVorsitzende, Tel.: 02303 / 63375

    ffnungszeitenderKreisgeschftsstelle:Dienstag, 17:00 18:30UhrUmweltberatungszentrum,Rathausplatz 21, 59423UnnaTel.: 02303 / [email protected]

    Wer viel Fahrrad fhrt, ist attraktiver. Dieszeigt eine neuereStudie desEvolutionsbiologenDr. Erik Postma von derUniversitt Zrich.Daneben ist Radfahren auch noch gesund.

    Wer sich drei bis viermal in derWoche fr 30Minuten aufsRadsetzt, verlngert sein Leben umetwa zehn Jahre. DerWirkzusammenhang ist einfach. BeimRadfahren pumpt dasHerzmehr als doppelt soviel Blutdurch dieGefe.Die Zellenund die kleinenGefewerdenbesser durchblutet undmit Sauerstoff undNhrstoffen versorgt. DieGefwndewerden gereizt und dadurch elastischerneueGefe entstehen.Radfahren senkt denBlutdruck und verringert dasHerzinfarktrisiko.Radfahren ist gelenkschonend und hilft beimAbnehmen.Radfahrenwirkt demKnochenabbau entgegen.RegelmigesTraining auf demRad kann imZusammenhangmit einer Ernhrungsumstellung demAusbruch des TypIIDiabetes nachweislich besser vorbeugen alsMedikamente.Nebenbei ist Radfahren gut fr diePsyche!

    Radfahrenmacht glcklich.Wer regelmig indiePedale tritt, ist zufriedener und baut denStress ab.AllesGrnde, umdasRadfahren fr sich zu

    entdecken. InUnnabietet sich dazu eine besondereChance.NehmenSie teil amerstenLner ( Seite 21) undUnnaerStadtradeln (Seite14/15 ), oder nutzen sie die vielenTourAngebote derADFCGruppen vorOrt (Seite 29 39).Wollen siemehr ber denWirkzusammen

    hang vonRadfahren undGesundheit erfahren,kommenSie zumVortrag vonProf. Dr.med.GeorgeMicklefield, Chefarzt desEvangelischenKrankenhauses inUnna (Seite 15).Also. rauf aufsRad!

    IhrWernerWlfing

    Radfahren macht schnLiebeFahrRadfreundinnen und freunde!

    Editorial

  • 4 FahrRad Frhling 2014

    Editorial 3Inhalt 4Impressum 56FahrRadPolitikTitelthema: Pollermania 5Selmsetzt auf denStadthelm 8KampagneFahrradParken in Lnen ersteErfolge 10RadschnellwegRuhr 12Neuer Fahrradstadtplan frUnna 14FahrRadEventsUnna fhrt Rad Stadtradeln 2014 16BundesradsportTreffen 2014 inWerne 18NRWRadtour undStadtradeln 2014 in Lnen 21FahrRadTourenSonne,Wind undBltenduft Radlerfilme ausUnna 23Radfahren inEuropa Editorial 24Lekker Fietsen Radfahren in denNiederlanden 24Touren&Termine,Mrz Juli 2014 29ADFCSelm NeueTour zur Bergbaugeschichte 40MhnetalRadweg 41Einemissglckte Fahrradtour 42FahrRadTechnikFahrradsttel Tortour oder Fahrgenuss 46Richtig sitzen LockerRadfahren (Buchvorstellung) 48FahrRad&ADFCTourenleiterausbildung imADFCKVUnna 48Vorstellung neuesADFCMitglied 51NeueVergnstigungen frADFCMitglieder 5130 JahreADFCNordrheinWestfalen 53FahrRadInternetInternetlinks undSmartphoneApps 57ADFCLnen NeueApp informiert 58FahrRadJugendRudisRitzelrtsel 59Fahrrad trifft ... NeueTouren fr Jugendliche 60DasMdchenWadjda (Filmvorstellung) 61Bremsschuhe Rtsel 62Freestyle BMXTricks (Buchvorstellung) 62WarumknnenBremsenamBMXRadquitschen? 63

    S. 5

    S. 21

    S. 24

    S. 46

    S. 60

    Inhalt

  • 5FahrRad Frhling 2014

    Macken am Fu von Pollern untrglichesZeichen fr Kollisionen mit unter Umstndenschlimmen Folgen.

    Letztes Jahr verbrachten meine Frauund ich einen 14tgigen Radurlaub ander belgischen Nordseekste in Flandern. Rund um De Haan ist ein Radelparadies. In der Radstation in Oostendekann man sein Rad kostenlos parken.Leihrder werden gratis angeboten. Breite und gepflegte Fahrradwege mit guterAsphaltOberflche machen das Radfahren zumVergngen.Die Pollerfreiheit in dieser Urlaubsregi

    on fiel mir jedoch erst auf, als wir uns wieder auf heimischenWegen bewegten undmich Strpfosten rgerten. Seitdem istmeine neueste Manie: Poller gucken.Nach meinen ersten Beobachtungen hatjeder zweite Pfahl auf gut befahrenenRadwegen tiefe Spuren. Jeder Kratzer inder blutroten Reflexionsschicht einesPfostens ist ein Symbol fr tiefe Schrfwunden amKrper einesmit demHindernis kollidierten Radfahrers. Die Kratzersind auf Pedalhhe. Wer mit seinem Pedal an einem Poller hngen bleibt, istchancenlos und bremst mit Bauch,Schulter oderGesicht.Jeder ADFCTourenfhrer kann von

    Unfllen und BeinahUnfllen berichten.Besonders gefhrlich sind die HlsenvonPfosten, die nach demHerausziehenaus dem Boden herausstehen, da mansie im Dunkeln schlecht wahrnehmenkann, meint Wilfried Prenger, Tourenfhrer im ADFC Unna. Achtung Poller!, istder regelmig zu hrende Warnruf,wenn man in einer ADFCGruppe unterwegs ist. Durch Kolonnefahren in derGruppe ist der Blick auf die Hindernisseverstellt. Kommen nette Gesprche oderTrumereien dazu, dann kann es rap

    PollermaniaLichtet den Pollerwald!

    peln! meint Prenger. Ohne die Ausrufeoder Handzeichen der Voranfahrendenist ein Zusammenprall vorprogrammiert.Letztes Jahr befand sich eine 6. Klasse

    der PeterWeissGesamtschule auf demRckweg von einer Klassenfahrt auf derHellwegtrasse in Hhe der Twiete. Trotzwachsamer Begleitung durch mehrereErwachsene, trotz durchgegebenerWarnrufe prallte eine Schlerin am Endedes Pulks gegen einen Pfosten und konntemit einer Verletzung diewenigenMeterbis zum Heimatort nicht mit dem Fahrradfortsetzen.

    HoheDunkelzifferLeider gibt es weder fr den Kreis noch

    landesweit Unfallzahlen. Unflle dieserArt werden polizeilich nicht registriert, dasie selten angezeigt werden. Lediglich ineiner hollndischen Statistik ber Fahrradunflle ohneUnfallgegnerwird derAnteilan Pollerunfllen mit 12% angegeben.Auch dieUnfallforschung der Versichererkennt keine genauen Zahlen, geht abervon einer hohenDunkelziffer aus.

    Poller

  • 6 FahrRad Frhling 2014

    Mit langen Kunststoffrohren berstlptePoller whrend der Radkult(o)ur 2014 imKreis Unna (Radweg in UnnaAfferde).

    Die Gefahr, die von den Pfosten ausgeht, ist auch im Kreishaus Unna nichtunbekannt. Als im letzten Jahr im KreisUnna die radKULT(O)UR ber den neugeschaffenen SesekeRadweg gefhrtwurde, wurden alle Poller mit 15 cmdicken Kunststoffrohren ummantelt undmit rotweien Bndern umwickelt. Manverlngerte die Pfosten auf 2mHhe, damit sie schon von weitem ber den Kpfen derMitradler hinausragten. Nach demFahrradevent wurden die Vollpfostenwieder entfernt die gefhrlicheren Pmpel leider nicht. Dabei gefhrden die Pfeiler nicht nur die Radfahrenden. Sie behindern im Notfall auch Rettungskrfte. ImHerbst und Winter ist eine Pflege derRadwege durch die Sperren umstndlicher.

    DieRechtslageDie Rechtslage ist widersprchlich.

    Laut 32 Straenverkehrsordnung ist esverboten, Gegenstnde auf Straen anzubringen, wenn dadurch der Verkehr gefhrdet oder erschwert wird. Das Landge

    richt Izehoe (Az. 3 O 612/00) urteilte wiefolgt: Radfahrer mssen ihre Geschwindigkeit den Sichtverhltnissen anpassenund aufmerksam sein. Mit dieser Begrndung wies das Landgericht Itzehoe dieKlage einer Radfahrerin auf 1.800 DMSchadenersatz und Schmerzensgeld zurck. Sie war mit Licht im Dunkeln gegeneinen rotweien Pfosten auf dem Radweg gefahren und hatte sich schwer verletzt.Das Oberlandesgericht Rostock (Az. 1

    U 197/02) meinte in einem anderen Fall:Wenn eineKommune auf einemRadwegPoller aufstellt, damitAutos dort nicht parken knnen, mssen diese Pfosten imDunkeln gut zu sehen sein. Die Radfahrerin hatte sich erheblich verletzt, weil siegegen einen Pfosten geprallt war. DasOLG Rostock gab einer KrankenkasseRecht, die die Stadt auf Rckzahlung derBehandlungskosten verklagt hatte. DasAufstellen von Pollern aus Metall ohneReflektoren oder reflektierende Farbensei ein Versto gegen die Verkehrssicherungspflicht, urteilten die Richter. Nurwenn die Pfhle auch bei Dunkelheit guterkennbar sind, knne einer Gefhrdungvon Radfahrern wirksam begegnet werden.

    Konzept fr dieAufstellungvonSperrpfostenDer ADFC Kreisverband Unna fordert

    vom Kreis und den Kreiskommunen eingemeinsamesKonzept fr dieAufstellungvon Sperrpfosten. Fr Drngelgitter hatder Arbeitskreis Radverkehr dies bereitsim Jahr 2006 in den Empfehlungen frdie Anlage von Umlaufsperren im KreisUnna getan. Aufgrund dieser Empfehlungen wurde zum Beispiel auf demStadtgebiet von Unna Sperren auf ihre

    Poller

  • 7FahrRad Frhling 2014

    Wenn unbedingt ntig, kann eine Pollersituationauch so aussehen. Beispiel vom belgischenVennbahnRadweg bei Kalterherberg.

    Notwendigkeit berprft und etliche entfernt oder umgebaut.Ein hnliches Handlungskonzept wre

    auch fr Poller denkbar. Der Artikel Minder fietspaaltjes in de weg von Otto vanBoggelen, erschienen imFietsverkeer 31vom Oktober 2012, zeigt auf, wie es aussehen knnte. In einem Ablaufsche