Top Banner

Click here to load reader

Donau Universität Krems Business Excellence Chaos und Kontrollverlust: Die neue Welt der Arbeit Josef Herget Donau-Universität Krems [email protected]

Apr 05, 2015

ReportDownload

Documents

  • Folie 1
  • Donau Universitt Krems Business Excellence Chaos und Kontrollverlust: Die neue Welt der Arbeit Josef Herget Donau-Universitt Krems [email protected]
  • Folie 2
  • Donau Universitt Krems Business Excellence Arbeit 2.0: Zwischen Burnout und High Performance Josef Herget Donau-Universitt Krems [email protected]
  • Folie 3
  • Donau Universitt Krems Business Excellence Inhalt Ist alles besser geworden? Einige Fakten und Probleme zu unserer tglichen Arbeit So knnte es gehen einige Beispiele
  • Folie 4
  • Donau Universitt Krems Business Excellence
  • Folie 5
  • Folie 6
  • Aufgabe Mensch Technik Organi- sation Das System Arbeit
  • Folie 7
  • Donau Universitt Krems Business Excellence Die Folgen www.inmagine.com Accenture-Studie (2007): 60 % der Mitarbeiter leiden an Informationsflut 43 % der Manager meinen, wichtige Entscheidungen wrden durch Informationsflut verzgert 42% der Mitarbeiter verwenden mindestens 1x pro Woche irrtmlich die falsche Information 53% glauben, dass weniger als die Hlfte der Information, die sie erhalten tatschlich relevant ist Phnomen Information Overload
  • Folie 8
  • Donau Universitt Krems Business Excellence Zeitfrage Basex Untersuchung 2007: Information Overload: We Have Met the Enemy and He Is Us 28 % Unterbrechung durch unwichtige, nicht dringende Ereignisse, wie z.B. unntige E-Mails 25 % produktive Inhaltserstellung, inklusive Schreiben von E-Mails 20 % Besprechungen 15 % Suche nach Informationen (Web, digitale & Papierablagen) 12 % Denken und Reflexion 9 11:30 11:30-12 Mittagspause 12 14:15 14:15 - 16 16 17:30 17:30 18:30
  • Folie 9
  • Donau Universitt Krems Business Excellence Und E-Mail in Freizeit und Urlaub ? 55% aller Angestellten sichten und bearbeiten ihre geschftlichen E-Mails auch am Abend, an Feiertagen, an Wochenende, whrend Krankheiten und sogar im Urlaub. (TNS Emnit 2006)
  • Folie 10
  • Donau Universitt Krems Business Excellence Neue Negativ-Phnomene Entgrenzung der Arbeit Das neue Flieband: Der Rhythmus, den jeder mit muss Totalkontrolle inklusive Verlust der Lust Von Aktion zu Reaktion Das berforderte Ich
  • Folie 11
  • Donau Universitt Krems Business Excellence
  • Folie 12
  • Lsungsbeispiele so kann es auch gehen
  • Folie 13
  • Donau Universitt Krems Business Excellence "Never check your e-mails in the morning" sonst - Verlust des Gefhls fr Prioritten - Reaktion statt Aktion - Wichtiges bleibt unerledigt - Erledigungserfolge bleiben aus
  • Folie 14
  • Donau Universitt Krems Business Excellence Quiet time
  • Folie 15
  • Donau Universitt Krems Business Excellence Sichten sie Ihre E-Mails nur dreimal pro Tag - vermeiden Sie Unterbrechung Ihrer aktuellen Arbeit (alle 11 Minuten) - Verringerung der Konzentration als Folge Folge: - Stndig unterbrochener E-Mail Nutzer leistet ebenso viel wie nach einer durchzechten Nacht. - IQ Verlust von bis zu 10% - Produktivittsverlust bis 40% (Times 2005) Bei 40% keine Fortsetzung der unterbrochenen Arbeit !
  • Folie 16
  • Donau Universitt Krems Business Excellence Es geht auch anders - 5 Beispiele Microsoft Netherlands Unilever ATOS Atlassian Google
  • Folie 17
  • Donau Universitt Krems Business Excellence Haben Sie auch vor 3 Jahren ber diesen Mann gelacht, der den Selbstversuch anfing, fortan auf E-Mails zu verzichten? Und seine gesamte Kommunikation nur noch ber Blogs und andere Social Media abwickeln wollte? Der Erfolg jetzt: Nur noch 3-4 persnliche E-Mails pro Tag, Rest der Kommunikation verluft tatschlich ber Social Media Luis Suarez Social Computing Evangelist der IBM
  • Folie 18
  • Donau Universitt Krems Business Excellence Der Kreativittsforscher Ernst Pppel, Chef des Mnchner Instituts fr Medizinische Psychologie (IMP), ist der Meinung, dass man lediglich die Bedingungen schaffen kann, um seine eigene Kreativitt zu frdern. Pppel glaubt, dass es in unserer Gesellschaft einen "Kreativittsstau" gibt, der "geradezu explodieren knnte, wenn die Bros in allen Institutionen tglich eine Stunde aus dem Kommunikationszwang aussteigen wrden".lediglich die Bedingungen schaffen kann, um seine eigene Kreativitt zu frdern Pppel weiter: "Wenn jeder Mensch in Deutschland eine Stunde am Tag ohne Unterbrechung durcharbeiten wrde, bekmen wir den grten Innovationsschub aller Zeiten." Kommunikationspause gefllig?
  • Folie 19
  • Donau Universitt Krems Business Excellence Arbeitswelten von morgen? Zum Schluss noch ein Zitat von Franz Calzafarri: Wir arbeiten in Strukturen von gestern mit Methoden von heute an Problemen von morgen vorwiegend mit Menschen, die in den Kulturen von vorgestern die Strukturen von gestern gebaut haben und das bermorgen innerhalb der Unternehmung nicht mehr erleben werden.
  • Folie 20
  • Donau Universitt Krems Business Excellence Bei Fragen: Prof. Dr. Josef Herget [email protected] Join Business Excellence on Facebook: www.facebook.com/businessexcellence www.facebook.com/businessexcellence and XING http://www.xing.com/net/businessexcellence/ http://www.xing.com/net/businessexcellence/ Danke!
Welcome message from author
This document is posted to help you gain knowledge. Please leave a comment to let me know what you think about it! Share it to your friends and learn new things together.