Top Banner

Click here to load reader

Weiterbildung - ibb- · PDF file• Kollegiale Fallsupervision anhand der Fallbeispiele der TeilnehmerInnen Termine: 15.01.2019 – 12.02.2019 – 30.04.2019 – 02.07.2019...

Sep 17, 2018

ReportDownload

Documents

vandat

  • 2

    Weiterbildung

    Qualifizierte Kita-Leitung (27. November 2018 24. Januar 2020)

    Ziel: Qualifikation fr eine Fhrungsfunktion in der Organisation KiTa

    Zielgruppe: Pdagogische Fachkrfte i.S. 16 Abs. 2 i.V.m. Abs. 3 AVBayKiBiG, das sind z.B. - ErzieherInnen,

    - Dipl.-Soz.-Pd.,

    - Fachkrfte in Kindertageseinrichtungen,

    - ber die Berufeliste anerkannte pdagogische Fachkrfte mit anderen Ausbildungen,

    die sich bereits in Leitungsfunktion bzw. stellv. Leitungsfunktion befinden oder die sich fr die bernahme

    einer Fhrungsfunktion rechtzeitig qualifizieren wollen.

    Was sollten Sie mitbringen? Die Weiterbildung richtet sich an alle o.g. pdagogischen Fachkrfte,

    die Interesse und Freude daran haben, sich fachlich, methodisch und persnlich fr die anspruchsvollen Aufgaben als Fhrungskraft weiter zu entwickeln;

    die bereit sind, ihre bisherige Fhrungsrolle bzw. Ihre Motivation, Fhrung zu bernehmen, zu reflektie-ren;

    die den kollegialen Austausch in einer Seminargruppe und in Lerngruppen schtzen und als bereichernde Lernerfahrung sehen;

    die bereit sind, im systemischen Coaching ihre Fhrungskompetenz zu reflektieren und weiterzuentwi-ckeln.

  • 3

    In der Weiterbildung erwerben (knftige) Fhrungskrfte:

    Fhrungskompetenz

    Personalkompetenz

    Sozialkompetenz

    Fachkompetenz

    Kommunikationskompetenz

    Organisations- und Planungskompetenz

    Kompetenz zu Selbstorganisation und Selbststeuerung

    Kompetenz zum Handeln in Vernetzungsstrukturen

    Innovationskompetenz

    Ergnzungen der Inhalte entsprechend den Bedrfnissen und Erwartungen der TeilnehmerInnen sind mg-lich. Die Weiterbildung wurde insbesondere im Hinblick auf 16 Abs. 3 der Verordnung zur Ausfhrung des Bay-erischen Kinderbildungs- und Betreuungsgesetzes (AVBayKiBiG) konzipiert, in dem gefordert ist, dass Fach-krfte in Leitungsfunktion ber ausreichend praktische Erfahrung verfgen und an einer Weiterbildung fr Leitungskrfte teilgenommen haben sollen. Die Inhalte der Weiterbildung basieren auf Kriterien fr die Qualifikation von pdagogischen Fachkrften in Leitungsfunktion, wie sie in den Bayerischen Leitlinien fr die Bildung und Erziehung von Kindern bis zum Ende der Grundschulzeit definiert sind. Die Fachabteilung des Sozialministeriums wurde bei der Entwicklung der Weiterbildungsinhalte konsultiert.

  • 4

    Aufbau der Weiterbildung:

    Die Weiterbildung umfasst

    - 8 Module mit insgesamt 22 Weiterbildungstagen

    - Abschlusskolloquium 1 Tag

    - 5 Tage Gruppensupervision 5 h (3 Tage davon verpflichtend)

    und findet im Zeitraum 27.11.2018 24. Januar 2020 statt. Zwischen den Modulen liegen Praxisphasen zum Transfer der Seminarinhalte in die Praxis.

    Kollegiale Beratung in selbstorganisierten Lerngruppen sowie Gruppensupervision (s. Seite 19/20) zu Fragen des beruflichen Alltags und zum Praxistransfer der Lerninhalte sind ein wesentlicher Bestandteil der Weiter-bildung.

    Dokumentation des Lernprozesses: Die TeilnehmerInnen erfassen ihre eigenen Lernprozesse, Lernerfahrungen und Lernerfolge, ihre persnli-chen Lern- und Weiterbildungsstrategien in Eigenverantwortung in einem Lerntagebuch oder in einer ande-ren Dokumentationsmethode. Ziel ist die Selbststeuerung im Lernen sowie die Selbstbeurteilung der Qualitt eigener Leistungen.

    Das Besondere an unserer Weiterbildung: Die Weiterbildung kann nur in ihrer Gesamtheit gebucht werden, weil die Inhalte systematisch aufeinander aufbauen. Die Seminargruppe bleibt konstant ber den gesamten Zeitraum. Die kollegiale Intervision in selbstorganisierten Lerngruppen trgt zum fachlichen Dialog bei und fhrt zur Bildung von Netzwerken, die gerade fr Fachkrfte mit Fhrungsverantwortung eine wichtige Ressource darstellen. Die TeilnehmerInnen untersttzten und bestrken sich gegenseitig in ihrer Fhrungskompetenz und profitieren von Best-Practice-Beispielen.

  • 5

    Veranstaltungsort: IBB-Bildungszentrum Hausham, Josef-Lantenhammer-Platz 1, 83734 Hausham

    Seminarzeiten: 09.15 16.45 Uhr (abgestimmt auf den Fahrplan der Bayerischen Oberlandbahn)

    Maximale TeilnehmerInnenzahl: 18

    Anreise: Bahn: Mnchen - Bayrischzell (Bayerische Oberlandbahn), Haltestelle Agatharied Auto: Autobahn Mnchen Salzburg, Abfahrt Weyarn

    Kosten der Weiterbildung incl. Coaching: 2.650,00 (zahlbar in 10 Raten 265,00 ) Als eine fr den Beruf qualifizierende Bildungsmanahme kann die Weiterbildung steuerlich geltend gemacht werden. Das Institut fr Bildung und Beratung Miesbach ist berechtigt, Bildungsgutscheine entgegenzunehmen. Informationen zur Bildungsprmie: www.bildungspraemie.info .

    Abschluss: Mit dem erfolgreichen Abschluss der Weiterbildung wird das Zertifikat

    Qualifizierte Kita-Leiterin/Kita-Leiter erworben.

    Kriterien fr einen erfolgreichen Abschluss der Weiterbildung: regelmige und aktive Teilnahme am Kurs, an mind. 3 Gruppencoachings und in den Lerngruppen

    Aktive und erfolgreiche Teilnahme am Abschlusskolloquium mit der Prsentation des eigenen Lernpro-zesses

    Das Referententeam: s. Seite 20 und Website des IBB www.ibb-miesbach.com /Referenten/Trainer.

    http://www.bildungspraemie.info/http://www.ibb-miesbach.com/

  • 6

    Auftakt und Modul 1 27.-29. November 2018 ____________________________________________________________________________________________________

    Auftakt Aufbau und Ablauf der Weiterbildung

    Aufgaben der Teilnehmenden, vertragliche Bindungen und Regeln usw.

    Individueller Lernbedarf der Teilnehmenden im Hinblick auf die Weiterbildung

    Dokumentation des Lernprozesses, Transfer in die Praxis

    Organisation des Lernens in Lerngruppen

    Fhrung und gelingende Kommunikation gestalten

    Psycho-Logik der Fhrung

    Die Fhrungslandkarte

    Fhrungstheorien gestern, heute, morgen Ein berblick

    Reflexion des individuellen Fhrungsstils

    Das Schichtmodell der menschlichen Persnlichkeit

    Fallvignetten Fhrung

    Fhren im Kontext verschiedener Mitarbeiter und unterschiedlicher Situationen

    Grundlagen der Kommunikation

    Erfolgreich mit Mitarbeitern kommunizieren

    Referenten: Helga Bhme-Konrad (Auftakt), Wolfgang Weiss (Auftakt und Fhrung)

  • 7

    Modul 2/Teil 1 18. Dezember 2019 ________________________________________________________________________________________________________

    Die Arbeit und das Bro organisieren

    Ursachen fr Zeitmangel in Kindertageseinrichtungen

    Aufgabenspektrum einer Kita-Leiterin/eines KiTa-Leiters

    Arbeiten nach Ttigkeitsorientierung in der Kita

    Zielorientiertes Vorgehen

    Arbeits- und Broorganisation

    Rationelles Telefonieren

    Kreative Ordnung im Bro

    Dauerhafte Ordnung und berblick im Bro So gehts

    Standardisierung von Routinettigkeiten

    Ordner- und Ablagesysteme Fr jede Kita die passende Methode

    Referentin: Patricia Lang-Kniesner

  • 8

    Modul 2/Teil 2 19.-20. Dezember 2018 ________________________________________________________________________________________________________

    Sich selbst kennen und steuern

    Das Modell der Ich-Zustnde Welche Anteile meiner Persnlichkeit bestimmen mein Fhlen, Denken

    und Handeln?

    Die existentiellen Grundpositionen Wie sehe ich mich, wie die anderen?

    Die Antreiber - Was setzt mich unter Druck?

    Das Lebensskript Welchen Glaubensstzen gehorche ich?

    Das Dramadreieck Welche Rolle nehme ich im sozialen Miteinander am liebsten ein?

    Autonomie - Bewusstheit, Spontaneitt, authentische Beziehungen

    Referent: Wolfgang Weiss

  • 9

    Modul 3 21.-22. Januar 2019 ______________________________________________________________________________________________________

    MitarbeiterInnen fordern und frdern

    Personalentwicklung Ein berblick

    Personalentwicklung Diagnose der/des eigenen Mitarbeiters/Teams und Ableitung von Manahmen

    Motivation

    Ziele vereinbaren

    Delegation

    Feedbackgesprche fhren

    Referent: Wolfgang Weiss

  • 10

    Modul 4/Teil 1 18.-19. Mrz 2019 ________________________________________________________________________________________________________

    Bildungsprozesse in der KiTa gestalten

    Der Bayerische Erziehungs- und Bildungsplan

    Das Bild vom Kind

    Verstndnis von Bildung

    Mit Kindern Bildungsprozesse gestalten - Partizipation und Ko-Konstruktion

    Strkung von Basiskompetenzen und Verknpfung mit den Bildungsbereichen

    Sprachliche Bildung als durchgngiges Prinzip

    Qualitt entwickeln und sichern

    Anforderungsprofil einer PdagogIn in der Elementarpdagogik

    Referentinnen: Helga Bhme-Konrad, Patricia Lang-Kniesner

  • 11

    Modul 4/Teil 2 20. Mrz 2019 ________________________________________________________________________________________________________

    Konzeptionsentwicklung

    Das Herzstck einer Konzeption

    Notwendigkeit und Bedeutung einer Konzeption zu erf

Welcome message from author
This document is posted to help you gain knowledge. Please leave a comment to let me know what you think about it! Share it to your friends and learn new things together.