YOU ARE DOWNLOADING DOCUMENT

Please tick the box to continue:

Transcript
Page 1: Klinik für Geriatrie - krankenhaus- · PDF fileHerz-Jesu-Krankenhaus Dernbach Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige, in der Klinik für Geriatrie werden speziell ältere

Herz-Jesu-KrankenhausDernbach

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige,

in der Klinik für Geriatrie werden speziell ältere (> 70 Jahre)

Menschen behandelt, die in der Regel unter Mehrfach-

erkrankungen leiden.

Diese Patienten sind durch die altersbedingten körperlichen

Veränderungen besonders gefährdet, im Rahmen einer

plötzlichen Erkrankung pflegebedürftig zu werden. Darü-

ber hinaus treten im höheren Lebensalter besonders häufig

Verwirrtheitszustände, Stürze und Medikamenten-Neben-

wirkungen auf.

Zum geriatrischen Konzept gehört es, den Patienten nicht

nur organisch zu betrachten, sondern ganzheitlich. Das

bedeutet, dass in der Behandlung nicht der Arzt im Vorder-

grund steht, sondern das gesamte geriatrische Team.

Zum Team gehören

� speziell geriatrisch ausgebildete Pflegekräfte

� Physiotherapeuten

� Ergotherapeuten

� Psychologen

� Sozialarbeiter

� Seelsorger

� Ehrenamtlich Tätige und

� geriatrisch weitergebildete Ärzte

� Logopäden (konsilliarisch)

� Patientenangehörige

Ihr Dursun Arslan

Chefarzt der Klinik für Geriatrie

Klinik für Geriatrie

Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach

Südring 8 | 56428 Dernbach

Telefon 02602 684-0 | Telefax 02602 684-213

www.krankenhaus-dernbach.de | [email protected]

Kontakt

Dursun Arslan

Chefarzt

Facharzt für Innere Medizin

Facharzt für klinische Geriatrie

Telefon 02602 684-373

[email protected]

„Ältere Menschen haben mich schon immer fasziniert, da

jeder von ihnen viel Lebenserfahrung und eine individuelle,

interessante Lebensgeschichte aufweist. Für mich stehen Würde

und Lebensqualität betagter Patienten im Mittelpunkt meines

ärztlichen Handelns. Mein Ziel ist es, Menschen so zu helfen, dass

sie auch im hohen Alter noch ein weitgehend selbst bestimmtes

Leben führen können.“

Herz-Jesu-KrankenhausDernbach

Page 2: Klinik für Geriatrie - krankenhaus- · PDF fileHerz-Jesu-Krankenhaus Dernbach Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige, in der Klinik für Geriatrie werden speziell ältere

Was ist Geriatrie? Unser KonzeptUnser Leistungsspektrum

Zum Leistungsspektrum der Klinik für Geriatrie gehören

alle Akuterkrankungen und alle akuten Verschlechterungen

chronischer Erkrankungen, die am Herz-Jesu-Krankenhaus

Dernbach behandelt werden können.

Insgesamt erstreckt sich die akutgeriatrische Behandlung

über die Prävention, Therapie und Frührehabilitation vor

allem folgender Krankheitsbilder:

� Schlaganfall und seinen Folgen im Anschluss an die Be-

handlung auf der „stroke-unit“ (Schlaganfall-Akutstation)

� Diagnostik, Abgrenzung und Behandlung akuter

Verwirrtheitszustände zu Demenz und Depression

� Altersepilepsie

� Abklärung von Stürzen

� Motorische und nicht-motorische Störungen im

Rahmen der Parkinson-Syndrome

� Knochenbrüche nach Sturz

� Behandlung bei Herzinfarkt, Herzrhythmusstörungen

und kardialer Dekompensationen

� Behandlung des Diabetes mellitus und seiner Spätfolgen

� chronische Schmerzen bei Erkrankungen des Bewe-

gungsapparates (Arthrose, Osteoporose)

� Infektbehandlung zum Beispiel bei Lungenentzündung

oder fieberhaften Harnwegsinfekten

� Schluckstörungen im Rahmen neurologischer Grunder-

krankungen (Schlaganfall, Parkinson u.a.)

Zu Beginn der Behandlung werden im Rahmen des so

genannten „Geriatrischen Assessments“ mit Hilfe standardi-

sierter Fragebögen und Tests die Funktionen der

� Selbsthilfefähigkeit

� Mobilität

� Stimmung

� Hirnleistung überprüft.

Weiterhin werden die Bedingungen des sozialen sowie des

Wohnumfeldes erfasst.

In der wöchentlich stattfindenden geriatrischen Teambespre-

chung, in der alle beteiligten Berufsgruppen vertreten sind,

werden dann realistische Therapieziele für den einzelnen

Patienten individuell formuliert und vereinbart. Eventuell

ergeben sich für den Patienten aus diesen Zielen notwendige

Unterstützungen für das häusliche Umfeld für den Zeitraum

nach der Entlassung.

Die Klinik für Geriatrie kooperiert eng mit den anderen Fach-

disziplinen des Herz-Jesu-Krankenhauses und kann daher

qualifiziert auf das breite Spektrum der im Alter auftretenden

Erkrankungen reagieren. Zum Teil erfolgen konsiliarische

Mitbehandlungen oder auch, wenn nötig, die Verlegung in

eine andere Fachabteilung.

Oberstes Ziel unserer Behandlung ist immer, wenn möglich, die Entlassung in das gewohnte häusliche Umfeld.

Geriatrie ist die medizinische Spezialdisziplin, die sich mit den

körperlichen, geistigen, funktionalen und sozialen Aspekten

in der Versorgung von akuten und chronischen Krankheiten,

der Rehabilitation und Prävention alter Patientinnen und Pa-

tienten sowie deren spezieller Lebenssituation befasst.

Diese Patientengruppe weist einen hohen Grad an Gebrech-

lichkeit und Mehrfacherkrankungen auf und erfordert einen

ganzheitlichen Ansatz. Im Alter können sich Krankheiten mit

einem veränderten Erscheinungsbild präsentieren und sind

daher häufig schwer zu diagnostizieren. Therapieerfolge

treten verzögert ein. In der Regel besteht zusätzlich ein

Bedarf an sozialer Unterstützung.

Geriatrie umfasst daher nicht nur organorientierte Medizin,

sondern bietet zusätzlich Behandlung im fachübergreifen-

den Team, welche den funktionellen Status und die Lebens-

qualität des älteren Patienten verbessert und seine Selbst-

ständigkeit fördert.

Geriatrische Medizin behandelt die speziellen Erkrankungen

alter Patientinnen und Patienten, die häufig älter als 65 Jahre

und mehrere Krankheitsbilder aufweisen. Die Mehrzahl der

Patienten, die von Geriatrischer Medizin profitiert, gehört der

Altersgruppe der über 80-Jährigen an.

Gemeinsamen Erklärung der EUGMS, der Vereinigung Geriatrisch-Medizinischer Gesellschaften der Europäischen Union.


Related Documents