Top Banner

Click here to load reader

Montageanleitung - fahrradhandel- · PDF fileDas Fahrrad ist nicht für Wettkämpfe, Stunts, Tricks und Fahrten im Gelände konstruiert worden, ... Dual-Control-Hebel (Rennrad) 26

Feb 06, 2018

ReportDownload

Documents

trinhhanh

  • MontageanleitungAnleitung fr den Aufbau Ihres Fahrrades

    Sehr geehrte Kundin,Sehr geehrter Kunde,

    wir freuen uns, dass Sie sich fr ein Fahrrad von Galaxy Warenhandel entschieden haben.

    Bevor Sie jedoch damit losradeln knnen, sollten Sie eine sorgfltige Endmontage vornehmen. Dasist wichtig fr die Zuverlssigkeit und Haltbarkeit Ihres Fahrrades.

    Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob Ihre technischen Fhigkeiten ausreichen, oder Ihnen fehlt dasntige Werkzeug, empfehlen wir, das Fahrrad fr eine Endmontage an einen Fachmann, z. B. dienchste Fahrradwerkstatt, zu geben.

    Bitte beachten Sie, dass ein neues Fahrrad eingefahrenwerden muss, daher mssen einige Einstellungen, die Sieam unbenutzten Fahrrad vornehmen, nach den ersten 100 200 km noch einmal wiederholt werden. Erst nachdem sichdie Bauteile gesetzt haben, knnen endgltigeEinstellungen erfolgen. Bis dahin sollten Sie auchvorsichtiger fahren und darauf achten, ob sich eventuellschon bemerkbar macht, dass sich ein Bauteil gesetzt hat.

    1

  • 1. Montieren Sie den Lenker. KurzanleitungKonusvorbau:

    Der Konusvorbau wird mit einer 6 mm Inbusschraubeoder Sechskantschraube im Gabelrohr geklemmt. LsenSie bitte diese Schraube (A) ein wenig, bis sich derVorbau ins Gabelrohr stecken lsst.

    Richten Sie den Lenker in Fahrtrichtung aus und ziehenSie die Schraube (A) dann wieder fest. Achten Sie bittedarauf, dass Sie den Vorbau nicht ber die MAX---Markierung aus dem Gabelschaft ziehen. Den Winkelverstellen Sie mit Schraube (B) unter dem Vorbau.

    Ahead:Der Ahead-Vorbau wird auf den Gabelschaft gestecktund mit ein oder zwei seitlichen Schrauben (B) auenauf den Gabelschaft geklemmt. Der Ahead-Vorbau istnicht in der Hhe verstellbar!

    Mit der Schraube in der Mitte der Ahead-Kappe (A) wirdvorher das Spiel des Steuersatzes eingestellt. Ziehen Siedie Schraube nur leicht an, bis Lenker und Gabel keinSpiel mehr haben.

    Richten Sie den Vorbau nach dem Vorderrad aus. Dannziehen Sie die seitlichen Schrauben (B) fest.

    2. Montieren Sie die Sattelsttze.Patentsttze:

    Der Sattel wird in einem zur Sattelsttze gehrendenKloben befestigt. Fixiert wird der Sattel in der Regel miteiner M8-Inbusschraube (A), welche man mit einem 6er-Inbusschlssel anzieht. Bringen Sie den Sattel also indie gewnschte Position und ziehen Sie dann dieKlemmschraube an.

    2

  • Kurzanleitung

    Auf der Sattelsttze ist eine Markierung in das Materialeingearbeitet.Diese zeigt den max. Auszug der Sattelsttze aus dem Rahmen.

    Sattelkerze:

    Bringen Sie den Sattel in die richtige Position und ziehenSie die Muttern rechts und links unter dem Sattel fest, umihn in der Position zu fixieren. Dazu bentigt man einen12 er-, 13 er- oder 14 er-Maulschlssel.

    Auf der Sattelsttze ist eine Markierung in das Materialeingearbeitet. Diese zeigt den max. Auszug derSattelsttze aus dem Rahmen.

    3. Bauen Sie das Vorderrad ein.Schrauben Sie die Achsmuttern auf der Achse soweit wiemglich nach auen.

    ffnen Sie die Bremse (A), sodass der Reifen zwischenden Bremsbacken hindurchgeschoben werden kann. Beieiner Scheibenbremse mssen Sie nichts ffnen.

    V-Brake Rennbremse

    3

  • Kurzanleitung

    Sofern eine Laurichtung auf dem Reifen angegeben ist,beachten Sie diese, wenn Sie das Laufrad nun in dieGabel einsetzen. Ist das Vorderrad mit einemSchnellspanner ausgestattet, ffnen Sie diesen bitte undmachen wie beschrieben mit der Montage weiter.

    Haben Sie das Laufrad in die Gabel eingesetzt, vergewissern Sie sich, dass die Achse richtig in denAusfallenden der Gabel sitzt und ziehen Sie dann die Achsmuttern fest. Nun knnen Sie die Bremsewieder schlieen und mit der Montage fortfahren.

    3. Bauen Sie das Vorderrad ein.

    Bei den Pedalen beachten Sie bitte, dass es ein rechtes undein linkes Pedal gibt gekennzeichnet sind die Pedaleimmer auf der Pedalachse. L fr links und R frrechts.

    Links und rechts wird dabei immer in Position der Fahrtrichtungbezeichnet. Das rechte Pedal wird im Uhrzeigersinn, also rechtsherum eingeschraubt, wie Sie es von gngigen Schraubengewhnt sind Das linke Pedal hingegen gegen denUhrzeigersinn; also links herum. Deswegen bezeichnet man esauch als Linksgewinde.

    Bitte versuchen Sie nie, die Pedale miteinander zu tauschen,damit beschdigen Sie die Gewinde. Versuchen Sie auch nicht,die Pedale mit Kraft einzuschrauben! Wenn es nicht leicht geht,sitzt das Pedal meist schrg im Gewinde der Kurbel. VersuchenSie es erneut. Die ersten Gewindegnge sollten sich mit derHand eindrehen lassen. Danach verwenden Sie bitte einenschmalen Pedalschlssel. Nach den ersten Kilometern solltendie Pedale noch einmal nachgezogen werden.

    Pedalschlssel

    4

  • Kurzanleitung

    Ziehen Sie bitte an Ihrem Fahrrad noch einmal alle Schrauben nach! Unsere Fahrrdersind ab Werk zu 80 % vormontiert. Es kann vorkommen, dass Bremsen und Schaltungerneut nachgestellt werden mssen. Sollte Ihr Fahrrad einen Transportschaden haben,dann kontaktieren Sie uns bitte.

    Wir helfen sofort!Galaxy WarenhandelSpeicher Str. 10044147 DortmundTel.: 0231-9812491Fax: 0231-9812492

    E-Mail: [email protected]

    Allgemeine Hinweise zum Umgang mit Fahrrdern

    Sicherheit

    Ihr Fahrrad ist nur sicher, wenn es richtig justiert ist und regelmig gewartet wird.

    Das Fahrrad ist nicht fr Wettkmpfe, Stunts, Tricks und Fahrten im Gelnde konstruiert worden,sondern nur fr das normale Fahrradfahren. Wird das Rad durch Stunts, Tricks, bei Wettkmpfen oderGelndefahrten beschdigt, so erlischt die Gewhrleistung.

    5

    mailto:[email protected]

  • Fahrrad-Sicherheitstipps

    In regelmigen Abstnden sollten folgende Punkte am Rad geprft werden:

    1. Die Laufrder mssen fest in Rahmen und Gabel sitzen.

    2. Die Nabenlager mssen korrekt eingestellt sein, so wird ein seitliches Spiel und vorzeitiger Verschlei vermieden.

    3. Die Bremsen mssen 100 %-ig funktionieren.

    4. Der Steuersatz darf kein Spiel haben. Einfach die Vorderradbremse ziehen und das Fahrrad vor- und zurckbewegen. Man sprt das Spiel am Lenkergriff.

    5. Die Reifen drfen nicht beschdigt sein und mssen den richtigen Luftdruck aufweisen. Die Angaben dazu findet man auf der Reifenflanke.

    6. Die Schaltung muss richtig justiert sein.

    7. Pedale und Tretkurbeln mssen richtig festgezogen sein.

    8. Alle Muttern und Schrauben mssen festgezogen sein.

    9. Ihre Sitzposition muss passend sein.

    Es liegt in Ihrer Verantwortung, dass das Fahrrad sicher und fahrbereit montiert ist.

    Hinweise zur Fahrsicherheit

    1. Tragen Sie zum eigenen Schutz immer einen Fahrradhelm.

    2. Whlen Sie immer einen Gang, bei dem Sie nicht mehr als siebzig Pedalumdrehungen / min machen (Achten Sie dabei auf Ihren Puls).

    3. Tragen Sie nur Kleidung, die nicht in die Laufrder und Kettenbltter geraten kann.

    4. Fahren Sie immer zu Ihrer eigenen Sicherheit weit vorausschauend.

    5. Halten Sie sich immer an die Verkehrsregeln.

    6. Benutzen Sie immer den Radweg, wenn er vorhanden ist.

    7. Bevor Sie abbiegen wollen, schauen Sie erst nach hinten ber die Schulter, um den Verkehr im Blick zu haben, und geben Sie immer ein Handzeichen.

    8. 9. Geben Sie immer klare Handsignale, damit andere Verkehrsteilnehmer ber Ihr Vorhaben informiert sind.

    6

  • 9. 10. Achten Sie immer auf sich ffnende Autotren von geparkten Fahrzeugen und auf Fahrzeuge, die pltzlich auf Ihren Weg einscheren.

    10. Achten Sie immer auf Schlaglcher, Wasserrinnen und Straenbahnschienen.

    11. Niemals eine zweite Person auf dem Fahrrad mitnehmen.

    12. Halten Sie sich niemals an einem stehenden oder fahrenden Fahrzeug fest und lassen sich ziehen.

    13. Fahren Sie niemals nebeneinander, immer hintereinander.

    14. Fahren Sie niemals zu nah auf andere Fahrzeuge (auch Fahrrder) auf.

    15. Hngen Sie nie Taschen oder hnliches an den Lenker. Es beeintrchtigt Ihre Sicherheit.

    Fahrhinweise

    Bei Regen und Schnee gilt es, vorsichtig zu fahren. Wenn die Felge nass ist, bildet sich beim Bremsenein Schmierfilm, sodass der Bremsweg und die Bremskraft sich verdoppeln knnen. Auch wirddie Haftung zwischen Reifen und Fahrbahnuntergrund geringer.

    Achten Sie darauf, dass Ihr Fahrrad zum Fahren im Dunkeln mit einem Frontreflektor (wei),Heckreflektor (rot), mit Speichenreflektoren (gelb), Pedalreflektoren (gelb) und einerBeleuchtungsanlage (Scheinwerfer, Rcklicht, Dynamo) ausgestattet ist.

    Reinigen

    Damit Ihr Fahrrad einwandfrei funktioniert, drfen bewegliche Teile nicht verschmutzt sein. BenutzenSie zum Subern der Alu-, Chrom- und lackierten Teile Spezialreiniger aus dem Fachhandel.Nach dem Reinigen mssen die Chromteile versiegelt werden. Dies geschieht am besten mit einemWachsspray und einem weichen Tuch. Dies bietet Schutz vor Rost und erleichtert das Reinigen frdas nchste Mal.

    Um den Zahnkranz, Umwerfer, Kette, Kettenbltter und das Schaltwerk zu reinigen, empfiehlt sicheine alte Zahnbrste

    7

  • Fetten und len

    Achten Sie darauf, dass das Fahrrad immer gut gelt undgefettet ist.

    Das Fetten von Kugellagern erfordert Spezialwerkzeug undFachkenntnisse. Daher ist eine Wartung durch einen Fachhndler hierbesser. Die Kugellager sollten mindestens einmal im Jahr gefettetwerden.

    Achtung: Verwenden Sie nur Fette und le, die nicht verharzen und keinen Schmutz, Sand und Staubhalten. Nehmen Sie z.B. Silikonfett und -l.

    Warnung: Es darf kein l oder Fett auf die Felgen, Bremsbelge und Reifen gelangen.

    Kettenpflege

    Ihre Kette muss immer gelt sein. Wenn die Kett