Top Banner
Hrsg.: Malteser Rhein-Ruhr gGmbH, Duisburg Stand: Juli 2015 A3 A40 A42 3 11 10 4 7 8 A57 A59 AB-Kreuz Moers AB-Kreuz Duisburg AB-Kreuz DU-Hamborn AS-DU-Homberg AS-DU-Baerl AS-DU-Ruhrort Rhein Rhein Ruhr AB-Kreuz Duisburg- Kaiserberg AB-Kreuz Duisburg- Oberhausen AB-Kreuz Kamp-Lintfort Kontakt N Chefärztin: Dr. Gabriele Zeller (Internistin, Geriatrie, Naturheilverfahren) Oberarzt: Jörn Isensee (Internist, Klinische Geriatrie, Physikalische Therapie/ Balneotherapie) Oberärztin: Ana Martina Tormo Matarredona (Internistin) Sekretariat: Elke Schlüter Telefon: 02066 29-1855 Telefax: 02066 29 -1899 [email protected] Mo.-Do.: von 09:00-10.00 und von 13:30-14:30 (nach Vereinbarung) Telefonisch erreichbar sind wir: Mo.-Do.: von 08:00- 16:00 Fr.: von 08:00-13:00 Das Team Sprechstunden Malteser Klinikum Duisburg Malteser Krankenhaus St. Johannes-Stift Klinik für Geriatrie und Frührehabilitation Geriatrische Tagesklinik Johannisstraße 21 47198 Duisburg-Homberg Telefon: 02066 29-1855 (Sekretariat) Telefon: 02066 29-1888 (Tagesklinik) Telefax: 02066 29-1899 E-Mail: [email protected] www.malteser-stjohannesstift.de Klinik für Geriatrie und Frührehabilitation/ Geriatrische Tagesklinik Malteser Krankenhaus St. Johannes-Stift
2

Flyer Klinik für Geriatrie - malteser-kliniken-rhein-ruhr.de · Geriatrie – Behandlung der Erkrankung und Erhalt der Selbständigkeit Erkrankungen im höheren Lebensalter verlaufen

Aug 30, 2019

Download

Documents

dariahiddleston
Welcome message from author
This document is posted to help you gain knowledge. Please leave a comment to let me know what you think about it! Share it to your friends and learn new things together.
Transcript
Page 1: Flyer Klinik für Geriatrie - malteser-kliniken-rhein-ruhr.de · Geriatrie – Behandlung der Erkrankung und Erhalt der Selbständigkeit Erkrankungen im höheren Lebensalter verlaufen

Hrsg.: Malteser Rhein-Ruhr gGmbH, DuisburgStand: Juli 2015

A3

A40

A423

1110

4

7

8A57

A59

AB-KreuzMoers

AB-KreuzDuisburg

AB-KreuzDU-Hamborn

AS-DU-Homberg

AS-DU-Baerl

AS-DU-Ruhrort

Rhein

Rhein

Ruhr

AB-KreuzDuisburg-Kaiserberg

AB-KreuzDuisburg-Oberhausen

AB-KreuzKamp-Lintfort

Kontakt

N

Chefärztin:Dr. Gabriele Zeller (Internistin, Geriatrie, Naturheilverfahren)

Oberarzt:Jörn Isensee(Internist, Klinische Geriatrie, Physikalische Therapie/Balneotherapie)

Oberärztin:Ana Martina Tormo Matarredona(Internistin)

Sekretariat:Elke SchlüterTelefon: 02066 29-1855Telefax: 02066 29 [email protected]

Mo.-Do.: von 09:00-10.00 undvon 13:30-14:30 (nach Vereinbarung)

Telefonisch erreichbar sind wir:Mo.-Do.: von 08:00- 16:00Fr.: von 08:00-13:00

Das Team

Sprechstunden

Malteser Klinikum DuisburgMalteser Krankenhaus St. Johannes-StiftKlinik für Geriatrie und Frührehabilitation Geriatrische TagesklinikJohannisstraße 2147198 Duisburg-Homberg

Telefon: 02066 29-1855 (Sekretariat)Telefon: 02066 29-1888 (Tagesklinik)Telefax: 02066 29-1899E-Mail: [email protected]

www.malteser-stjohannesstift.de

Klinik für Geriatrie und Frührehabilitation/ Geriatrische Tagesklinik

Malteser Krankenhaus St. Johannes-Stift

Page 2: Flyer Klinik für Geriatrie - malteser-kliniken-rhein-ruhr.de · Geriatrie – Behandlung der Erkrankung und Erhalt der Selbständigkeit Erkrankungen im höheren Lebensalter verlaufen

Geriatrie – Behandlung der Erkrankung und Erhalt der SelbständigkeitErkrankungen im höheren Lebensalter verlaufen oft anders als bei Jüngeren – mit unspezifischem Beginn, schneller kritischer Verschlechterung, Erkrankung weiterer Organsysteme, begleiten-den psychischen Störungen sowie nur langsamer Genesung.

Betroffenen droht daher der dauerhafte Verlust von Körper funktionen, Mobilität und Kompetenz im Alltag.

Das duale Konzept der geriatrischen Medizin besteht in der medizinischen Behandlung der Akutkrankheit und ist verbunden mit aktivierenden und rehabilitativen Maßnahmen von Beginn an. Ziel sind der Erhalt oder die Wiederherstellung größtmöglicher Selbstständigkeit.

Medizinische LeistungenDie geriatrische Klinik mit Tagesklinik versorgt voll- und teil stationäre Patienten mit dem gesamten Angebot der geriatrischen Medizin: Umfassende Diagnostik, z. B. Ultraschallunter-

suchungen, Endoskopien, Röntgen und computerto-mographische Untersuchungen u.v.m.

Ärztliche Behandlung Kooperation mit den anderen Fach abteilungen des

Hauses Aktivierend-therapeutische Pflege Intensivierte, individuelle, teamorientierte

Krankengymnastik, Ergotherapie, Sprachtherapie und Psychologie

Anwendungen der physikalischen Medizin Betreuung von Patienten und Angehörigen durch

Sozialarbeiterinnen, Kontakte zu Krankenkassen, MDK, Pflegediensten, Seelsorge

Integrative Geriatrie, spezielles Betreuungskonzept für Patienten mit der Nebendiagnose Demenz.

Typische Krankheitsbilder der Geriatrie Schlaganfall mit hieraus entstehenden Funktionsstörungen, z. B. Halbseiten lähmung, Sprach- und Schluckstörung Bewegungseinschränkungen und Schmerzen durch degenerative Veränderungen des Bewegungsapparates (Wirbelsäulenschäden, Gelenkarthrose, Folgezustände nach Knochen brüchen und Gelenkersatz) Verlust von Mobilität und Selbstversorgungs- fähigkeit nach größeren operativen Eingriffen oder nach schwerwiegenden internistischen Erkrankungen Komplikationen des Diabetes mellitus Konservativ behandelbare Durchblutungs störungen Morbus Parkinson und andere neurologische Erkrankungen mit chronischem Verlauf Chronische Schmerz zustände Schwindel, Gangstörungen, Stürze Störungen der Nahrungs- und Flüssigkeits aufnahme Hirnleistungs störungen und Verhaltens auf fälligkeiten,

z. B. bei Alzheimer-Erkrankungen

Behandlungsspektrum Therapie auf neurophysiologischer Basis bei

Erkrankungen des zentralen Nervensystems Mobilisierung und Krankengymnastik bei neuralen,

skelettalen und muskulären Dysfunktionen Physikalische Maßnahmen:

Elektrotherapie, Wärme-/Kältetherapie, klassische Massage, manuelle Lymph drainage, Ultraschall-/Lasertherapie, Hydro kompression

Hirnleistungstraining: Verbesserung von Gedächtnis, Konzentration und Aufmerksamkeit

Üben von Alltagsaktivitäten und Haushaltstraining Prothesentraining nach Amputationen Behandlung von Sprach-, Sprech- und

Stimmstörungen, Kommunikations training Behandlung von Schluckstörungen Entspannungstraining und Atemtherapie Hilfsmittel versorgung und Schulung Sozial medizinische Betreuung Ergänzende naturheilkundliche Behandlung