Top Banner

Click here to load reader

80

Bedienungsanleitung SelfCooking Center - RATIONAL AG · Händler: Installateur: Installiert am: - 3 - Sehr geehrter Kunde Technische Änderungen, die dem Fortschritt dienen, vorbehalten!

Jun 04, 2018

ReportDownload

Documents

  • BedienungsanleitungSelfCooking Center

    Sichern Sie sic

    h jetzt die

    kostenlose Mi

    tgliedschaft

    im CluB RATIO

    NAl

    Details finden S

    ie auf Seite 78

    der Bedienungs

    anleitung

  • Hndler: Installateur:

    Installiert am:

    - 3 -

    Sehr geehrter Kunde

    Technische nderungen, die dem Fortschritt dienen, vorbehalten!

    Wir gratulieren Ihnen zu Ihrem neuen SelfCooking Center. Sie werden mit Ihrem SelfCooking Center Dank eines sofort verstndlichen visuellen Bedienkonzeptes praktisch ohne Lernaufwand und aufwndigen Anwen-derschulungen im Handumdrehen exzellente Garerfolge erzielen. Im SelfCooking Control-Modus whlen Sie nur noch das entsprechende Gargut und Ihr gewnschtes Garer-gebnis, einfach per Tastendruck fertig! Herkmmliche Eingaben wie Temperatur, Zeit und Feuchtigkeit oder kompliziertes Programmieren sowie stndiges Kontrollieren entfallen vollstndig. Selbstverstndlich stehen Ihnen mit dem SelfCooking Center auch die vielfltigen Mglichkeiten eines per-fekten Combi-Dmpfers zur Verfgung. Mit dem Programmier-Modus knnen Sie im Handumdrehen Ihre eigenen Garprogramme erstellen.Wir gewhren 24 Monate Garantie nach Datum der Erstinstallation. Vorraussetzung dafr ist, dass die Garantianmeldung richtig und vollstndig durchgefhrt wurde. Ausgenommen von der Garantie sind Glasschden, Glhbirnen und Dichtungsmaterial sowie Schden durch unsachgeme Installation, Gebrauch, Wartung, Reparatur und Entkalkung.

    Und nun viel Freude mit Ihrem neuen SelfCooking Center.

    IhreRATIONAL AG

    Unseren technischen Kundendienst erreichen Sie an 7 Tagen in der Woche unter: Deutschland 01805 327333 sterreich 0043 (0)662 832799 Schweiz +41 62 7973444

    Fr alle anwendungstechnischen Fragen whlen Sie die RATIONAL ChefLine:

  • - 4 -

    InhaltsverzeichnisPiktogrammerklrung 6Erstmalige Inbetriebnahme 6Sicherheitshinweise 7

    Pflege, Inspektion, Wartung und Reparatur 10Funktionsteile 11Hinweise zum Gebrauch Ihres Gertes 12

    Max. Beschickungsmengen je Gertegre 12Arbeiten mit dem Kerntemperaturfhler 14Arbeiten mit der Handbrause 15

    bersicht Betriebsmodus 16Allgemeine Bedienung 17SelfCooking Control-Modus 18Combi-Dmpfer-Modus 25

    Feuchte Hitze 27Trockene Hitze 28Kombination aus Feuchter Hitze + Trockener Hitze 29ClimaPlus Control 30Zeiteinstellungen 31Luftgeschwindigkeit 32Beschwadung 32Cool Down 33

    Programmier-Modus Bedienungselemente 34Programmieren SelfCooking Control-Modus 35Programmieren Combi-Dmpfer-Modus 36Programmschritte prfen 38Programm starten 38Programm ndern 39Alle Programme lschen 40Programm lschen 40Programm kopieren 41LevelControl-Programm erstellen 42Programmiersperre 46Passwort ndern 47

    CareControl Pflegezustand 48Reinigungsaufforderung 49Verschmutzungsanzeige 49CleanJet+care-Reinigung 50CleanJet+care-Abbruch 53

  • - 5 -

    InhaltsverzeichnisDelta-T Garen 541/2 Energie 55Automatische Startzeit 56CalcDiagnose System (CDS) 57Entkalkung Dampfgenerator 58

    Abbruch Entkalkungsvorgang 60Entkalken Beschwadungsdse 61

    USB-Datenspeicher (USB-Stick) 62HACCP-Protokollierung 63Programm Import und Export 64Software Update 65Down Load Service-Daten 65Einstellungen 66

    Echtzeit 66Datum 66Sprache 66Echtzeit-Format 66Garzeit-Format 66Temperatur-Format 66Kontrast-Einstellung 67Werkseinstellung zurckstellen 67Summer-Einstellungen 67IP address/Subnet mask/Gateway address ndern 68

    Haustechnik 69ServiceInfo 70ChefLine 70Typ - Gerte- und Softwareidentifikation 71Hilfefunktion 71Strungsmeldungen 72Bevor Sie den Kundendienst rufen 74EG-Konformittserklrung Elektrogerte 76EG-Konformittserklrung Gasgerte 77CLUB RATIONAL 78

  • Start Start

    7:00 6:59m s m s

    - 6 -

    Piktogrammerklrung

    Erstmalige Inbetriebnahme

    Gefahr!Unmittelbar gefhrliche Situation, die schwerste Verletzungen oder Tod zur Folge haben kann.

    tzende Stoffe

    Achtung: Nichtbeachtung kann Materialschden zur Folge haben.

    Warnung!Mglicherweise gefhrliche Situa-tion, die mglicherweise schwere Verletzungen oder Tod zur Folge haben kann.

    Brandgefahr!

    Tipps und Tricks fr den tglichen Gebrauch.

    Vorsicht!Mglicherweise gefhrliche Situa-tion, die leichte Verletzungen zur Folge haben kann.

    Verbrennungsgefahr!

    Piktogrammerklrung

    Einhngeleitern bzw. Hordenge-stellwagen im Gert belassen, Tr schlieen

    Start-Taste drcken, Selbsttest luft, Restzeit wird angezeigt

    Brandgefahr!Verpackungsmaterial, Starterkit sowie Roste und Behlter ent-fernen.

    Garraumtr darf whrend des Selbsttests nicht geffnet werden. Das ffnen der Garraumtr fhrt zum Abbruch des Selbsttests. Sie werden am nchsten Tag wieder aufgefordert den Selbsttest erneut zu starten.

    Bei der erstmaligen Inbetriebnahme Ihres neuen, intelligenten SelfCooking Center werden Sie einmalig auf-gefordert einen automatischen Selbsttest zu starten. Dieser Selbsttest dauert ca. 15 Minuten und dient zur Anpassung des SelfCooking Center an die spezifischen Umgebungsbedingungen.

  • - 7 -

    Sicherheitshinweise

    Warnung!Eine falsche Installation, Service, Wartung oder Reinigung sowie Vernderungen am Gert knnen zu Beschdigungen, Verletzungen oder zum Tod fhren. Lesen Sie die Bedienungsanleitung sorgfltig durch, bevor Sie das Gert in Betrieb nehmen. Sie drfen dieses Gert nur fr das Garen von Speisen in gewerblichen Kchen verwenden. Jeder andere Gebrauch ist bestimmungsfremd und gefhrlich.Lebensmittel, die leicht entzndliche Stoffe enthalten (z.B. Lebensmittel mit Alkohol), drfen nicht gegart werden. Stoffe mit niedrigem Flammpunkt knnen sich selbst entznden - Brandgefahr!Reinigungs- und Entkalkungsmittel sowie das dazugehrige Zubehr drfen Sie nur fr den in diesem Handbuch beschriebenen Zweck verwenden. Jeder andere Gebrauch ist bestimmungsfremd und gefhrlich.

    Warnung!Nur Gasgerte- Ist Ihr Gert unter einer Abzugshaube installiert, so muss diese whrend des Gertebetriebes eingeschal-

    tet sein Verbrennungsgase!- Wird Ihr Gert an einen Schornstein angeschlossen, so muss die Abzugsleitung je nach lnderspezifischer

    Bestimmung regelmig gereinigt werden Brandgefahr! (Kontaktieren Sie hierzu Ihren Installateur)- Legen Sie keine Gegenstnde auf die Abgasrohre Ihres Gertes Brandgefahr!- Der Bereich unter dem Gerteboden darf nicht durch Gegenstnde blockiert und verstellt werden

    Brandgefahr!- Das Gert darf nur in windstillem Umfeld betrieben werden Brandgefahr!

    Verhalten bei Geruch von Gas:- Schlieen Sie sofort die Gasversorgung!- Berhren Sie keine elektrischen Schaltelemente!- Sorgen Sie fr eine gute Belftung des Raumes!- Vermeiden Sie offenes Feuer und Funkenbildung!- Bentzen Sie ein externes Telefon und informieren Sie sofort den zustndigen Gasversorger (sollte der

    Gasversorger nicht erreichbar sein, rufen Sie die zustndige Feuerwehreinsatzstelle)!

  • - 8 -

    SicherheitshinweiseBewahren Sie dieses Handbuch so auf, dass es fr alle Anwender des Gertes jederzeit zugnglich ist!Dieses Gert darf nicht von Kindern und Personen mit eingeschrnkten physischen, sensorischen oder geistigen Fhigkeiten oder mangels Erfahrung und /oder mangels Wissens benutzt werden, es sei denn, dieser Personen-kreis wird durch eine fr die Sicherheit verantwortlichen Person beaufsichtigt.Die Bedienung darf nur mit den Hnden erfolgen. Beschdigungen durch Verwendung von spitzen, scharfen und sonstigen Gegenstnden fhren zum Verlust des Garantieanspruches.Um Unfallgefahren oder Beschdigungen am Gert zu vermeiden, sind regelmige Schulungen und Sicher-heitsunterweisungen des Bedienpersonals dringend erforderlich.

    Warnung!Prfung vor dem tglichen Einschalten und Gebrauch- Verriegeln Sie das Luftleitblech oben und unten vorschriftsmig Verletzungsgefahr durch drehendes

    Lfterrad!- Versichern Sie sich, dass die Einhngegestelle oder der Hordengestellwagen vorschriftsmig im Gar-

    raum arretiert sind Behlter mit heien Flssigkeiten knnen durchfallen oder aus dem Garraum glei-ten Verbrennungsgefahr!

    - Stellen Sie sicher, dass vor der Verwendung des Gertes zum Garen keine Rckstnde an Reiniger-Tabs im Garraum vorhanden sind. Eventuelle Rckstnde an Reiniger-Tabs entfernen und mit Handbrause grndlich splen Vertzungsgefahr!

  • - 9 -

    Warnung!Sicherheitshinweise whrend des Gebrauchs- Wenn Behlter mit Flssigkeit oder sich whrend des Kochens verflssigendem Kochgut gefllt werden,

    drfen keine hheren Einschubebenen benutzt werden als solche, bei denen der Bediener in den einge-schobenen Behlter schauen kann Verbrennungsgefahr! Hinweisaufkleber ist dem Gert beigelegt.

    - ffnen Sie die Garraumtr immer sehr langsam (heie Wrasen) Verbrennungsgefahr!- Fassen Sie Zubehr und andere Gegenstnde im heien Garraum nur mit thermischer Schutzkleidung an

    Verbrennungsgefahr!- Die Auentemperaturen des Gertes knnen hher als 60 C sein, Gert nur an Bedienelementen berh-

    ren Verbrennungsgefahr!- Die Handbrause und das Wasser aus der Handbrause kann hei sein Verbrennungsgefahr!- Cool Down-Betrieb Aktivieren Sie die Funktion Cool Down nur bei vorschriftsmig verriegeltem Luft-

    leitblech Verletzungsgefahr!- Greifen Sie nicht in das Lfterrad Verletzungsgefahr!- Reinigung Aggressive chemische Mittel Vertzungsgefahr!

    Fr die Reinigung mssen Sie passende Schutzkleidung, Schutzbrille, Handschuhe, Gesichtsschutzmaske tragen. Beachten Sie die Sicherheitshinweise im Kapitel CleanJet+care-Reinigung.

    - Lagern Sie keine leicht entzndlichen oder brennbaren Stoffe in der Nhe des Gertes Brandgefahr!- Werden fahrbare Gerte und Hordengestellwagen nicht bewegt, so mssen Sie die Feststellbremsen der

    Rder aktivieren. Wagen knnten bei unebenem Boden wegrollen Verletzungsgefahr!- Beim mobilen Einsatz von Hordengestellwagen mssen Sie immer die Behlterverriegelung schlieen.

    Decken Sie Behlter mit Flssigkeiten ab, damit es zu keinem berschwappen von heien Flssigkeiten kommt - Verbrennungsgefahr!

    - Der Transportwagen muss beim Beladen und Entnehmen des Tellerhordengestellwagens und des Horden-gestellwagens ordnungsgem am Gert fixiert sein Verletzungsgefahr.

    - Hordengestellwagen, Tellerhordengestellwagen, Transportwagen sowie auf Rollen montierte Gerte knnen beim Transport ber eine schiefe Ebene oder Schwelle kippen Verletzungsgefahr!

    Sicherheitshinweise

  • - 10 -

    Gefahr Hochspannung!- Inspektions-, Wartungs- und Reparaturarbeiten drfen nur von ausgebildeten Fachkrften durchgefhrt

    werden.- Bei Reinigungs- (ausgenommen CleanJet+care-Reinigung) Inspektions-, Wartungs- und Reparaturar-

    beiten muss das Gert von der Energieversorgung bauseitig getrennt werden.- Bei Gerten mit Rollen (fahrbar) muss die Bewegungsfreiheit des Gertes soweit eingeschrnkt werden,

    dass es beim Bewegen des Gertes zu keiner Beschdigung der Energie-, Wasser- und Abwasserleitung kommen kann. Wird das Gert bewegt, so muss gewhrleistet sein, dass die Energie-, Wasser- und Abwasserleitung korrekt getrennt sind. Wird das Gert zurck auf die Originalposition gebracht, muss die Bewegungssicherung, die Energie-, Wasser- und Abwasserleitung vorschriftsmig angebracht werden.

    - Um sicherzustellen, dass sich Ihr Gert in technisch einwandfreiem Zustand befindet, sollte mindestens 1 mal jhrlich eine Wartung von einem autorisierten Servicepartner durchgefhrt werden.

    Pflege, Inspektion, Wartung und ReparaturUm die hohe Qualitt des Edelstahls zu erhalten sowie aus hygienischen Grnden und zur Vermeidung von Betriebsstrungen muss Ihr Gert tglich oder nach Reinigungsaufforderung gereinigt werden. Folgen Sie hierzu den Anweisungen im Kapitel CareControl CleanJet+care-Reinigung.

    Warnung! Wird das Gert nicht oder ungengend gereinigt, so knnen sich abgelagertes Fett oder Lebens-

    mittelreste im Garraum entznden Brandgefahr!- Zur Vermeidung von Korrosion im Garraum muss Ihr Gert auch bei ausschlielichem Betrieb in Feuchter

    Hitze (Dmpfen) tglich gereinigt werden.- Zur Vermeidung von Korrosion in regelmigen Abstnden (ca. 2 Wochen) pflanzliches l oder Fett in den

    Garraum einbringen.- Gert nicht mit Hochdruckreiniger subern. - Gert nicht mit Suren behandeln oder Suredmpfen aussetzen, da sonst die Passivschicht des Chromnickel-

    stahls verletzt wird und die Gerte sich eventuell verfrben knnen. - Verwenden Sie nur Reinigungsmittel des Gerteherstellers. Reinigungsmittel anderer Hersteller knnen zu

    Beschdigungen und damit zum Verlust des Garantieanspruchs fhren.- Keine Scheuermittel oder kratzende Reinigungsmittel verwenden. - Eine tgliche Reinigung der Garraumdichtung mit einem nicht-scheuerndem Splmittel verlngert die Lebens-

    dauer.- Zuluftfilter 1 x im Monat entnehmen und reinigen (siehe Kapitel Haustechnik).

    Inspektion, Wartung und Reparatur

  • - 11 -

    Gerte-Nummer (nur bei geffneter Tr sichtbar)

    Strmungssicherung (optional) (nur Gasgerte)

    Garraumbeleuchtung

    Gertetr mit Doppelglasscheibe

    Trgriff Tischgerte: Einhandbedienung mit Zuschlag-Funktion Standgerte: Einhandbedienung

    Entriegelung zum ffnen der Doppelglas-scheibe (innen)

    Integrierte und selbstentleerende Trtropf-wanne (innen)

    Gertetropfwanne mit direktem Anschluss an den Abfluss

    Gertefe (hhenverstellbar)

    Typenschild (mit allen wichtigen Daten wie Leistungsaufnahme, Gasart, Spannung, Phasenanzahl und Frequenz sowie Gertetyp und Gerte-Nummer (siehe Kapitel Typ - Gerte- und Softwareidentifikation), Opti-onsnummer)

    Bedienblende

    Abdeckung des Elektroinstallationsraumes

    Zentrales Einstellrad

    Handbrause (mit Rckhol-Automatik)

    Einfahrhilfe (Standgerte)

    Luftfilter (Zuluft Installationsraum)

    q Schublade/Klappe fr Care-Tabs

    Funktionsteile

    q

    q

  • Werden die maximalen Beladungsmengen berschritten, so kann dies zu Schden am Gert fhren. Beachten Sie die maximalen Beladungsmengen fr Lebensmittel im Anwendungshandbuch.

    - 12 -

    Hinweise zum Gebrauch Ihres Gertes- Vermeiden Sie Hitzequellen (z. B. Grillplatten, Fritteusen, etc.) in der Nhe des Gertes.- Sie knnen das Gert nur in Rumen benutzen, die eine Raumtemperatur > 5 C haben. Bei Umgebungstem-

    peraturen niedriger als + 5 C mssen Sie den Garraum vor Inbetriebnahme auf Raumtemperatur (> + 5 C) erwrmen.

    - Sobald Sie die Garraumtr ffnen, schaltet die Beheizung und das Lfterrad automatisch ab. Die integrierte Lfterradbremse wird aktiv. Das Lfterrad luft nur kurz nach.

    - Ist Ihr Gert lnger als 20 Minuten eingeschaltet und Sie haben keine Betriebsart oder CleanJet+care angewhlt, so wird automatisch die Energiesparschaltung aktiv und im Display wird nur die aktuelle Uhrzeit angezeigt.

    - Wird whrend des laufenden Betriebes keine weitere Bedienung vorgenommen, wird die Intensitt der Anzei-gen automatisch in 2 Stufen reduziert. Nach 10 Minuten wird die Intensitt der Anzeigen erstmals verringert. Nach weiteren 10 Minuten wird die Intensitt der Anzeigen nochmals reduziert. Sobald Sie das Display berhren oder die Garraumtr ffnen, steht Ihnen die normale Intensitt der Anzeigen wieder automatisch zur Verfgung.

    - Bei Grill- und Bratanwendungen (z. B. Hhnchen) sollte immer ein Auffangbehlter fr Fett eingeschoben werden.

    - Verwenden Sie nur hitzebestndiges Originalzubehr des Gerteherstellers.- Lassen Sie die Gertetr bei lngeren Betriebspausen (z. B. ber Nacht) etwas geffnet.- Die Garraumtr verfgt ber eine Zuschlag-Funktion. Die Standgertetr ist nur dann dicht verschlossen,

    wenn der Trgriff in vertikaler Stellung steht.- Schlieen Sie bei lngeren Betriebspausen (z. B. Ruhetag) bauseitig die Wasser-, Strom und Gasversorgung

    zum Gert.- Nach Ende seiner Lebenszeit drfen Sie das Gert nicht in den Mll und auch nicht in die Altgertecontainer

    bei den kommunalen Sammelstellen abgeben. Gerne sind wir bei der Entsorgung des Gertes behilflich.

    Max. Beschickungsmengen je Gertegre 6 x 1/1 GN 30 kg (je Einschub max. 15 kg) 10 x 1/1 GN 45 kg (je Einschub max. 15 kg) 20 x 1/1 GN 90 kg (je Einschub max. 15 kg) 6 x 2/1 GN 60 kg (je Einschub max. 30 kg) 10 x 2/1 GN 90 kg (je Einschub max. 30 kg) 20 x 2/1 GN 180 kg (je Einschub max. 30 kg)

    Hinweise zum Gebrauch Ihres Gertes

  • - 13 -

    Tischgerte mit Einhngegestelle(6 x 1/1 GN, 6 x 2/1 GN, 10 x 1/1 GN, 10 x 2/1 GN)- Zum Entnehmen heben Sie das Einhngegestell in

    der Mitte leicht an und nehmen es aus der vorderen Arretierung.

    - Schwenken Sie das Einhngegestell zur Mitte des Garraumes.

    - Heben Sie das Einhngegestell aus der Fixierung, in dem Sie es nach oben anheben. Das Zurcksetzen erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

    Arbeiten mit Hordengestellwagen, Tellerhordengestellwagen und Trans-portwagen bei Tischgerten (Option)- Entnehmen Sie das Einhngegestell wie beschrieben.- Legen Sie die Einfahrschiene auf die dafr vorgesehene

    Fixierung am Gerteboden. Achten Sie auf die pass-genaue Fixierung (4 Stifte).

    - Beachten Sie, dass das Gert auf die exakte Hhe des Transportwagens angeglichen und nivelliert werden muss.

    - Fahren Sie den Transportwagen bis zum Anschlag an die Einfahrschiene und stellen Sie sicher, dass der Trans-portwagen vorschriftsmig am Gert arretiert ist.

    - Schieben Sie den Hordengestellwagen oder Tellerhordengestellwagen bis zum Anschlag in das Gert und berprfen Sie die Funktion der Arretierung im Gert.

    - Zum Entnehmen des Hordengestellwagens oder Tellerhordengestellwagens entriegeln Sie die Arretierung und ziehen den Wagen aus dem Garraum. Setzen Sie vorab den Kerntemperaturfhler in die Parkposition der Einfahrschiene.

    - Achten Sie darauf, dass der Hordengestellwagen oder Tellerhordenwagen whrend des Transports sicher auf dem Transportwagen arretiert ist.

    Hinweise zum Gebrauch Ihres Gertes

  • - 14 -

    Arbeiten mit dem Kerntemperaturfhler

    - Positionieren Sie den Kerntemperaturfhler und die Positionierhilfe

    immer vorschriftsmig in die dafr vorgesehene Parkposition Beschdigungsgefahr!

    - Lassen Sie den Kerntemperaturfhler nicht aus dem Garraum hn-gen Beschdigungsgefahr!

    - Entnehmen Sie den Kerntemperaturfhler aus dem Gargut bevor Sie es aus dem Garraum entnehmen Beschdigungsgefahr!.

    Stechen Sie die Kerntemperatur-fhlernadel in die strkste Stelle im Winkel von 30-45 Grad ein. Die Nadel muss durch die Mitte des Gargutes gestochen werden (siehe Anwendungshandbuch).

    Verwenden Sie die Positionierhilfe, wenn die Mglichkeit besteht, dass sich der Kerntemperaturfhler selbststndig aus dem Gargut lst. (z. B. Lebensmittel mit weicher Konsistenz oder geringer Dicke).

    Setzen Sie bei Finishing Teller Bankett den Kerntemperaturfh-ler in das Keramikrohr am Teller-hordengestellwagen.

    Verwenden Sie bei gefrorenen Lebensmitteln den mitgelieferten Vorbohrer. Bohren Sie ein Loch im Bereich der strksten Stelle des Gargutes. Legen Sie hierzu das Lebensmittel auf eine feste Unterlage.

    Khlen Sie die Kerntemperaturfhlernadel vor Gebrauch mit der Handbrause.

    Vorsicht!Der Kerntemperaturfhler und die Positionierhilfe fr den Kerntemperaturfhler knnen hei sein Ver-brennungsgefahr! Verwenden Sie Kchenhandschuhe.

    Vorsicht!Schtzen Sie Ihre Arme und Hnde Verletzungsgefahr!

  • - 15 -

    - Wenn Sie die Handbrause verwenden, ziehen Sie den Schlauch mindestens 20 cm aus der Parkposition. - Sie knnen 2 Dosierstufen durch Drcken auf den Bettigungsknopf anwhlen.- Lassen Sie die Handbrause immer langsam gefhrt in die Parkposition zurck gleiten.

    Arbeiten mit der Handbrause

    Die Handbrause verfgt ber keine Raststellung. Das krftige Herausziehen der Handbrause ber die max. verfgbare Schlauchlnge beschdigt den Schlauch.Stellen Sie sicher, dass der Schlauch nach Benutzung der Handbrause vollstndig aufgerollt ist.Sie drfen die Handbrause nicht zum Khlen des Garraumes verwenden.

    Vorsicht!Die Handbrause und das Wasser aus der Handbrause knnen hei sein Verbrennungsgefahr!

    Gerte mit Option AeroCat- AeroCat unterliegt einem natrlichen Verschlei. Haltbarkeit ca. 2 Jahre bei einem durchschnittlichem Ein-

    satz von 8 Stunden pro Tag. - Die Garzeiten verlngern sich mit AeroCat um ca. 10 % bis 20 %.- Aufgrund der Luftstromvernderung kann es zu Ungleichmigkeiten bei sensiblen Backprodukten kommen.

  • - 16 -

    SelfCooking Control-Modus

    Nach dem Einschalten oder mit Bettigung der SelfCooking Control-Taste gelangen Sie in den SelfCooking Control-Modus.Beschreibung siehe Kapitel SelfCooking Control-Modus.

    Combi-Dmpfer- Modus

    Mit Bettigung der Taste Feuchte Hitze, Trockene Hitze oder Kom-bination aus Feuchter Hitze und Trockener Hitze gelangen Sie in den Combi-Dmpfer-Modus.Beschreibung siehe Kapitel Combi-Dmpfer-Modus.

    Programmier-Modus

    Mit Bettigung der Taste Prog gelangen Sie in den Programmier-Modus.Beschreibung siehe Kapitel Pro-grammier-Modus.

    bersicht Betriebsmodus

    11:34

    0:15

    160C70%

    CleanJet+care

    Neu Level Control

    Kopieren ndern

    Lschen

  • Vorheizen

    RESET GAS

    rosa durch65 rosa durch70

    - 17 -

    Ihr Gert verfgt ber ein Touch Screen. Bereits durch eine leichte Berhrung mit dem Finger haben Sie die Mglichkeit, Eingaben an Ihrem Gert vorzunehmen.

    Sobald Sie eine Taste drcken, wird der Garprozess (z. B. Gro-braten) aktiviert.

    Mit dem Zentralen Einstellrad knnen Sie Einstellungen ndern.

    Die Eingabe wird innerhalb 4 Sekunden automatisch bernom-men oder Sie drcken (Push-Funk-tion) auf das Zentrale Einstellrad.

    Allgemeine Bedienung

    Der Status der Vorheiztemperatur wird im Display rot und blau angezeigt.

    Das Ende eines Garprozesses wird durch Blinken der SelfCooking Control-Taste und durch ein akustisches Signal angezeigt.

    Ist der Garraum heier als die von Ihnen eingestellte Temperatur, blinkt die Taste der gewhlten Betriebsart (z. B. Trockene Hitze).(Abkhlung Garraum siehe Kapitel Cool Down).

    Allgemeine Hinweise

    Wassermangel wird angezeigt, wenn der Dampfgenerator nicht gefllt ist (Wasserhahn ffnen). Nach dem Befllen erlischt die Anzeige automatisch.

    Strung Brennerfunktion Durch Drcken auf RESET GAS wird der Zndvorgang neu ein-geleitet. Leuchtet die Anzeige trotz wiederholtem Drcken, bitte Kundendienst verstndigen!

  • - 18 -

    SelfCooking Control-Modus

    Ein-/Ausschalter

    SelfCooking Control

    9 Betriebsarten:

    Grobraten

    Kurzgebratenes

    Geflgel

    Fisch

    Beilagen

    Kartoffelprodukte

    Eierspeisen/Nachtisch

    Backen

    Finishing

    Funktionstaste

    Taste Programmier-Modus

    Zentrales Einstellrad mit Push-Funktion

    11:34

  • - 19 -

    In den 9 Betriebsarten (Grobraten, Kurzgebratenes, Geflgel, Fisch, Backwaren, Beilagen, Kartoffel-produkte, Eierspeisen/Nachspeisen, Finishing) des SelfCooking Control-Modus werden die pro-duktspezifischen Anforderungen sowie die Gre des Gargutes und die Beschickungsmenge selbststndig erkannt. Garzeit, Temperatur sowie das ideale Gar-raumklima werden unter Bercksichtigung Ihres Wunschergebnisses laufend angepasst. Die verblei-bende Garzeit wird angezeigt.

    Beispiele und ntzliche Hinweise, wie Sie Ihre Produkte kinderleicht garen knnen, finden Sie im Anwendungshandbuch.

    legende der whlbaren Pikto-gramme

    Anbrattemperatur

    Kerntemperatur/Gargrad

    Kerntemperatur/Gargrad

    Kerntemperatur/Gargrad

    Kerntemperatur/Gargrad

    Gargrad

    Brunung

    Grenauswahl

    Gargutdicke

    Gratinieren

    berkrusten

    Grvolumen

    Ruhiges Backen

    Zeiteinstellung

    Delta-T-Einstellung

    Hilfefunktion

    Zurck/Abbruch

    Weiter Funktion

    SelfCooking Control-Modus

  • Braten

    Braten mit Kruste

    Schonendes Braten

    Schmoren

    rosa durch

    Vorheizen

    rosa durch

    hell dunkel

    rosa durch

    Beladen

    rosa durch

    rosa durch

    33C0:58

    - 20 -

    Anhand von 5 Beispielen mchten wir Ihnen die Bedienung kurz erklren. Viele weitere ntzliche Hinweise, wie Sie Ihre Speisen kinderleicht zubereiten knnen, finden Sie in Ihrem Anwendungshandbuch oder folgen Sie einfach der Bedienerfhrung im Display.Beispiel 1: Kalbsbraten

    Taste Grobraten drcken Zubereitungsart whlen (z. B. Braten) fertig!

    Brunungsgrad und Garzustand knnen individuell verndert werden

    Vorheizstatus wird im Display (rot/blau) angezeigt

    Nach Erreichen der Vorheiztempe-ratur wird Beladen angezeigt

    Kerntemperaturfhler setzen

    Gert arbeitet mit vorgewhlten Einstellungen. Restgarzeit und Kerntemperatur werden angezeigt

    Eingaben knnen Sie unter einem individuellen Namen speichern (siehe Kapitel Programmierung).

    Ist der Kerntemperaturfhler nicht oder falsch gesetzt, ertnt der Summer und im Display erscheint die Aufforderung den Kerntemperaturfhler richtig zu setzen.

    Unterschiedlich groe Bratenstcke knnen Sie gleichzeitig garen. Setzen Sie den Kerntempera-turfhler zuerst in das kleinste Bratenstck. Entnehmen Sie das fertig gegarte Stck und setzen Sie den Kerntemperaturfhler in das nchst grere Bratenstck. Pfeiltaste Drcken und der Garprozess wird automatisch fortgefhrt.

    SelfCooking Control-Modus

  • Vorheizen

    Backen

    Beladen

    0:18

    hell dunkel

    Backen

    Kleingebck Kleingebck+ Schwaden

    Backen + Schwaden

    - 21 -

    SelfCooking Control-ModusBeispiel 2: Muffins

    Taste Backen drcken Zubereitungsart whlen (z. B. Backen) fertig!

    Brunungsgrad kann individuell verndert werden

    Der Status des Vorheizens wird im Display (rot und blau) angezeigt

    Sobald die Vorheiztemperatur erreicht ist, erscheint im Display Beladen

    Kerntemperaturfhler setzen

    Positionierhilfe fr Kerntempera-turfhler verwenden

    Gert arbeitet mit vorgewhlten Einstellungen. Restgarzeit wird angezeigt

    Eingaben knnen Sie unter einem individuellen Namen speichern (siehe Kapitel Programmierung).

    Ist der Kerntemperaturfhler nicht oder falsch gesetzt, ertnt der Summer und im Display erscheint die Aufforderung den Kerntemperaturfhler richtig zu setzen.

  • Teller Bankett

    Behlter berkrusten

    Teller la carte

    kurz lang

    trocken feucht

    kurz lang

    Vorheizen

    kurz lang

    Beladen

    1 2 3 4 5

    6 7 810:00

    9 10

    1 2 3 4 5

    7 8 10:00

    9 10

    6 7 89:00

    9 10

    6

    - 22 -

    SelfCooking Control-ModusBeispiel 3: Finishing la carte/LevelControl

    Mit LevelControl knnen Sie fr jeden Einschub Ihres Gertes eine individuelle Zeit eingeben und anzeigen lassen. Auf diese Weise haben Sie stets einen exakten berblick, wann welcher Einschub fertig ist. Sobald die voreingestellte Zeit des jeweiligen Einschubes abgelaufen ist, ertnt der Summer und die angezeigte Ebene blinkt. Nach dem ffnen und Schlieen der Garraumtr ist die Ebene wieder frei und kann neu belegt werden.

    Taste Finishing drcken Finishing Teller la carte whlen - fertig!

    Garraumklima und Garzeit knnen individuell verndert werden

    Vorheizstatus wird im Display (rot/blau) angezeigt

    Nach Erreichen der Vorheiztempe-ratur wird Beladen angezeigt

    Level whlen Garzeit wird im Display angezeigt

    Level whlen (z. B. Level 8) Garzeit verndern

    Sie knnen Ihre Eingaben unter einem individuellen Namen speichern (siehe Kapitel Programmierung).

    Wenn Sie die Garraumtr ffnen, wird die Garzeit angehalten. Je nach Dauer und Energieverlust, addiert LevelControl automatisch bei allen Anzeigen Zeit hinzu.

    ndern Garzeit

  • Teller Bankett

    Behlter berkrusten

    Teller la carte

    kurz lang

    trocken feucht

    kurz lang

    Vorheizen

    kurz lang

    Beladen

    kurz lang

    kurz lang

    0:08

    kurz lang

    - 23 -

    SelfCooking Control-ModusBeispiel 4: Finishing - Teller Bankett

    Taste Finishing drcken Finishing Teller Bankett whlen - fertig!

    Garraumklima und Garzeit knnen individuell verndert werden

    Vorheizstatus wird im Display (rot/blau) angezeigt

    Nach Erreichen der Vorheiztempe-ratur wird Beladen angezeigt

    Kerntemperaturfhler setzen

    Kerntemperaturfhler in das Kera-mikrohr am Tellerhordengestellwa-gen setzen

    Gert arbeitet mit vorgewhlten Einstellungen. Restgarzeit wird angezeigt

    Nach Ablauf der Garzeit wird die Pfeiltaste angezeigt. Pfeilstaste drcken, um eine weitere Bela-dung vorzunehmen

    Sie knnen Ihre Eingaben unter einem individuellen Namen speichern (siehe Kapitel Programmierung).

  • Reis dmpfen

    Nudeln in Soe

    Convenience braten

    Reis braten

    kurz lang

    Nudeln in Soe

    Vorheizen Beladen

    kurz lang

    0:08

    - 24 -

    Beispiel 5: Nudeln in Soe

    Taste Beilagen drcken Zubereitungsart whlen (z. B. Nudeln in Soe) fertig!

    Garzeit kann individuell verndert werden

    Vorheizstatus wird im Display (rot/blau) angezeigt

    Nach Erreichen der Vorheiztempe-ratur wird Beladen angezeigt

    Kerntemperaturfhler in den Behlter legen

    Gert arbeitet mit vorgewhlten Einstellungen. Restgarzeit wird angezeigt

    Sie knnen Ihre Eingaben unter einem individuellen Namen speichern (siehe Kapitel Programmierung).

    Ist der Kerntemperaturfhler nicht oder falsch gesetzt, ertnt der Summer und im Display erscheint die Aufforderung den Kerntemperaturfhler richtig zu setzen.

    SelfCooking Control-Modus

  • - 25 -

    Im Combi-Dmpfer-Modus stehen Ihnen alle Funktionen des Combi-Dmpfers zur Verfgung.

    Durch Bettigung der Taste Feuchte Hitze, Trockene Hitze oder Kombination aus Feuchter Hitze und Trockener Hitze gelangen Sie in den Combi-Dmpfer-Modus.

    Combi-Dmpfer-Modus

    0:15

    160C70%

  • - 26 -

    Ein-/Ausschalter

    3 Betriebsarten:

    Feuchte Hitze

    Trockene Hitze

    Kombination aus Feuchter Hitze und Trockener Hitze

    Klimafenster

    Garraumtemperatur

    Garzeit

    Kerntemperatur

    Beschwadung

    Luftgeschwindigkeit

    Cool Down

    Funktionstaste

    Programmier-Modus

    Zentrales Einstellrad mit Push-Funktion

    Abfrage der aktuellen Gardaten

    Temperaturtaste gedrckt halten (2 Sekunden)

    Folgende Werte werden angezeigt: aktuelle Feuchte im Garraum aktuelle Garraumtemperatur abgelaufene Garzeit aktuelle Kerntemperatur

    Combi-Dmpfer-Modus

  • 100C

    0:00

    0:00

    20 31

    - 27 -

    Feuchte HitzeIn der Betriebsart Feuchte Hitze erzeugt der Dampfgenerator hygienischen Frischdampf. Sie knnen die Garraumtemperatur von 30 C bis 130 C einstellen.Garungsarten: Dmpfen, Dnsten, Blanchieren, Garziehen, Quellen, Vakuumgaren, Auftauen, Konservieren

    Zusatzfunktionen, wie z. B. Luftgeschwindigkeit (Ausnahme CleanJet+care, Entkalken und Cool Down), knnen integriert werden.

    Oder Sie arbeiten mit der Kerntemperatur

    Taste Feuchte Hitze drcken Temperatur-Taste drcken und Garraumtemperatur einstellen

    Garzeit-Taste drcken und Garzeit einstellen

    Kerntemperatur-Taste drcken und Kerntemperatur einstellen

  • 0:00

    160C

    0:0070%

    160C

    20 31

    - 28 -

    Trockene HitzeIn der Betriebsart Trockene Hitze erhitzen leistungsstarke Heizkrper die trockene Luft. Sie knnen die Gar-raumtemperatur von 30 C bis 300 C einstellen. Bei Bedarf knnen Sie die Garraumfeuchtigkeit begrenzen.Garungsarten: Backen, Braten, Grillen, Frittieren, Gratinieren, Glacieren.

    Oder Sie arbeiten mit der Kerntemperatur

    Taste Trockene Hitze drcken Klima-Taste drcken und maximale Garraumfeuchte einstellen (siehe Kapitel ClimaPlus Control)

    Temperatur-Taste drcken und Garraumtemperatur einstellen

    Garzeit-Taste drcken und Garzeit einstellen

    Kerntemperatur-Taste drcken und Kerntemperatur einstellen

    Zusatzfunktionen, wie z. B. Luftgeschwindigkeit (Ausnahme CleanJet+care, Entkalken und Cool Down), knnen integriert werden.Bei Dauerbetrieb reduziert sich nach 60 Minuten die Garraumtemperatur automatisch von 300 C auf 270 C.

  • 0:00

    160C

    0:00160C

    20 31

    70%

    - 29 -

    Kombination aus Feuchter Hitze + Trockener HitzeDie beiden Garmedien Feuchte Hitze und Trockene Hitze werden miteinander kombiniert. Diese Kombi-nation bewirkt ein feucht-heies Garraumklima fr eine besonders intensive Garung. Sie knnen die Garraum-temperatur von 30 C bis 300 C einstellen. Bei Bedarf knnen Sie das Garraumklima einstellen.Garungsarten: Braten, Backen, Finishing.

    Oder Sie arbeiten mit der Kerntemperatur

    Taste Feuchte Hitze und Trockene Hitze gleichzeitig drcken

    Klima-Taste drcken und Garraum-klima einstellen (siehe Kapitel ClimaPlus Control)

    Temperatur-Taste drcken und Garraumtemperatur einstellen

    Garzeit-Taste drcken und Garzeit einstellen

    Kerntemperatur-Taste drcken und Kerntemperatur einstellen

    Zusatzfunktionen, wie z. B. Luftgeschwindigkeit (Ausnahme CleanJet+care, Entkalken und Cool Down), knnen integriert werden.Bei Dauerbetrieb reduziert sich nach 60 Minuten die Garraumtemperatur automatisch von 300 C auf 270 C.

  • - 30 -

    ClimaPlus Control misst und regelt die Feuchtigkeit im Garraum prozentgenau. Sie knnen fr jedes Lebens-mittel das produktspezifische Idealklima exakt im Klimafenster einstellen.

    Whrend des Garprozesses erkennen Sie die Funktion ClimaPlus Control wie folgt:

    Pfeil leuchtet nach oben dem Garraum wir Feuchtigkeit zugefhrt.

    Pfeil leuchtet nach unten dem Garraum wird Feuchtigkeit entzogen.

    ClimaPlus Control

    Feuchte HitzeClimaPlus Control ist werkseitig auf 100 % Feuchtigkeit einge-stellt.

    Trockene HitzeDurch ClimaPlus Control knnen Sie die Produkt-Feuchtigkeit im Garraum begrenzen. Rote Balken und die dazugehrige Prozentzahl zeigen den maximal zulssigen Feuchtigkeitsgehalt im Garraum an. Je mehr Rot im Display sicht-bar wird, um so trockener ist die Garraumatmosphre, bzw. um so geringer ist der Feuchtigkeitsge-halt.

    Feuchte Hitze + Trockene Hitze Sie knnen die Mischung aus Feuchter Hitze und Trockener Hitze einstellen. Je mehr blaue Striche im Klimafenster sichtbar sind, um so feuchter ist die Garraumatmo-sphre, bzw. um so hher ist der Feuchtigkeitsgehalt.

  • 0:24

    0:00

    100C Vorheizen

    DAUER

    - 31 -

    ZeiteinstellungenSie knnen die Garzeit individuell nach Ihren Bedrfnissen einstellen.

    Manuelles Vorheizen

    Garzeit-Taste drcken und Garzeit einstellen

    Garzeit-Taste drcken, das Zen-trale Einstellrad nach links drehen bis DAUER angezeigt wird

    Zeiteinstellung Dauerbetrieb

    Garzeit-Taste drcken Zentrales Einstellrad nach links drehen bis Vorheizen angezeigt wird

    Echtzeiteinstellung (Einstellung Gerteuhr siehe Kapitel Einstellungen)

    Startzeiteinstellung (Siehe Kapitel Einstellungen)

    umstellung Zeitformat (Siehe Kapitel Einstellungen)

  • 0:24

    0:24

    - 32 -

    BeschwadungMittels einer leistungsstarken Dse wird schlagartig Wasser zerstubt und im Garraum verteilt. Durch die Beschwadung erhalten Sie den idealen Trieb und die gewnschte glnzende Oberflche bei Backprodukten.Anwhlbar bei Trockener Hitze oder Kombination aus Feuchter Hitze und Trockener Hitze.Beschwadungsdauer: Die Feuchtigkeitszufuhr ist auf 2 Sekunden begrenzt. Erst bei erneutem Druck auf die Taste wird wieder 2 Sekunden beschwadet. Temperaturbereich: 30 C bis 260 C Garraumtemperatur.

    Um fr alle Garprozesse ein ideales Garklima zu erzeugen, knnen Sie 5 Luftgeschwindigkeiten einstellen.

    Turbo-Luftgeschwindigkeit

    Standard-Luftgeschwindig-keit

    1/2 Luftgeschwindigkeit

    1/4 Luftgeschwindigkeit

    Lfterrad takten mit 1/4 Luftgeschwindigkeit

    luftgeschwindigkeit

    Taste fr Beschwadung drcken

    Taste fr Luftgeschwindigkeit drcken und Luftgeschwindigkeit einstellen

  • Tr schlieen Tr ffnen

    124CCOOL DOWN

    - 33 -

    Cool DownSie haben Ihr Gert bei hoher Garraumtemperatur betrieben und mchten nun bei niedrigerer Garraumtem-peratur weiterarbeiten. Mit der Cool Down Funktion kann der Garraum schnell und schonend abgekhlt werden.

    Betriebsart whlen Cool Down-Taste drcken und Garraumtr schlieen

    Garraumtr ffnen

    Cool Down und die aktuelle Gar-raumtemperatur werden angezeigt

    Luftgeschwindigkeit kann indivi-duell einstellt werden

    Warnung!- Aktivieren Sie die Funktion Cool Down nur bei vorschriftsmig verriegeltem Luftleitblech Verlet-

    zungsgefahr!- Whrend des Cool Down schaltet das Lfterrad beim ffnen der Tr nicht ab.- Greifen Sie nicht in das Lfterrad Verletzungsgefahr!- Whrend des Cool Down treten heie Wrasen aus dem Garraum Verbrennungsgefahr!

    Die Cool Down-Funktion ist nicht programmierbar.

  • 1

    - 34 -

    Im Programmier-Modus knnen Sie im Handumdre-hen Ihre eigenen Garprogramme erstellen.

    Programm whlen

    Programm-Name

    Neues Programm

    Neues LevelControl Programm

    Programm kopieren

    Programm ndern

    Programm lschen

    Anzeige Garprogramme:

    SelfCooking-Garprozess

    LevelControl-Garprogramm

    Manuelles Garprogramm

    CleanJet+car

    Neu

    Level Control

    Kopieren

    ndern

    Lschen

    Braten

    Braten

    Braten

    Programmier-Modus Bedienungselemente

    CleanJet+care

    Neu Level Control

    Kopieren ndern

    Lschen

  • Kopieren ndern

    CleanJet+care K LMNOPQDEFGHIJ

    Kalbsbraten

    n opqrsthijklm Lschen Speichern

    Braten

    Braten mit Kruste

    Schonendes Brate

    Schmoren

    Neu Level Control

    Kalbsbraten

    hell dunkel

    9:24

    rosa durch

    hell dunkel

    - 35 -

    Programmieren SelfCooking Control-ModusSie knnen die 9 Betriebsarten (Grobraten, Kurzgebratenes, Geflgel, Fisch, Backwaren, Beilagen, Kartoffel-produkte, Eierspeisen/Nachspeisen, Finishing) nach Ihren individuellen Bedrfnissen kopieren, anpassen und unter einem neuen Namen speichern. Beispiel: Sie benennen Braten um und speichern den Garprozess unter dem neuen Namen Kalbsbraten mit individuellen Einstellungen, z. B. Brunung hell und Garzustand durch.

    Prog-Taste drcken Neu drcken um einen neuen Garprozess zu erstellen

    Programmnamen eingeben (z. B. Kalbsbraten)

    Besttigen durch Drcken auf den Buchstaben oder auf das Zentrale Einstellrad

    Programmnamen speichern SelfCooking Control-Taste dr-cken

    Betriebsart anwhlen (fr Kalbs-braten die Taste Grobraten)

    Zubereitungsart whlen Brunungsgrad und Garzustand kann individuell verndert werden

    Eingaben speichern

  • Kopieren ndern

    CleanJet+care K LMNOPQDEFGHIJNeu Level Control

    Kalbsbraten

    n opqrsthijklm Lschen Speichern

    100C

    0:00

    20 31 20 31

    20 31

    9:24

    - 36 -

    Programmieren Combi-Dmpfer-Modus

    Prog-Taste drcken Neu drcken um ein Garpro-gramm zu erstellen

    Programmnamen eingeben (z. B. Kalbsbraten)

    Besttigen durch Drcken auf den Buchstaben oder auf das Zentrale Einstellrad

    Programmnamen speichern Betriebsart whlen

    Garparameter einstellen (z. B. Garraumtemperatur, Vorheizen, Garzeit oder Kerntemperatur, etc.)

    Fr einen weiteren Programm-schritt eine Betriebsart whlen

    Garparameter einstellen (z. B. Garraumtemperatur, Kerntempe-ratur, etc.)

    Einstellungen speichern oder wei-teren Programmschritt hinzufgen

    Programmiervorgang beenden

    Sie knnen ein manuelles Garprogramm ganz nach Ihren Wnschen erstellen.

  • 00:24 Einstellungen deutsch

    deutsch 100C

    0:24

    - 37 -

    Programmieren Combi-Dmpfer-Modus

    Sie knnen sich nach Ablauf jedes Programmschrittes ein akustisches Signal ertnen lassen.

    Im Programmschritt Funktions-Taste drcken

    Einstellungen whlen Taste fr akustisches Signal drcken

    Zurck-Taste drcken Programmierung fortfhren

  • Kopieren ndern

    CleanJet+care

    Neu Level Control

    Lamm

    Lamm

    Neu Level Control

    Kopieren ndern

    CleanJet+care

    Neu Level Control

    Lamm

    0:08Lamm

    1

    0:12Lamm

    2

    Lamm

    Neu Level Control

    9:24

    9:24

    - 38 -

    Programm starten

    Prog-Taste drcken Programmwahl-Taste drcken Garprozess oder ein Garprogramm auswhlen

    Garprozess oder Garprogramm starten

    Programmschritte prfen

    Prog-Taste drcken Programmwahl-Taste drcken Garprozess oder ein Garprogramm auswhlen

    Garprozess oder das Garpro-gramm starten

    Programmschritt 1 wird angezeigt (Lamm 1)

    Programmschritt-Taste drcken, Programmschritt 2 wird angezeigt

  • Kopieren ndern

    CleanJet+care

    Neu Level Control

    Lamm

    0:12Lamm

    2

    Kopieren ndern

    Lschen

    Lamm_

    L MNOPQRSDEFGHIJK Lschen Speichern

    100C

    0:08

    9:24

    0:12Lamm

    2

    - 39 -

    Prog-Taste drcken Programmwahl-Taste drcken Garprozess oder ein Garprogramm auswhlen

    ndern drcken Auf Wunsch Programmnamen lschen und ndern

    Programmnamen speichern

    Garparameter einstellen (z. B. Garraumtemperatur, Vorheizen, Garzeit oder Kerntemperatur, etc.)

    Eingaben speichern Verlassen des nderungsmodus durch mehrmaliges Drcken der Programmschritt-Taste

    Programm ndern

  • Kopieren ndern

    CleanJet+care

    Neu Level Control

    Lamm

    Lschen

    Kopieren ndern

    Lschen

    9:24

    9:24 Prog

    Progh:m

    h:m

    Prog

    Prog

    Einstellungen

    - 40 -

    Programm lschen

    Prog-Taste drcken Programmwahl-Taste drcken Garprozess oder ein Garprogramm auswhlen

    Lschen drcken Lschen besttigen

    Alle Programme lschen

    Funktions-Taste drcken Taste Kochmtze whlen Anwahl alle Programme lschen (kurz drcken)

    Besttigung Lschen Taste anwhlen und gedrckt hal-ten. Der Lschvorgang wird durch einen flieenden Pfeil dargestellt

    Nach dem Lschen startet das Gert automatisch neu.

  • Kopieren ndern

    CleanJet+care

    Neu Level Control

    Lamm

    Lschen

    Kopieren ndern

    9:24

    Lamm

    m nopqrstuvcdefghijkl Lschen Speichern

    - 41 -

    Prog-Taste drcken Programmwahl-Taste drcken Garprozess oder ein Garprogramm auswhlen

    Kopieren drcken Auf Wunsch Programmnamen lschen und ndern

    Programmnamen speichern

    Programm kopieren

    Wenn Sie den Programmnamen nicht verndern, wird automatisch ein fortlaufender Index vergeben.

  • B CDEFGHIJ/()_@A

    1 Broccoli

    Lschen Speicherni jklmnocdefgh

    100 C

    0:00 m s

    0:15 m s

    Neu

    Kopieren ndern

    Level Control

    Lschen

    1 Broccoli

    1 Broccoli

    - 42 -

    Mit LevelControl knnen Sie verschiedene Produkte gleichzeitig garen. Dabei darf lediglich die Garzeit der Produkte unterschiedlich sein. Alle anderen Garparameter mssen gleich sein. Sie knnen fr jeden Einschub Ihres Gertes eine individuelle Garzeit eingeben und anzeigen lassen. Sobald die voreingestellte Garzeit des jeweiligen Einschubes abgelaufen ist, ertnt der Summer und die angezeigte Ebene blinkt. Nach dem ffnen und Schlieen der Garraumtr ist die Ebene wieder frei und kann neu belegt werden.

    Prog-Taste drcken LevelControl drcken Programmnamen eingeben (z. B. Broccoli)

    Besttigen durch Drcken auf den Buchstaben oder auf das Zentrale Einstellrad

    Programmnamen speichern Betriebsart whlen

    Garparameter einstellen (z. B. Garraumtemperatur, Garzeit, etc.)

    Programmiervorgang speichern und beenden

    Die Funktion LevelControl kann nicht fr SelfCooking-Betriebsarten verwendet werden.Bei LevelControl knnen Sie immer nur einen Programmschritt eingegeben.Ein Aufkleber fr die Kennzeichnung der Einschubebenen (Level) ist im Lieferumfang des Gertes enthalten. Der Aufkleber darf nur auen am Gert angebracht werden.

    levelControl-Programm erstellen

  • Kopieren ndern

    CleanJet+care

    Neu Level Control

    Neu Level Control

    9:24

    1 Broccoli

    1 Broccoli

    100 C

    Vorheizen 1 2 4 5315:00

    1 Broccoli ... ...

    - 43 -

    levelControl-Programm starten

    Prog-Taste drcken Programmwahl-Taste drcken LevelControl-Programm aus-whlen

    LevelControl-Programm starten Gert heizt automatisch vor Gargut beschicken und den dazu-gehrigen Level anwhlen

  • 1 215:00

    4 53

    1 Broccoli ... ... 1 Spinat

    1 215:00

    4 52:00

    38:00

    1 Broccoli 1 Spinat ...

    1 Spinat

    Neu Level Control

    - 44 -

    Arbeiten mit bis zu 3 levelControl-Programmen

    Freies Tastenfeld anwhlen LevelControl-Programm aus-whlen

    LevelControl-Programm akti-vieren

    Gargut beschicken und den dazu-gehrigen Level anwhlen

    Whrend bereits ein LevelControl-Programm aktiv ist, knnen Sie durch Drcken auf ein freies Tastenfeld ein weiteres LevelControl-Programm anwhlen (nur mglich, wenn Betriebsart, Garraumtemperatur, Klima, etc. identisch sind).

  • 1 2 4 538:00

    1 Broccoli ... ... 1 2 4 535:00

    1 2 4 538:00

    1 Broccoli ... ...

    1 2 4 53

    1 Broccoli ... ...

    1 2 4 53

    1 Broccoli 1 Tomaten

    1 2 4 53

    1 Broccoli 1 Spinat 1 Tomaten ...

    - 45 -

    levelControl Garzeit ndern

    Level drcken Garzeit einstellen

    Das Anzeigenformat ist werkseitig auf Minuten:Sekunden eingestellt.

    levelControl Garzeit zurcksetzen

    Level drcken und halten bis 0:00 angezeigt wird

    Level kann neu belegt werden

    levelControl Programm zurcksetzen

    Programmnamen drcken und halten bis ... angezeigt wird

    Neues Programm kann ausge-whlt werden

  • 9:24

    Progh:mm:s

    Level 1

    Level 2

    Level 1

    Level 2

    _ X X X X

    Passwort eingeben

    Einstellungen

    - 46 -

    ProgrammiersperreEin flexibles Sicherheitskonzept ermglicht Ihnen, die Bedienung in zwei Stufen zu sperren.

    Funktions-Taste drcken Taste Kochmtze anwhlen Taste fr Programmiersperre drcken

    Programmiersperre Level anwhlen

    Passwort mit Zentralem Einstellrad eingeben

    Passwort Werkseinstellung 12345

    Es knnen bestehende Programme verwendet, jedoch nicht verndert, kopiert oder gelscht werden.

    Es knnen nur Garprogramme verwendet werden. Eine manuelle Bedienung oder das Arbeiten im SelfCooking Control-Modus sind nicht mglich.

    Programmsperre inaktiv

    Programmsperre aktiv

  • 9:24

    Progh:mm:s

    _ X X X X

    Altes Passwort eingeben

    Passwort ndern

    G HIJKLMABCDEF

    _ X X X X

    Neues Passwort eingeben

    _ X X X X

    Neues Passwort wiederholen

    Level 1

    Level 2

    Einstellungen

    - 47 -

    Passwort ndernSie knnen das bestehende 5-stellige Passwort 12345 nach Ihren Wnschen verndern.

    Funktions-Taste drcken Taste Kochmtze auswhlen Taste fr Programmiersperre drcken

    Level-Taste 1 oder 2 drcken Passwort ndern drcken Altes Passwort mit Zentralem Einstellrad eingeben

    Neues Passwort (5 Stellen) ein-geben

    Neues Passwort wiederholen

  • care9:24 Startzeit

    CareControl

    CareControl

    CareControl

    CareControl

    - 48 -

    CareControl Pflegezustand

    Das intelligente CareControl erkennt selbstndig die Nutzung des Gertes, den allgemeinen Pflegezustand und errechnet just in time den optimalen Reinigungsprozess fr reduzierten Chemie-, Wasser- und Energie-verbrauch. In Verbindung mit den speziellen Care-Tabs werden Kalkablagerungen bereits bei der Entstehung verhindert.

    Der Pflegezustand des Gertes wird mit roten und blauen Balken im Display angezeigt:

    Funktions-Taste drcken Anzeige Pflegezustand

    Blaue Balken: Gert hat den besten Pflegezustand

    Das Gert hat einen mittleren Pflegezustand.

    Rote Balken: Die Pflege ist ungengend und das Gert muss fter mit CleanJet+care gereinigt werden.

  • care

    care

    9:24 Startzeit

    spterBitte reinigen + care

    Bitte reinigen + care

    CareControl mittel

    mittel

    Zwischen- reinigen

    mittel

    stark

    stark

    leicht

    stark

    - 49 -

    CareControl ReinigungsaufforderungCareControl erkennt zu welchem Zeitpunkt eine CleanJet+care-Reinigung durchgefhrt werden soll. Dabei bercksichtigt CareControl Arbeitsgewohnheiten wie lngere Pausen oder das Arbeitsende.

    Automatische Anzeige sobald CleanJet+care-Reinigung not-wendig ist

    CleanJet+care-Reinigung starten oder spter anwhlen

    Die Reinigungsstufen fr eine opti-male Pflege werden rot angezeigt

    Funktions-Taste drcken Taste CleanJet+care anwhlen Anzeige Verschmutzungszustand

    Anzeige Verschmutzungszustand nach CleanJet+care-Reinigung

    Die CleanJet+care-Reinigungsaufforderung wiederholt sich in regelmigen Abstnden bis eine CleanJet+care-Reinigung durchgefhrt wird.

    CareControl Verschmutzungsanzeige

    Der Verschmutzungszustand wird mit roten Balken angezeigt. Je mehr rote Balken angezeigt werden, desto grer ist die Verschmutzung des Gertes.

  • care

    9:24

    Startzeit CleanJet+care

    Garraum zu hei

    Zwischen- reinigen

    mittel stark

    leicht

    Splen ohne Tabs Klarsplen

    Tr ffnen

    1:451x 2x

    Roste/Behlter entfernen

    1x 2x

    Einstellungen

    - 50 -

    CareControl CleanJet+care-Reinigung

    CleanJet+care ist das automatische Reinigungssystem fr die Reinigung des Garraums.6 Reinigungsstufen erlauben Ihnen die Anpassung an den individuellen Verschmutzungsgrad.

    Achtung!- Aus hygienischen Grnden und zur Vermeidung von Betriebsstrungen ist die tgliche Reinigung Ihres

    Gertes unerlsslich Brandgefahr!- Beachten Sie, dass Ihr Gert auch bei ausschlielichem Betrieb in Feuchter Hitze tglich gereinigt werden

    muss.- Verwenden Sie nur Reiniger- und Care-Tabs des Gerteherstellers. Die Benutzung von anderer Reinigungs-

    chemie kann zu einer Schdigung des Gertes fhren. Eine Haftung fr Folgeschden wird ausgeschlossen!- Wenn Sie die Reinigungschemie berdosieren, kann dies zu Schaumbildung fhren.- Legen Sie Tabs niemals in den heien Garraum (> 60 C).

    Funktions-Taste drcken Taste CleanJet+care auswhlen Garraum zu hei erscheint, wenn Garraumtemperatur hher als 75 C ist. Cool Down anwhlen (siehe Kapitel Cool Down)

    Reinigungsstufe auswhlen Garraumtr ffnen, Behlter und Roste entnehmen

    Edelstahl-Roste, CombiFry und Super-Spike-Geflgelroste knnen im Garraum bleiben

  • 1:451x 2x

    Start

    - 51 -

    Start-Taste drcken, Reinigungs-dauer wird angezeigt

    CareControl CleanJet+care-Reinigung

    Warnung!Garraumtr nicht whrend des Reinigungsvorganges ffnen Austritt von Reinigungschemie sowie heier Wrasen mglich Vertzungs- und Verbrhungsgefahr!Nach Beendigung der CleanJet+care-Reinigung den kompletten Garraum (auch hinter dem Luftleitblech) auf Reiniger-Rckstnde prfen. Rckstnde entfernen und den kompletten Garraum (auch hinter dem Luftleitblech) mit Handbrause grndlich aussplen Ver-tzungsgefahr!

    Standgerte: Angezeigte Menge Care-Tabs-Packungen in die Klappe fllen

    Tischgerte: Angezeigte Menge Care-Tabs-Packungen in die Schublade fllen

    Reiniger-Tab: Schutzfolie entfernen Reiniger-Tabs in die Ausbuchtung des Luftleitbleches legen

    Tabs nicht in den Gar-raum legen Beschdi-gungsgefahr!

    Vor dem Start der CleanJet+care-Reinigung mssen die Einhngegestelle oder der Hordengestell-wagen vorschriftsmig in den Garraum eingesetzt sein. Bei Verwendung von enthrtetem Wasser kann die empfohlene Menge an Reiniger-Tabs um bis zu 50 % reduziert werden. Bei auftretender Schaumbildung, trotz richtiger Dosierung, sollte die Anzahl der Reiniger-Tabs reduziert werden.

    Warnung!Reiniger- und Care-Tabs nur mit Schutzhandschuhen anfassen Vertzungsgefahr!

  • - 52 -

    CareControl CleanJet+care-Reinigung

    Reinigungsstufe Beschreibung/Anwendung Tabs

    Splen ohne Tabs Aussplen des Garraumes mit warmen Wasser. Nein

    Klarsplen Fr kalkhaltige Verschmutzungen ohne Fett, Care z. B. nach dem Backen, Arbeiten in Feuchter Hitze.

    Zwischenreinigung Kurze Reinigungszeit fr alle Verschmutzungen jedoch Reiniger ohne Trocknen und Klarsplen.

    Leicht Fr leichtere Verschmutzung, z. B. nach Mischbeschickungen, Reiniger/Care Anwendungen bis 200 C.

    Mittel Fr Brat- und Grillverschmutzungen, z. B. nach dem Garen Reiniger/Care von Hhnchen, Steaks, gegrilltem Fisch.

    Stark Fr starke Brat- und Grillverschmutzung, Reiniger/Care z. B. Mehrfachbeschickung von Hhnchen, Steaks, etc.

    - Lassen Sie die Gertetr bei lngeren Stillstandszeiten (z. B. ber Nacht) etwas geffnet.- Eine tgliche Reinigung der Garraumdichtung verlngert die Lebensdauer. Verwenden Sie zur Reinigung

    der Garraumdichtung ein weiches Tuch und Splmittel kein Scheuermittel!- Die Glasscheiben innen und auen sowie die Auenverkleidung des Gertes reinigen Sie am besten mit

    einem feuchten, weichen Tuch. Verwenden Sie hierzu ein nicht-scheuerndes Splmittel.

  • CleanJet Abbruch?

    CleanJet leicht

    entfernen

    CleanJet ABBRUCH

    Tr ffnen

    1:20

    Tr nicht ffnen

    0:09

    - 53 -

    CareControl CleanJet+care-AbbruchBei Stromausfall lnger als 10 Minuten oder nach dem Ausschalten des Gertes erscheint im Display CleanJet Abbruch. Wenn CleanJet-Abbruch nicht innerhalb 20 Sekunden durch Drcken am Display besttigt wird, luft das aktivierte CleanJet+care-Programm ohne Unterbrechung bis zum Ende.

    CleanJet+care abbrechen

    Taste drcken Reinigungs-Tabs (soweit noch vorhanden) entfernen

    Garraumtr schlieen, Garraum wird gesplt

    Spldauer wird angezeigt

    Warnung!Reiniger-Tabs nur mit Schutz-handschuhen anfassen Vert-zungsgefahr!

  • Delta-T

    62 11

    20 C 62 11

    0:24

    Einstellungen

    Progh:mm:s

    - 54 -

    Delta-T GarenDelta-T = Differenztemperatur zwischen Kern- und Garraumtemperatur.Durch das langsame Ansteigen der Garraumtemperatur bis zum Garprozessende mit konstanter Differenz zur jeweiligen Kerntemperatur, wird das Fleisch einem lngeren Garprozess unterzogen (nur im Combi-Dmp-fer-Modus anwhlbar).

    Betriebsart whlen Funktions-Taste drcken Taste Kochmtze whlen

    Delta-T-Taste drcken Delta-Temperatur einstellen Gewnschte Kerntemperatur einstellen

    Alternativ knnen Sie auch ein Zeitfenster fr die Dauer des Delta-T Garens einstellen.

  • 62 11

    100 C

    0:15

    100 C

    0:15

    Einstellungen

    deutsch

    10.07.07 IPCF

    - 55 -

    Funktions-Taste drcken Einstellungen auswhlen 1/2 Energie-Taste drcken

    E/2 (halbe Energie) wird ange-zeigt

    Die Leistungsaufnahme der Heizungen wird um 50 % reduziert (z. B. Typ 10 x 1/1 GN von 18 kW auf 9 kW). Nicht im SelfCooking Control-Modus anwhlbar!

    1/2 Energie

    Beim Garen mit halber Energie verlngern sich die Garzeiten. Eine Verminderung der Speisenqualitt ist mglich.

    Wird die Energiezufuhr durch eine Energie optimierungsanlage unterbrochen, wird dies im Display angezeigt (nur Combi-Dmpfer-Modus).

    Anschluss Energieoptimierung (nur Elekrogerte!)

  • 28.06.076:30

    28.06.076:3028.06.076:30

    16:24

    6:30

    9:24

    9:24

    care

    care

    careStartzeit

    Startzeit

    Startzeit

    Einstellungen

    Einstellungen

    - 56 -

    Automatische StartzeitSie knnen Ihr Gert automatisch starten lassen.Achtung! Wir weisen Sie darauf hin, dass das Aufbewahren von Lebensmitteln in nicht gekhltem oder nicht geheiztem Garraum ber lngere Zeit hygienisch sehr bedenklich ist!

    Funktions-Taste drcken Startzeit-Taste drcken Die zuletzt eingestellte Startzeit wird angezeigt

    Uhrzeit whlen und mit Zentralem Einstellrad einstellen

    Datum whlen und mit Zentralem Einstellrad einstellen - Besttigung durch mehrmaliges Drcken

    Betriebsart whlen und gewnschte Einstellungen vor-nehmen

    Funktions-Taste drcken Startzeit-Taste drcken

    Deaktivierung Startzeit

    Die Startzeit ist aktiviert. Es wird abwechselnd die Echtzeit und Startzeit angezeigt

    Garraumtr muss geschlossen sein! Sobald die Startzeit aktiv ist, erlischt die Garraumbeleuchtung.

    rot = Startzeit aktivblau = Startzeit inaktiv

  • CalcCheck

    CalcCheck

    Typ

    ServiceInfoEntkalkung

    9:24

    9:24

    Einstellungen

    Einstellungen

    - 57 -

    Das CalcDiagnose System splt und entleert den Dampfgenerator. Des Weiteren ermittelt das CalcDiagnose System den Verkalkungszustand des Dampfgenerators. Der Verkalkungszustand des Dampfgenerators wird durch rote Balken angezeigt.

    Anzeige 8 rote Balken im Display erscheint Durch Drcken auf das Display erlischt die Meldung. Bitte entkalken Sie den Dampfgenerator innerhalb der nchsten 3-4 Wochen.

    Anzeige 9 rote Balken im Display erscheint Meldung erlischt automatisch nach 30 Sekunden. Der Dampfgene rator muss sptestens innerhalb der nchsten 2 Wochen entkalkt werden!

    Bei Fragen zur Entkalkung wenden Sie sich bitte an einen autorisierten SERVICE-PARTNER.

    CalcDiagnose System (CDS)

    Entleerung DampfgeneratorSie haben die Mglichkeit, den Dampfgenerator vor dem Transport oder zur Frostsicherung zu entleeren.

    Betriebsart abwhlen, Funktions-Taste drcken und Garraumtr ffnen

    Technik-Taste drcken Entleerungs-Taste drcken - der Dampfgenerator wird entleert

    Funktions-Taste drcken Technik-Taste drcken Verkalkungszustand wird ange-zeigt

  • Entkalkung

    Entkalkung

    Garraum zu hei

    Tr nicht ffnen

    Warten Abkhlen Dampfgenerator

    Einstellungen

    - 58 -

    Entkalkung Dampfgenerator

    Garraum zu hei erscheint, wenn Garraumtemperatur hher als 75 C ist Cool Down anwhlen (siehe Kapitel Cool Down)

    Dampfgenerator wird entleert Einhngegestell links und Luftleit-blech entnehmen

    Schlauch in Dampfeintrittsffnung bis zur angezeigten Markierung fhren

    Funktions-Taste drcken Technik-Taste drcken Entkalkung anwhlen

    Warnung!Aggressive chemische Flssigkeit Vertzungsgefahr! Benutzen Sie unbedingt: Schutzkleidung, Sicherheitsbrille, Schutzhandschuhe, Gesichts-schutzmaske, Entkalkerpumpe des Gerteherstellers.

    Die Zuordnung der Markie-rungen ist in den Hinweisen der Entkalkerpumpe beschrieben.

    Um Schden am Gert zu vermeiden, muss bei Anzeige CalcCheck der Dampfgenerator entkalkt werden.

    Verwenden Sie ausschlielich Entkalkungsmittel und Zubehr des Gerteherstellers. - Elektrische Entkalkerpumpe Artikelnr.: 60.70.409 - Entkalker, 10 Liter Kanister Artikelnr.: 6006.0110Beachten Sie die Hinweise und Sicherheitshinweise auf dem Kanister und der Entkalkerpumpe.

  • Entkalkung

    5,0 l Entkalker

    5,0 l Entkalker

    Einfllen beenden

    Entkalkung Dampf- generator abgeschlossen

    0:00

    - 59 -

    Einhngegestell einsetzten und Schlauch mit Drahthaken fixieren

    Kanister mit Entkalkungsflssig-keit in den Garraum stellen und Schlauch in den Kanister fhren

    Angezeigte Entkalkermenge z. B. 5,0 l langsam einfllen

    Entkalkung Dampfgenerator

    Entkalkerflssigkeit reagiert mit Kalk und kann zum ber-schumen fhren.

    Entkalkungszubehr entnehmen, Luftleitblech und Einhngegestell links einsetzen und verriegeln

    Einfllen beenden drcken Vorgang wird gestartet

    Zurck-Taste drcken Vorgang wird beendet

    Ist noch Kalk im Dampfgenerator enthalten, wird dies im CDS-Display durch rote Balken angezeigt. Nach Bedarf knnen Sie die Entkalkung wiederholen.

    Warnung!Aggressive chemische Flssigkeit Vertzungsgefahr! Es knnen Restmengen Entkalkerflssigkeit in den Schluchen vor-handen sein. Entkalkerzubehr grndlich mit Wasser splen. Tragen Sie: Schutzkleidung, Sicherheitsbrille, Schutzhandschuhe, Gesichtsschutzmaske.

  • Warten Abkhlen Dampfgenerator

    2:01

    ABBRUCH

    1:06

    Entkalkung Dampf- generator abgeschlossen

    1:06

    - 60 -

    Abbruch Entkalkungsvorgang

    Zurck-Taste drcken fertig

    Entkalkungszubehr entnehmen, Luftleitblech und Einhngegestell links einsetzen und verriegeln

    Abbruch drcken Das Abbruchprogramm dauert minde-stens 1 Stunde und 6 Minuten

    Zurck-Taste drcken Vorgang wird beendet

    Warnung!Aggressive chemische Flssigkeit Vertzungsgefahr! Es knnen Restmengen Entkalkerflssigkeit in den Schluchen vor-handen sein. Entkalkerzubehr grndlich mit Wasser splen. Tragen Sie: Schutzkleidung, Sicherheitsbrille, Schutzhandschuhe, Gesichtsschutzmaske.

    Gert aus- und einschalten.

    Entkalkerflssigkeit wurde noch nicht eingefllt.

    Entkalkerflssigkeit wurde bereits eingefllt.

  • - 61 -

    Entkalken BeschwadungsdseBitte berprfen Sie 1 mal pro Monat die Beschwadungsdse auf Kalkrckstnde.

    Gert ausschalten. Einhngegestell links entnehmen Luftleitblech ffnen

    berwurfmutter der Beschwa-dungsdse lsen (Drehrichtung gegen Uhrzeiger Schlsselweite 15).

    Beschwadungsdse in die Entkal-kerflssigkeit legen und einwirken lassen (Beschwadungsdse muss kalkfrei sein)

    Montage in umgekehrter Reihen-folge Einbaulage beachten

    Warnung!Aggressive chemische Flssigkeit Vertzungsgefahr! Tragen Sie: Schutzkleidung, Sicherheitsbrille, Schutzhandschuhe, Gesichtsschutzmaske.Beschwadungsdse nach Entkalkung grndlich mit Wasser splen.

  • H

    H H P

    P P ?

    9:24

    Einstellungen

    - 62 -

    uSB-Datenspeicher (uSB-Stick)

    USB-Stick in die Schnittstelle unter der Bedienblende einstecken

    Funktions-Taste drcken Stick-Taste drcken

    Displayanzeige uSB-Datenspeicher (uSB-Stick)

    USB-Stick angeschlossen, keine Datei vorhanden

    USB-Stick angeschlossen, keine Datei vorhanden, Stick ist schreib-geschtzt

    USB-Stick angeschlossen, HACCP-Datei vorhanden

    USB-Stick angeschlossen, HACCP-Datei vorhanden, Stick ist schreib-geschtzt

    USB-Stick angeschlossen, HACCP-Datei auf Stick kopiert

    USB-Stick angeschlossen, Pro-gramm-Datei vorhanden

    USB-Stick angeschlossen, Pro-gramm-Datei vorhanden, Stick ist schreibgeschtzt

    USB-Stick angeschlossen, Pro-gramm-Datei auf Stick kopiert

    USB-Stick angeschlossen, Schreib-fehler

    USB-Stick angeschlossen, Schreib-vorgang luft, nicht entfernen!

    Sie haben die Mglichkeit, mit dem USB-Stick Garprogramme und HACCP-Daten aus dem Gert auszulesen.Sie bentigen den USB-Speicherstick des Gerteherstellers, Artikelnr.: 42.00.035Der Status des USB-Datenspeichers wird im Display angezeigt:

  • Start

    8:2426.06.07

    8:2406.07.07

    8:2406.07.07HACCP

    Info

    Prog

    Update

    9:24

    Einstellungen

    - 63 -

    Die HACCP-Prozessdaten werden permanent ber die Gerteschnittstelle ausgegeben. Des Weiteren werden die HACCP-Prozessdaten fr einen Zeitraum von 10 Tagen gespeichert und knnen ber die Gerteschnittstelle bei Bedarf ausgegeben werden. Sie bentigen einen PC/Laptop. Weitere Erluterungen finden Sie auch im Handbuch CombiLink.

    HACCP-Protokollierung

    USB-Stick in die Schnittstelle unter der Bedienblende einstecken

    Funktions-Taste drcken Stick-Taste drcken

    HACCP-Taste drcken Zeitraum whlen und mit Zen-tralem Einstellrad einstellen

    Start drcken

    Folgende Daten werden protokolliert: Chargen-Nr. Uhrzeit Garprogrammname Garraumtemperatur Kerntemperatur Tr auf/Tr zu Bertriebsartenwechsel CleanJet+care-Reinigung 1/2 Energie Anschluss

    Energieoptimierungsanlage

  • HACCPProg

    ProgProg

    HACCPProg

    ProgProg

    9:24

    Einstellungen

    - 64 -

    Programm Import und Export

    USB-Stick in die Schnittstelle unter der Bedienblende einstecken

    Funktions-Taste drcken Stick-Taste drcken

    Programm Export:Garprogramme werden auf den USB-Stick gespeichert

    Programm Import:Garprogramme werden in Gerte-speicher kopiert Gert startet automatisch

    Sie haben die Mglichkeit, Ihre Garprogramme auf einen original USB-Speicherstick des Gerteherstellers zu kopieren. Die Garprogramme knnen anschlieend auf einen Computer bertragen werden.

    Speichervorgang ist abgeschlossen, wenn USB-Symbol blau angezeigt wird. Bestehende Programme bleiben erhalten, wenn sich die Programmnamen unterscheiden. Ist der Programmname gleich, wird das Programm ersetzt.

  • HACCP

    Info

    Prog

    Update

    HACCP

    Info

    Prog

    Update

    9:24

    9:24

    Einstellungen

    Einstellungen

    - 65 -

    USB-Stick mit neuer Software in Schnittstelle einstecken

    Funktions-Taste drcken Stick-Taste drcken

    Update-Taste drcken, Software wird aktualisiert Gert startet automatisch

    Software updateSie haben die Mglichkeit, mit dem USB-Stick ein Software Update durchzufhren.

    USB-Stick in Schnittstelle einste-cken

    Funktions-Taste drcken Stick-Taste drcken

    Info-Taste drcken, Daten werden auf USB-Stick kopiert

    Fr die einfachere Fehlersuche knnen Service-Daten auf einen USB-Stick kopiert werden.

    Down load Service-Daten

  • 8:55 h:mm:sam/pm

    24h deutsch

    8:55 h:mm:sam/pm

    24h 8:55h:mm:s

    am/pm24h 8:55

    h:mm:s

    am/pm24h

    9:24

    Einstellungen

    10.07.07 IPCF

    10.07.0710.07.0710.07.07 IPIPIP CFCFCF

    - 66 -

    Einstellungen

    Einstellungen

    Funktions-Taste drcken Einstellungen anwhlen

    Echtzeit drcken und mit Zen-tralem Einstellrad einstellen

    Datum drcken und mit Zentralem Einstellrad einstellen

    Sprache drcken und mit Zen-tralem Einstellrad einstellen

    Echtzeit Datum Sprache

    Echtzeit-Format Garzeit-Format Temperatur-Format

    Echtzeit-Format drcken. Eingestelltes Echtzeit-Format leuchtet rot (Datumsformat wird automatisch umgestellt)

    Garzeit-Format drcken. Eingestelltes Garzeit-Format leuchtet rot.h:m Stunden : Minutenm:s Minuten : SekundenProgrammierung: Zeitformat kann fr jeden Programmschritt vern-dert werden. Beispiel: Programmschritt 1 (h:m), Programmschritt 2 (m:s)

    Temperatur-Format drcken. Eingestelltes Temperatur-Format (Celsius oder Fahrenheit) leuchtet rot

  • deutsch

    DAUER DAUER

    DAUER

    20 sec

    9:24

    Einstellungen

    deutsch deutsch deutsch

    - 67 -

    Einstellungen

    Summer-Einstellungen

    Summer-Taste drcken

    lautstrke Dauer Combi-Dmpfer-Modus

    Dauer levelControl

    Lautstrken-Taste drcken und mit Zentralem Einstellrad einstellen

    Taste drcken und die Dauer des Summertons mit Zentralem Ein-stellrad einstellen

    Taste drcken und die Dauer fr LevelControl-Programme mit Zentralem Einstellrad einstellen

    Kontrast-Taste drcken und mit Zentralem Einstellrad einstellen

    Taste Werkseinstellungen kurz drcken

    Besttigung Zurcksetzen Werkseinstellung Taste anwhlen und gedrckt halten. Alle Einstel-lungen werden auf Werkseinstel-lung zurckgesetzt

    Kontrast-Einstellung

    Werkseinstellung zurckstellen

    Funktions-Taste drcken Einstellungen anwhlen

  • 8:55 h:mm:sam/pm

    24h

    IP address

    Edit m nopqrstuvcdefghijkl Lschen Speichern

    168.65.11.239

    Subnet mask

    Edit m nopqrstuvcdefghijkl

    Lschen Speichern

    255.255.0.0IP address

    168.65.11.241

    255.255.1.1

    9:24

    Einstellungen

    10.07.07 IPCF

    - 68 -

    IP address/Subnet mask/Gateway address ndern

    Funktions-Taste drcken Einstellungen anwhlen IP-Taste drcken

    Ist Ihr Gert mit einer Ethernet-Schnittstellenkarte ausgestattet (optional), kann das Gert in ein lokales Com-puternetzwerk (LAN/Ethernet) eingebunden werden. Fr die Gerteidentifikation muss eine IP address und bei Bedarf die Subnet mask und Gateway address eingegeben werden. Die IP adress, Subnet mask und Gateway address wird von Ihrem lokalen Computeradministrator vergeben.

    Edit drcken Auf Wunsch IP adress lschen und ndern

    IP adress speichern

    IP address ndern

    Subnet mask bzw. Gateway address mit Zentralem Einstellrad auswhlen

    Edit drcken Auf Wunsch Subnet mask bzw. Gateway address lschen und ndern

    Subnet mask/Gateway address ndern

    Subnet mask bzw. Gateway address speichern

  • - 69 -

    Folgende Inspektionsarbeiten knnen von technisch versierten Mitarbeitern durchgefhrt werden. Verwenden Sie nur original Ersatzteile des Gerteherstellers.

    Hebel zum Lsen der Rastnase nach links drcken, Filter nach links schieben und nach unten herausnehmen.- Luftfilter mindestens 1 mal pro

    Monat in der Splmaschine reinigen und nach dem Trocknen wieder einsetzen.

    - Luftfilter mindestens 2 mal jhr-lich erneuern.

    - Gert nicht ohne Luftfilter betrei-ben.

    Die Trdichtung ist in eine Fh-rung am Garraum gesteckt.- Alte Dichtung aus der Fhrung

    herausziehen- Fhrungsschiene reinigen- Neue Dichtung in die Fhrung

    stecken (Haltelippen mit Seifen-wasser anfeuchten)

    - Rechteckiges Teil der Dichtung mu vollstndig im Aufnahme-rahmen stecken.

    Garraumdichtungen: Artikelnr.: 6 x 1/1 GN 20.00.394 6 x 2/1 GN 20.00.39510 x 1/1 GN 20.00.396 10 x 2/1 GN 20.00.397 20 x 1/1 GN 20.00.398 20 x 2/1 GN 20.00.399

    Schalten Sie zuerst das Gert gebudeseitig spannungsfrei! - Gerteablauf im Garraum abde-

    cken- Rahmen mit Glas und Dichtung

    entfernen- Halogen-Glhlampe ersetzen

    (Artikeln.: 3024.0201), Glh-lampe nicht mit Fingern berh-ren)

    - Dichtungsrahmen ebenfalls ersetzen (Artikeln.: 40.00.094)

    - Rahmen mit Glas und Dich-tungen festschrauben

    Reinigen des luftfilters

    Auswechseln der Tr-dichtung

    Halogenlampe tauschen

    Haustechnik

  • ChefLine

    ChefLine

    Tel:

    ServiceInfo

    Service 23

    Tel:

    Entkalkung

    9:24

    9:24

    Einstellungen

    Einstellungen

    - 70 -

    Sie haben die Mglichkeit, sich die Telefonnummer der ChefLine anzeigen zu lassen.

    ServiceInfo

    Liegt keine Servicemeldung vor, wird unter Service-Info die Telefonnummer des zustndigen Kundendienstes angezeigt.Service-Meldungen werden automatisch im 10 Sekunden-Zeitintervall angezeigt.Siehe auch Kapitel Strmeldungen.

    Im Bereich Service-Info knnen die vorhandenen Servicemeldungen angezeigt werden.

    Funktions-Taste drcken Taste Kochmtze auswhlen ChefLine auswhlen

    Funktions-Taste drcken Technik-Taste drcken ServiceInfo auswhlen

    Telefonnummer der ChefLine wird angezeigt

    Telefonnummer der Service-Hot-line wird angezeigt

    Chefline

  • Nr.:

    SW.:

    Typ:

    GERMAN

    Backwaren Pizza Teller Bankett Chargenweises Fin

    SCC-Teller-Horden- Wagen verwenden

    9:24

    9:24

    Einstellungen

    Typ

    - 71 -

    Die Gerte- und die Softwareidentifikation kann ber die Funktion Typ ausgelesen werden.

    Typ - Gerte- und Softwareidentifikation

    Hilfefunktion

    Funktions-Taste drcken Hilfe-Taste drcken Hilfetext erscheint im Display

    Wahl-Taste drcken und mit Zen-tralem Einstellrad weiterblttern

    Damit Sie die vielfltigen Mglichkeiten Ihres Gertes umfangreich und einfach anwenden knnen, sind in Ihrem Gert Hilfetexte hinterlegt. Wird im Display das ? angezeigt, steht Ihnen die Hilfefunktion zur Verf-gung.

    Aus der Hilfefunktion kann der gewnschte Garprozess direkt ange-whlt werden.

    Funktions-Taste drcken Technik-Taste drcken Typ auswhlen

    Gerte- und Software-Identifika-tion wird angezeigt

  • Service 23

    Tel:

    Tel:

    - 72 -

    Strungsmeldungen

    Sollten an Ihrem Gert Strungen auftreten, werden diese im Display angezeigt.

    Strungen, die es erlauben, dass das Gert weiter zum Garen verwendet werden kann, knnen durch Drcken auf die Zurck-Taste unterdrckt werden.

    Strmeldung Wann und wie Manahmen

    Service 10 Nach dem Einschalten fr 30 Sek. Kann mit Pfeil-Taste weggedrckt werden. Gert kann zum Garen verwendet werden. Bitte Kunden-dienst verstndigen!

    Service 11 Nach dem Einschalten fr 30 Sek. Kann mit Pfeil-Taste weggedrckt werden. Gert kann zum Garen verwendet werden. Bitte Kunden-dienst verstndigen!

    Service 12 Nach dem Einschalten fr 30 Sek. Kann mit Pfeil-Taste weggedrckt werden. Gert kann zum Garen verwendet werden. Bitte Kunden-dienst verstndigen!

    Service 14 Beim Einschalten fr 30 Sek. Kann mit Pfeil-Taste weggedrckt werden. Gert kann nur in der Betriebsart Trockene Hitze verwendet werden. Bitte Kundendienst verstndigen!

    Service 20 Anzeige fr 30 Sek. beim Wechsel der Betriebsart, beim Einschalten, bzw. bei Anwahl der SelfCooking Control- Betriebsarten.

    Arbeiten mit SelfCooking Control- Betriebsarten und Programmen ist nicht mglich. Das Arbeiten im Combi-Dmpfer-Modus ist eingeschrnkt mglich. Bitte Kundendienst verstndigen!

    Service 21 Beim Einschalten fr 30 Sek. Arbeiten mit SelfCooking Control- Betriebsarten und Programmen ist nicht mglich. Das Arbeiten im Combi-Dmpfer-Modus ist eingeschrnkt mglich. Bitte Kundendienst verstndigen!

    Service 23 Wird kontinuierlich angezeigt. Gert ausschalten Kundendienst verstndigen!

    Service 24 Wird kontinuierlich angezeigt. Gert ausschalten Kundendienst verstndigen!

  • - 73 -

    Strmeldung Wann und wie Manahmen

    Service 25 Anzeige fr 30 Sek. whrend der CleanJet+care-Reinigung.

    CleanJet+care ohne Funktion! - Wasserhahn ganz aufdrehen - Zulaufsieb berprfen - Behlter aus dem Garraum

    entnehmen - Sind keine Fehler feststellbar bitte Kundendienst

    verstndigen. - Wenn Service 25 bei laufender CleanJet+care-

    Reinigung auftritt, bitte Tabs aus dem Garraum entfernen und Garraum mit Handbrause grndlich splen (auch hinter dem Luftleitblech)

    - Gert kann kurzzeitig zum Garen verwendet wer-den.

    Bitte Kundendienst verstndigen!

    Service 26 Wird kontinuierlich angezeigt. Tritt die Strmeldung bei laufender CleanJet+care-Reinigung auf, bitte CleanJet-Abbruch star-ten. Wird die Strmeldung nach dem Ablauf von CleanJet-Abbruch weiterhin angezeigt, bitte Tabs aus dem Garraum entfernen und den Garraum mit der Handbrause grndlich splen (auch hinter dem Luftleitblech). Bitte Kundendienst verstndigen!

    Service 27 Nach dem Einschalten fr 30 Sek. CleanJet+care nicht mglich! Bauseitige Span-nungsversorgung fr 5 Sekunden aus- und wieder einschalten.

    Service 28 Nach dem Einschalten fr 30 Sek. Bitte Kundendienst verstndigen!

    Service 29 Wird kontinuierlich angezeigt. Bitte Luftfilter unter der Bedienblende berprfen und bei Bedarf reinigen oder erneuern. berprfen Sie, ob eine externe Hitzequelle auf das Gert einwirkt. Bleibt die Servicemeldung bestehen, bitte den Kun-dendienst verstndigen!

    Service 30 Beim Einschalten fr 30 Sek. Feuchteregelung ohne Funktion! Gert kann einge-schrnkt zum Garen verwendet werden. Bitte Kun-dendienst verstndigen!

    Service 31 Nach dem Einschalten fr 30 Sek. Kerntemperaturfhler defekt! Gert kann zum Garen ohne Kerntemperaturfhler verwendet werden. Bitte Kundendienst verstndigen!

    Service 32 Gasgerte

    Wird kontinuierlich angezeigt. Gashahn schlieen! Bitte Kundendienst verstndigen!

    Service 33 Gasgerte

    Wird nach 4-maligem Reset Pkonti-nuierlich angezeigt.

    Gashahn schlieen! Bitte Kundendienst verstndigen!

    Service 34 Wird kontinuierlich angezeigt. Bitte Kundendienst verstndigen!

    Strungsmeldungen

  • - 74 -

    Bevor Sie den Kundendienst rufen

    Fehler Mgliche Ursache Behebung

    Wasser tropft aus Gertetr.

    Tr ist nicht richtig geschlossen.

    Trdichtung verschlissen oder beschdigt.

    Bei korrekt geschlossener Tr muss bei Standgerten der Trgriff nach unten zeigen.

    Trdichtung tauschen (siehe Handbuch Kapitel Haustechnik).Pflegehinweise, fr maximale Nutzungsdauer: - Trdichtung grundstzlich nach

    Produktionsende mit einem feuchten Tuch reinigen.

    - Bei hufiger Produktion von Grillprodukten (starke Fettablagerungen) muss die Trdichtung auch zwischen den Zyklen mit einem feuchten Tuch gereinigt werden.

    - Wird das Gert lngere Zeit ohne Produkte betrieben, empfiehlt es sich die Garraum-Temperatur nicht ber 180 C einzustellen.

    Whrend des Betriebes des Gertes entstehen Gerusche im Garraum.

    Luftleitbleche, Einhngestelle, usw. sind nicht richtig fixiert.

    Luftleitblech und Einhngegestelle korrekt im Garraum fixieren.

    Garraumbeleuchtung ohne Funktion.

    Halogenlampe defekt. Lampe tauschen (siehe Handbuch Kapitel Haustechnik).

    Wassermangel Blinkendes Wasserhahn-Symbol.

    Wasserhahn geschlossen.

    Wasserzulauffilter am Gert verschmutzt.

    Wasserhahn ffnen.

    berprfung und Reinigung des Filters, dazu: Wasserhahn schlieen, Wasserzufhrung am Gert abschrauben, Filter am Wasserzulauf ausbauen und reinigen. Filter einsetzen Wasserzufhrung anschlieen und auf Dichtheit prfen.

    Wasser luft unten aus dem Gert.

    Gert ist nicht nivelliert.

    Ablauf verstopft.

    Gert mit Wasserwaage ausrichten (siehe Installationshandbuch).

    Ablauf (HT-Rohr) an der Gerterckseite abziehen und reinigen. Verstopfungen knnen entstehen, wenn hufig Produkte mit hohem Fettanteil gegart werden oder bei einer Verlegung des Ablaufrohres mit zu geringem Geflle. Abhilfe: Ablaufrohr, wie in der Installationsanleitung beschrieben, verlegen. Gert regelmig mit CleanJet+care reinigen.

  • - 75 -

    Bevor Sie den Kundendienst rufen

    Fehler Mgliche Ursache Behebung

    Gert zeigt keine Funktion nach dem Einschalten.

    Externer Hauptschalter ausgeschaltet.

    Sicherung an der Hausverteilung hat ausgelst.

    Umgebungstemperatur war nach dem Ausschalten des Gertes lngere Zeit unter 5 C (41 F).

    Hauptschalter einschalten.

    Sicherungen in der Hausverteilung berprfen.

    Garraum auf ber 20 C (68 F) erwrmen.Das Gert darf nur in frostsicheren Rumen betrieben werden (siehe Installationsanleitung).

    Beim Gert bildet sich Schaum oben am Abluftrohr whrend der CleanJet+care-Reinigung.

    Dosierung der Reiniger- und Care-Tabs zu hoch gewhlt.

    Ablauf nicht korrekt installiert.

    Anzahl Tabs gem den Vorgaben der CleanJet+care Prozesse whlen. Bei Weichwasseranschluss oder natrlich weichem Wasser Anzahl der Tabs reduzieren (siehe Handbuch Kapitel CleanJet+care).

    Ablaufinstallation gem Installationshandbuch ausfhren

    Whrend des Ablaufes eines CleanJet+care-Prozesses wird die Laufzeit pltzlich wieder hoch gezhlt .

    CleanJet+care-Prozess ist gestrt.

    Stellen Sie sicher, dass das Luftleitblech und die Einhngegestelle im Garraum korrekt fixiert sind. Es drfen sich keine Behlter oder Bleche whrend des CleanJet+care-Prozesses im Garraum befinden

    Gasgert zeigt Polaritt tauschen an.

    Spannungsversorgung ist nicht polarittsrichtig angeschlossen.

    Ist das Gasgert an eine Steckdose angeschlossen, Stecker ziehen und um 180 drehen.Gert von einem Elektriker richtig gepolt (ohne Stecker) fest anschlieen lassen.

    Gasgert zeigt stndig Reset.

    Gaszufuhr zum Gert unterbrochen.Gasdruck zu gering.

    Gashahn ffnen.Lftungsdecke einschalten.Gasversorgung zum Gert berprfen lassen.

    Blinkende Betriebsartentaste

    Garraum zu hei Garraum mit Cool Down abkhlen (siehe Handbuch Kapitel Allgemeine Bedienungshinweise, Cool Down)

  • - 76 -

    EG-Konformittserklrung Elektrogerte

    geprfteSicherheitoppure oppure

    Hersteller: RATIONAL AGAnschrift: Iglinger Strae 62 D-86899 Landsberg, GermanyProdukt: Grokchen-Heiumluftofen mit DmpfgertTypenbezeichnung: SCC 61, SCC 62, SCC 101, SCC 102, SCC 201, SCC 202

    Das bezeichnete Produkt erfllt die Bestimmungen der Richtlinie:

    73/23/EWG mit nderungen

    Richtlinie des Rates zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten betreffend elektrische Betriebsmittel zur Verwendung innerhalb bestimmter Spannungsgrenzen.

    Die bereinstimmung des bezeichneten Produktes mit den Bestimmungen der Richtlinie wird durch die voll-stndige Einhaltung folgender Normen nachgewiesen:

    DIN EN 60335-1 (VDE 0700 Teil 1):2003-07; EN 60335-1 :2002DIN EN 60335-1 Ber.1 (VDE 0700 Teil 1 Ber. 1):2004-07; EN 60335-1/A11:2004DIN EN 60335-2-42 (VDE 0700 Teil 42):2003-11; EN 60335-2-42:2003DIN EN 50366 (VDE 0700-366):2006-11; EN 50366:2003 + A 1:2006

    Das VDE Prf- und Zertifizierungsinstitut (EU-Kenn-Nr. 0366), Merianstrae 28, D-63069 Offenbach, hat das Produkt geprft und zertifiziert. Der Zeichengenehmigungsausweis berechtigt zum Fhren des untenstehenden Zeichnens des VDE. Diese Konformittserklrung bezieht sich auf den Zeitpunkt der Abnahme des Neugertes.

    Zeichnungsgenehmigungs- ausweis Nr.: 40019931Aktenzeichen: 1174800-2272-0012 / 62952 FG21 / DL

    Aussteller: RATIONAL AG Iglinger Strae 62 D-86899 Landsberg a. Lech, Deutschland

    Ort, Datum: Landsberg, 1. Juli 2007

    Unterschrift: Dipl.Ing. Bruno Maas Leiter der Produktentwicklung

  • - 77 -

    EG-Konformittserklrung GasgerteHersteller: RATIONAL AGAnschrift: Iglinger Strae 62 D-86899 Landsberg, GermanyProdukt: Grokchen-Heiumluftofen mit DmpfgertTypenbezeichnung: SCC 61, SCC 62, SCC 101, SCC 102, SCC 201, SCC 202

    Das bezeichnete Produkt erfllt die Bestimmungen der Richtlinie:

    90/396/EWG

    Das Gastec Prf- und Zertifizierungsinstitut (Identifizierungs-Nr.: 0063BO3847) Wilmersdorf 50, NL-7327 AC Apeldoorn, hat das Produkt geprft und zertifiziert.

    Zeichnungsgenehmigungs- ausweis Nr.: 175847

    Aussteller: RATIONAL AG Iglinger Strae 62 D-86899 Landsberg a. Lech, Deutschland

    Ort, Datum: Landsberg, 1. Juli 2007

    Unterschrift: Dipl.Ing. Bruno Maas Leiter der Produktentwicklung

  • - 78 -

    CluB RATIONAl

    Jetzt anmelden und Mitglied werden!Als Mitglied haben Sie Zugriff auf eine branchenweit einzigartige internetbasierte Plattform mit vielen Services und Vorteilen!

    Ihre CluB Vorteile auf einen Blick:

    Aufrstung zum NulltarifStets die neueste SelfCooking Center-Software!

    Rezepturen einfach auf TastendruckDie besten Rezepte fr Ihr SelfCooking Center!

    Download-BereichDokumentationen fr alle Gerteserien!

    ChefLine auch per E-MailKompetente Hilfe von Koch zu Koch!

    ServiceInfo auch per E-MailRATIONAL Service Jederzeit fr Sie da!

    Vierteljhrlicher NewsletterSie bleiben immer gut informiert!

    Kostenlose SelfCooking Center-SeminareAcademy RATIONAL Ihr Weg zum SelfCooking Center-Profi!

    Antworten auf hufige FragenWas Sie schon immer wissen wollten!

    Die CluB-Mitgliedschaft ist fr Sie kostenlos!

    Melden Sie sich noch heute an!

    www.club-rational.com

  • www.club-rational.com

  • RATIONAL GrokchentechnikIglinger Strae 6286899 Landsberg a. Lech/GermanyTel.: +49 1805 998899Fax: +49 8191 327231E-mail: info@rational-online.dewww.rational-online.deRATIONAL Belgium nvZandvoortstraat 10 Bus 52800 Mechelen/BelgiumTel: +32 15 285500Fax: +32 15 285505E-mail: info@rational.bewww.rational.beRATIONAL France S.A.S.6 Rue de la Mare Blanche77186 Noisiel/FranceTel: +33 (0) 1 60 53 56 53Fax: +33 (0) 1 60 53 56 50E-mail: info@rational-france.frwww.rational-france.frRATIONAL International AG HELLAS19 ./- .. 4317 57019 : +30 23920 39410 +30 23920 39418rationalgreece@rational-online.gr www.rational-online.grRATIONAL Ibrica Cooking Systems S.L.Ctra. de Hospitalet, 147-149 Cityparc / Edif. Paris D08940 Cornell (Barcelona)/ SPAINTel: +34 93 4751750Fax: +34 93 4751757E-mail: rational@rational-iberica.comwww.rational-iberica.comRATIONAL Italia S.r.l.via Venier 2130020 Marcon (VE)/ITALYTel: +39 041 5951909Fax: +39 041 5951845E-mail: info@rational-italia.itwww.rational-italia.it RATIONAL NederlandGrootkeukentechniek BVTwentepoort West 77609 RD Almelo/THE NETHERLANDSTel: +31 546 546000Fax: +31 546 546099E-mail: info@rational.nlwww.rational.nlRATIONAL Sp. z o.o.ul. Trylogii 2/1601-982 Warszawa/POLANDTel: +48 22 8649326 Fax: +48 22 8649328E-mail: info@rational-polska.plwww.rational-polska.pl

    RATIONAL Scandinavia ABSkiffervgen 2022478 Lund/SWEDEN Tel: +46 46 235370Fax: +46 46 235379E-mail: info@rational-scandinavia.se www.rational-scandinavia.seRATIONAL Schweiz AG Rainweg 84710 Balsthal/SWITZERLANDTel: +41 62 797 34 44Fax: +41 62 797 34 45E-mail: info@rational-schweiz.chwww.rational-schweiz.chRATIONAL Slovenija SLORATIONAL d.o.o.Ronkova ulica 42380 Slovenj Gradec / SlovenijaTel: +386 (0)2 8821900Fax: +386 (0)2 8821901E-mail: info@slorational.siwww.slorational.siRATIONAL UKUnit 4 Titan Court, Laporte Way Portenway Business ParkLuton, Bedfordshire, LU 4 8EFGREAT BRITAINTel: 00 44 (0) 1582 480388Fax: 00 44 (0) 1582 485001E-mail: rational@rational-uk.co.ukwww.rational-uk.comRATIONAL AUSTRIA GmbH Innsbrucker Bundesstrasse 67 5020 Salzburg/AUSTRIATel.: 0043 (0)662-832799 Fax: 0043 (0)662-83279910E-Mail: austria@rational-austria.atwww.rational-austria.atea 121170, .Moc,K -, .36, .3: + 7 495 5043483: +7 495 9807230. : info@rational-russland.comwww.rational-russia.ruRATIONAL International AG UkraineUkraine 01004 KievPushkinskaya Str. 20 of.38Tel: +38 044 234 23 17Fax: +38 044 246 44 58E-mail: info@rational-international.comwww.rational-russia.ru

    RATIONAL Canada Inc.2410 Meadowpine Blvd., Unit 107Mississauga, Ontario L5N 6S2/CANADAToll Free: 1-877-RATIONAL (728-4662)Fax: 905 567 2977E-mail: postmaster@rationalcanada.comwww.rational-canada.comRATIONAL USA Inc.895 American LaneSchaumburg, IL 60173Toll Free: 888-320-7274Fax: 847-755-9583E-mail: info@rationalusa.comwww.rational-usa.comRATIONAL en MxicoCentro Alemn / German CentreAv. Santa Fe 170 Colonia Lomas de Santa Fe01210 Mxico, D.F.Tel.: +52 (55) 85039830Fax: +52 (55) 85039847eMail info@rational-mexico.com.mxwww.rational-mexico.com.mx

    Tel: (03) 3812 -6222Fax: (03) 3812 -6288

    info@rational-japan.com www.rational-japan.com

    RATIONAL Korea

    +82-2-545-4599+82-2-3443-5131

    E-mail:info@rationalkorea.co.krwww.rationalkorea.co.krRATIONAL

    +86 21 64737473+86 21 64730197shanghai.office@rational-china.com

    www.rational-china.cnRATIONAL International Middle EastP.O. Box 12 60 76Dubai, United Arab EmiratesPhone +971 (4) 3296727Fax: +971 (4) 3296728eMail: info@rational-middleeast.comwww.rational-middleeast.com

    RATIONAL International AGHeinrich-Wild-Strae 202CH-9435 HeerbruggTel: +41 71 727 9090Fax: +41 71 727 9080E-mail: info@rational-international.comwww.rational-international.comRATIONAL AGIglinger Strae 6286899 Landsberg a. LechTel: +49 8191 3270Fax: +49 8191 21735E-mail: info@rational-ag.comwww.rational-ag.com

    RATIONAl International

    80.01.000 V-13 MediaDesign and Services Ad 08/08 deutsch

Welcome message from author
This document is posted to help you gain knowledge. Please leave a comment to let me know what you think about it! Share it to your friends and learn new things together.