Top Banner
Axor Starck ShowerCollection Duschplanung
40

Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

Feb 11, 2022

Download

Documents

dariahiddleston
Welcome message from author
This document is posted to help you gain knowledge. Please leave a comment to let me know what you think about it! Share it to your friends and learn new things together.
Transcript
Page 1: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe
Page 2: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe
Page 3: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe
Page 4: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe
Page 5: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

AxorStarckShowerCollection 5

01 Thermostatmodul02 Absperrventil0� Trio/QuattroUmstellventil0� Handbrausenmodul05 Ablage06 Lichtmodul07 Lautsprechermodul08 Brausenmodul09 ShowerHeaven720x720mm10 ShowerHeaven970x970mm

Brausen:FürdieindividuellePlanungliefertdas12x12cmgroßeBrausenmodulsprichwörtlichWasserimQuadrat–obalsKopf-,Nacken-oderKörperbrause–alleindiepersönlichenBedürfnissezählen.DieklaregeometrischeFormenspracheinpoliertemEdelstahlmachtdenShowerHeavenzueinemarchitektonisch-luxuriösenGestaltungselement.ZweiverschiedeneGrößenunddreiStrahlartensowieoptionalesLichtbietenbeimDuschenSinnlichkeitpur.

08

09

10

Page 6: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

6 AxorStarckShowerCollection

Page 7: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

AxorStarckShowerCollection 7

Page 8: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

8 AxorStarckShowerCollection

Page 9: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

5600

2400

1560

1640

1600

8630

26002000

Planung 9

Architektur

ImZentrumdesBadesstehtdergroßzügigeDuschbereich,derdazueinlädt,sich nacheinemlangenTageinerwohltuendenDuschezuwidmen.AbgerundetwirddieEntspannungdurchdieangrenzendeRuhe-oase.DurchdenbegehbarenKleider-schrankistdasBadmitdemSchlafzimmerverbunden.DerWC-BereichisträumlichvomBadgetrennt.

Material/Bestückung

Boden.Estrich,weißseidenmattglänzend,mitDehnungsfugen.ImDuschbereich:Mineral-guss,verklebt,mitHohleundeinseitigemGefällezumAblaufschlitz.Ablauf:IllbruckPorestaSlot.

Wände.WändeundDecken:Beton,weißverputzt.ImDuschbereichundLichtschacht:RückwandausrückseitigmattiertenGlas-paneelen,2600x400mm.Glastrennwand:Zweischeibensicherheitsglas,12mmStärke,raumhoch,Mindesttiefe1,90m.GlasscheibemitgedrehterEdelstahlhalterung,seitlichinderDuschtassemitMuffenverschraubt,Edelstahl-U-Profil,30x30mm(sieheDetailSeite17).FensterfrontausGlas.

Licht.TageslichteinfalldurchOberlicht.ÜberdemWaschtischAufbaudecken-/DoppelstrahlerOpticalvonPalluco,gegenläufigschwenkbar(180°),Halogen.Wandleuchten:Basik8633vongrupo-t,

verchromterRahmen,Ø14cm,t=5,35,Halogen.Stehleuchte:GildavonPalluco.KleineTischleuchten:ArchimoonvonFlos.

Möbel.Kleiderschrank:ModuliaGiornovonPorro.Hocker:GnomesvonKartell.KeramikhockervonLigneRoset.Regal:Son-deranfertigungausdunkelgebeizterEiche.

Waschtisch.Waschschale:StarckvonDuravit(#0408530000).Waschtischunter-bau:Sonderanfertigungausfurnierter,dunkelgebeizterEiche.ImWCBereich:Starck1AufsatzbeckenmitKeramikplatteundUnterbauausmassivemHolz (#0412000009).WC,wandhängend–StarckvonDuravit(#0210090000)mitWC-Deckel(#0065810000).

Verschiedenes.TeppichvonAxisMundis.Matratze2,00x1,40mmitNackenrolle1,40m.Spiegel:CaadrevonFiam.

AxorProdukte

1xShowerHeaven970x970mmmitLicht#10623800(Unterputz-Installation)

1xFertigsetThermostatmodul#107510001xGrundsetfürThermostatmodul#10750180

2xFertigsetBrausenmodul#284910002xGrundsetfürBrausenmodul#28486180

1xFertigsetAbsperrventil#109720001xGrundsetfürAbsperrventil#10971180

1xFertigsetHandbrausenmodul#106510001xGrundsetfürHandbrausenmodul#10650180

1xAblagekurz#40872000

1xLautsprechermodul#408740001xLichtmodul#408710002xGrundsetLicht-/Lautsprechermodul#40876180

1xMontageblech#10973180

1xAxorStarckWaschtischmischerfürWaschschüsseln#10120000

WC-Bereich1xAxorStarckWaschtischmischerfürWaschschüsseln#10120000

alleMaßeinmm,ca.33m2

Schlafzimmer Innenhof Wohnbereich

Bad

WC

Page 10: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

10 AxorStarckShowerCollection

Deckenbau

1 –AbgehängteDeckeFürdendeckenbündigenEinbaudesShower-Heaven#10623800isteineabgehängteZwischendecke,z.B.ausGipskarton,mitmind.8cmFreiraumvorzusehen.DerEinbauineineBetonschalungundanschließendesVergießenistnichtmöglich.EmpfohlenwirdeinquadratischerAusschnittvon950mm.DasEigengewichtdesShowerHeavenohneWasserbeträgtrund50kg.Achtung:NichtgeeignetfürunmittelbarenEinbauinHohlräumenmitBegrenzungs-flächenausbrennbaremMaterial.

Sanitärinstallation fürMontageimVerbund

2 –WarmwasserversorgungAufgrundderpersönlichenDuschvorlieben,derHäufigkeitderBenutzungsowiederAnzahlderweiterenVerbraucheristeineDimensionierungderAnlageindividuellzuermitteln.BetriebsdruckvorderArmatur:max.0,8MPa,empfohlenerBetriebsdruck:0,3–0,5MPa(1MPa=10bar=147PSI),Heißwassertemperatur:max.60Grad,Speicherempfehlung:DieSpeichergrößesollteaufmind.300lausgelegtsein.Hinweis:DerShowerHeavenkannnichtinVerbindungmitDurchlauferhitzernein-gesetztwerden.GroßeDruckunterschiedezwischendenKalt-undWarmwasseran-schlüssenmüssenausgeglichenwerden.

� –Zuführungsleitungen#10750180GrundsetfürThermostatmodul:2xDN20(warm/kalt)ShowerHeaven:3xDN20(Mischwasser)

� –Thermostatmodul#10751000FertigsetThermostatmodulmitzylindrischenGriffenmiterhöhterDurch-flussleistungzurSteuerungdesShower-Heavens.ZurMontagedesThermostatmodulsistdasGrundset#10750180erforderlich.BeideArtikelmüssenseparatbestelltwerden.FreierDurchflussca.58l/minbei3bar.

5 –Brausenmodul#28491000FertigsetBrausenmodul.ZursachgemäßenMontagedesBrausenmodulFertigsets(ineinerLinie–Abstand10mm)wirdempfohlen,dasexplizitdafürvorgeseheneGrundset#28486180zuverbauen.BeideArtikelmüssenseparatbestelltwerden.Durchflussmengeca.9,8l/min(bei2Brausenmodulen)bei3bar.

6 –Absperrventil#10972000FertigsetAbsperrventil. NotwendigzurSteuerungderbeidenBrausen-module.DieBrausenmodulesindindergezeigtenDuschsituationzusammengeschaltet.ZursachgemäßenMontagedesAbsperr-ventils(ineinerLinie–Abstand10mm)wirdempfohlen,dasexplizitdafürvorgeseheneGrundset#10971180zuverbauen.BeideArtikelmüssenseparatbestelltwerden.FreierDurchflussca.55l/minbei3bar.

7 –Handbrausenmodul#10651000FertigsetHandbrausenmodul.ZurMontagedesHandbrausenmoduls istdasGrundset#10650180erforderlich.DasAbsperrventilistbereitsimGrundsetdesHandbrausenmodulsintegriert.BeideArtikelmüssenseparatbestelltwerden.Durchflussmengeca.17l/minbei3bar.FreierDurchflussca.29,8l/minbei3bar.

8 –KurzeAblage #40872000KurzeAblage.

9 –Montageblech ZuroptimalenPositionierung(Abstand10mm)desLichtmoduls,LautsprechermodulsundderAblagewirddasMontageblech#10973180empfohlen.

10 –Lautsprechermodul #40874000FertigsetLautsprechermodul.EsistdasseparateGrundset#40876180notwendig.BeideArtikelmüssenseparatbestelltwerden.UmdasLautsprechermodulnichtalsPassivlautsprechersondernalsAktivlautsprecherzuverwenden,kanndasseparatbeiderFirmaDeTomaGmbHerhältlicheAktivmoduldazugeschaltetwerden.ÜberdigitaleFilterpasstsichderLautsprecherdannoptimalandieakustischenEigenschaftenan.

11 –Lichtmodul #40871000FertigsetLichtmodul.EsistdasseparateGrundset#40876180notwendig.BeideArtikelmüssenseparatbestelltwerden.

Ablauf-Technik

12 –AblaufBodenablauf(ohneDuschwanne):IllbruckPorestaSlot,DN70AblaufleitungAlternativ:AblauffürDuschwanne:Raindrain90XXL,Ablaufleistung51l/minbei15mmStauhöhe(AnschlussleitungDN70),praxisgerechtnachDIN12471–3.Raindrain90XXLKomplettset#60067000.Achtung:DieAblaufleistungmussaus-reichenddimensioniertwerden:>50l/min.

Elektro-Installation

1� –ZuführungsleitungZuführungsleitungShowerHeaven:3x1,5mm²Zuführungsleitung1x4mm²PotentialausgleichElektro-VerteilerdoseundTrafoenthaltenHinweis:ShowerHeavenmusshöher2,25minstalliertwerden.

ZuführungsleitungLichtmodul:3x1,5mm²ZuführungsleitungTrafoenthaltenHinweis:FürdasLichtmodulmussbauseitigeineStandard-UnterputzdosefürdenTrafovorgesehenwerden.

Hinweis:AufVerlegungeinesLeerrohresfürdieStromversorgungmussgeachtetwerden(Licht).Hinweis:DerElektroanschlussdarfnurvomElektrofachmanndurchgeführtwerden!Stromversorgung230V/N/PE/50Hzvor-installieren.DieAbsicherungmussübereineFehlerstrom-Schutzeinrichtung(RCD/FI) miteinemBemessungsdifferenzstrom<30mAerfolgen.(nichtimBild)

1� –Lichtschalterfür ShowerHeavenundLichtmodulDerLichtschaltermussaußerhalbdesDusch-bereichsmontiertwerdenoderüberdasDeckenlichtgeschaltetsein(außerhalbSchutz-bereich2nachDINVDE100,Teil701). DasShowerHeaven-LichtunddasLichtmodulsindindieserSituationzusammengeschaltet.(nichtimBild)

15 –TransformatorShowerHeavenSekundärseitigeAusgangsspannung12V/35–80VA

16 –TransformatorfürLichtmodulMitSchutzkleinspannung(SELV)DieKabellängesekundärseitigbeträgt7m.(nichtimBild)

EinedetaillierteBeschreibungdereinzelnenMontageschrittefindenSieabS.26

EineausführlicheMontageanleitungliegtdenjeweiligenProduktenbeiundkannauchaufwww.hansgrohe.deherunterge-ladenwerden.AufdieserBasiskönnendannauchgenaueDurchflussberechnungendurch-geführtwerden.

Page 11: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

Planung 11

–Warmwasser

–Mischwasser

–Kaltwasser

110

cm

MaßeabgestimmtaufeineKörpergrößevon1,80m

1

2

10

11

8

12

7

5

6

9

5

15

Page 12: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

12 AxorStarckShowerCollection

Page 13: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

4010

0

590

404020

30

5600

2400

1560

1640

1600

4910

Planung 1�

Architektur

DurchdengroßzügigenLichtschachterstrahltdasBadezimmerinangenehmemTageslicht.KünstlichesundnatürlichesLichtergänzensichsoaufharmonischeWeise.DerbegehbareKleiderschrankfungiertalsÜbergangundRaumtrennungzumSchlafzimmer.

Material/Bestückung

Boden.Estrich,weißseidenmattglänzend,mitDehnungsfugen.ImDuschbereich:Mineral-guss,verklebt,mitHohleundeinseitigemGefällezumAblaufschlitz.Ablauf:IllbruckPorestaSlot.Gräting:Holzrost1550x1550mm,40x40mmHolzleistenausTeakoderRobinie,VerbindungderHölzerdurchÜber-plattung.DistanzfüßeausEdelstahl,aufDuschtasseverklebt,mitEntwässerungsboh-rungen,zumAbtrocknenderHölzer.GrätingabnehmbarzuReinigungundRevision(sieheDetailunten).

Wände.WändeundDeckenweißverputzt.ImDuschbereich:RückwandausBetonwerk-steinplatten,abgesäuert,1363x796mm.Glastrennwand:Zweischeibensicherheitsglas,12mmStärke,raumhoch,Mindesttiefe1,90m.GlasscheibemitgedrehterEdelstahlhalte-rung,seitlichinderDuschtassemitMuffenverschraubt,Edelstahl-U-Profil,30x30mm(sieheDetailSeite17).FensterfrontausGlas.

Licht.TageslichteinfalldurchOberlicht.ÜberdemWaschtischAufbaudecken-/DoppelstrahlerOpticalvonPalluco,gegenläufigschwenkbar(180°),Halogen.Wandleuchten:Basik8633vongrupo-t,verchromterRahmen,Ø14cm,t=5,35,Halogen.

Möbel.Kleiderschrank:ModuliaGiornovonPorro.Beistelltisch:jiffvonFlexform.

Waschtisch.Aufsatzbecken:StarckX vonDuravit(#2303700070).Waschtisch-unterbau:Sonderanfertigungausfurnierter,dunkelgebeizterEiche.

Verschiedenes.TeppichvonAxisMundis.Matratze2,00x1,40mmitNackenrolle1,40m.IndieWandeingelassenerSpiegel.

AxorProdukte

1xShowerHeaven720x720mmohneLicht#10625800(Aufputz–Installation)

1xFertigsetThermostatmodul#107510001xGrundsetfürThermostatmodul#10750180

4xFertigsetBrausenmodul#284910004xGrundsetfürBrausenmodul#28486180

1xFertigsetAbsperrventil #109720001xGrundsetfürAbsperrventil#10971180

1xFertigsetHandbrausenmodul#106510001xGrundsetfürHandbrausenmodul#10650180

1xAblagelang#408730001xGrundsetfürAblagelang#40878180

1xAxorStarckXEinhebel-Waschtischarmatur,Wandversion#10074000

Detail:EinbauHolzgräting

Schlafzimmer

Bad

Innenhof

Page 14: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

1� AxorStarckShowerCollection

Deckenbau

1 –DeckeDieAnschlussleitungenzumShowerHeaven#10625800müsseninderDeckeverlegtwerden.DasEigengewichtdesShower-HeavensohneWasserbeträgtrund30kg.DerDeckenunterbaumussfürdasGewichtdesShowerHeavensausreichenddimen-sioniertsein.

Sanitärinstallation

2 –WarmwasserversorgungAufgrundderpersönlichenDuschvorlieben,derHäufigkeitderBenutzungsowiederAnzahlderweiterenVerbraucheristeineDimensionierungderAnlageindividuellzuermitteln.BetriebsdruckvorderArmatur:max.0,8MPa,empfohlenerBetriebsdruck:0,3–0,5MPa(1MPa=10bar=147PSI),Heißwassertemperatur:max.60Grad,Speicherempfehlung:DieSpeichergrößesollteaufmind.300lausgelegtsein.Hinweis:DerShowerHeavenkannnichtinVerbindungmitDurchlauferhitzernein-gesetztwerden.GroßeDruckunterschiedezwischendenKalt-undWarmwasseran-schlüssenmüssenausgeglichenwerden.

� –Zuführungsleitungen#10750180GrundsetfürThermostatmodul:2xDN20(warm/kalt)ShowerHeaven:3xDN20(Mischwasser)

� –Thermostatmodul#10751000FertigsetThermostatmodulmitzylindrischenGriffenmiterhöhterDurch-flussleistungzurSteuerungdesShower-Heavens.ZurMontagedesThermostatmodulsistdasGrundset#10750180erforderlich.BeideArtikelmüssenseparatbestelltwerden.FreierDurchflussca.58l/minbei3bar.

5 –Brausenmodul#28491000FertigsetBrausenmodul.ZursachgemäßenMontagedesBrausenmodulFertigsets(ineinerLinie–Abstand10mm)wirdempfohlen,dasexplizitdafürvorgeseheneGrundset#28486180zuverbauen.BeideArtikelmüssenseparatbestelltwerden.Durchflussmenge19,5l/min(bei4Brausenmodule)bei3bar.

6 –Absperrventil#10972000FertigsetAbsperrventil. NotwendigzurSteuerungdervierBrausen-module.DieBrausenmodulesindindergezeigtenDuschsituationzusammengeschaltet.ZursachgemäßenMontagedesAbsperr-ventils(ineinerLinie–Abstand10mm)wirdempfohlen,dasexplizitdafürvorgeseheneGrundset#10971180zuverbauen.BeideArtikelmüssenseparatbestelltwerden.FreierDurchflussca.55l/minbei3bar.

7 –Handbrausenmodul#10651000FertigsetHandbrausenmodul.ZurMontagedesHandbrausenmoduls istdasGrundset#10650180erforderlich.DasAbsperrventilistbereitsimGrundsetdesHandbrausenmodulsintegriert.BeideArtikelmüssenseparatbestelltwerden.Durchflussmengeca.17l/minbei3bar.FreierDurchflussca.29,8l/minbei3bar.

8 –LangeAblage#40873000LangeAblage.Dadie langeAblagezwischenzweiwasserführendenTeileninstalliertist,wirddasGrundset#40878180alsWasserdurchführungzwischenAbsperrventilundHandbrausen-modulbenötigt.

Ablauf-Technik

9 –AblaufBodenablauf(ohneDuschwanne):IllbruckPorestaSlot,DN70AblaufleitungAlternativ:AblauffürDuschwanne:Raindrain90XXL,Ablaufleistung51l/minbei15mmStauhöhe(AnschlussleitungDN70),praxisgerechtnachDIN12471–3.Raindrain90XXLKomplettset#60067000.Achtung:DieAblaufleistungmussaus-reichenddimensioniertwerden:>50l/min.

EineausführlicheMontageanleitungliegtdenjeweiligenProduktenbeiundkannauchaufwww.hansgrohe.deherunterge-ladenwerden.AufdieserBasiskönnendannauchgenaueDurchflussberechnungendurch-geführtwerden.

Page 15: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

Planung 15

100

cm

150

cm

1

2

8 7

5

6�

9

13cm

8cm8cm

–Warmwasser

–Mischwasser

–Kaltwasser

MaßeabgestimmtaufeineKörpergrößevon1,80m

Page 16: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

16 AxorStarckShowerCollection

Page 17: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

15

25

12

3025

30

2400

1640

1560

3200

16001000

Planung 17

Architektur

DieklassischeEck-DuschsituationintegriertsichdurchdietransparenteEchtglas-Dusch-abtrennungoffenindasBadezimmer.TageslichtgelangtübereingroßesFenstergegenüberdemDuschbereichinsBad. DasSchlafzimmerlässtsichüberdenbegeh-barenKleiderschrankerreichen.DasWCisträumlichvomBadgetrennt.

Material/Bestückung

Boden.Estrich,weißseidenmattglänzend,mitDehnungsfugen.ImDuschbereich:Mineral-guss,verklebt,mitHohleundeinseitigemGefällezumAblaufschlitz.Ablauf:IllbruckPorestaSlot.

Wände.WändeundDeckenweißverputzt.ImDuschbereich:RückwandausBetonwerk-steinplatten,abgesäuert,1363x796mm.Glastrennwand:Zweischeibensicherheitsglas,12mmStärke,raumhoch,Mindesttiefe1,90m.GlasscheibemitgedrehterEdelstahlhalte-rung,seitlichinderDuschemitMuffenverschraubt,Edelstahl-U-Profil,30x30mm(sieheDetailunten).FensterfrontausGlas.

Licht.ÜberdemWaschtischAufbaude-cken-/DoppelstrahlerOpticalvonPalluco, gegenläufigschwenkbar(180°),Halogen.Wandleuchten:Basik8633vongrupo-t,verchromterRahmen,Ø14cm,t=5,35,Halogen.Stehleuchte:Glo-BallFvonFlos.

Möbel.Kleiderschrank:ModuliaGiornovonPorro.

Waschtisch.Einbauwaschtisch:StarckvonDuravit(#0407530000).Waschtisch-unterbau:Sonderanfertigungausfurnierter,dunkelgebeizterEiche.ImWCBereich:Starck1AufsatzbeckenmitKeramikplatteundUnterbauausmassivemHolz (#0412000009).WC,wandhängend–StarckvonDuravit(#0210090000)mitWC-Deckel(#0065810000).

Verschiedenes.Stuhl:LouisGhostvonKartell,Sofa:PrivéevonCassina.IndieWandeingelassenerSpiegel.

AxorProdukte

12xFertigsetBrausenmodul#284910002xGrundsetfürBrausenmodul#28486180

1xMontageplatte#28470180

1xFertigsetThermostatmodul#107510001xGrundsetfürThermostatmodul#10750180

1xAblagekurz#408720001xGrundsetfürAblagekurz#40877180

1xHandbrausenmodul#106510001xGrundsetfürHandbrausenmodul#10650180

1xAxorStarckEinhebel-Waschtischarmatur#10111000

WC-Bereich1xAxorStarckWaschtischmischerfürWaschschüsseln#10120000

Detail:BefestigungGlastrennwand

Schlafzimmer

Bad

WC

Page 18: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

18 AxorStarckShowerCollection

Deckenbau

1 –AbgehängteDeckeFürdieMontagederBrausenmodule müssendieAnschlussleitungeninderDeckeverlegtwerden.FürdensachgemäßenEinbauder6BrausenmoduleindieDecke(#28491000)wirdempfohlendieMontageplatte#28470180zuverwenden.

Sanitärinstallation fürdiefreieMontage

2 –WarmwasserversorgungAufgrundderpersönlichenDuschvorlieben,derHäufigkeitderBenutzungsowiederAnzahlderweiterenVerbraucheristeineDimensionierungderAnlageindividuellzuermitteln.BetriebsdruckvorderArmatur:max.0,8MPa,empfohlenerBetriebsdruck:0,3–0,5MPa(1MPa=10bar=147PSI),Heißwassertemperatur:max.60Grad,Speicherempfehlung:DieSpeichergrößesollteaufmind.300lausgelegtsein.Hinweis:DasProduktkannnichtinVer-bindungmitDurchlauferhitzerneingesetztwerden.GroßeDruckunterschiedezwischendenKalt-undWarmwasseranschlüssen müssenausgeglichenwerden.

� –Zuführungsleitungen#10750180GrundsetfürThermostatmodul:2xDN20(warm/kalt)BrausenmoduleinderDecke:1xDN20(Mischwasser)

� –Thermostatmodul#10751000FertigsetThermostatmodulmitzylindrischenGriffenmiterhöhterDurch-flussleistungzurSteuerungderBrausen-moduleinderDeckesowiezurSteuerungderBrausenmoduleanderWand.ZurMontagedesThermostatmodulsistdasGrundset#10750180erforderlich.BeideArtikelmüssenseparatbestelltwerden.FreierDurchflussca.58l/minbei3bar

5 –Brausenmodul(Wandinstallation)#28491000FertigsetBrausenmodulzurMontageanderWand.DiedreilinksangeordnetenBrausenmodulekönnenseparatvondendreirechtsangeordnetenBrausenmodulenbetätigtwerden.DieSteuerungerfolgtüberdasThermostatmodul.ZursachgemäßenMontagederBrausenmodulFertigsets(ineinerLinie–Abstand10mm)aufderLiniedesThermostatmodulswirdempfohlen,dasexplizitdafürvorgeseheneGrundset#28486180zuverbauen.DieBrausenmodule,welchenichtdirektimVerbundmitanderenGrundkörpernmontiertsind,könnenübereinenhandelsüblichen½"Wandanschlussinstalliertwerden.Durch-flussmengeca.24,5l/min(bei6Brausen-modulen)bei3bar.

6 –Handbrausenmodul#10651000FertigsetHandbrausenmodul.ZurMontagedesHandbrausenmoduls istdasGrundset#10650180erforderlich.DasAbsperrventilistbereitsimGrundsetdesHandbrausenmodulsintegriert.BeideArtikelmüssenseparatbestelltwerden.Durchflussmengeca.17l/minbei3bar.FreierDurchflussca.29,8l/minbei3bar.

7 –KurzeAblage#40872000KurzeAblage.Dadie kurzeAblagezwischenzweiwasserführendenTeileninstalliertist,wirddasGrundset#40877180alsWasserdurchführungzwischenBrausenmodulundHandbrausen-modulbenötigt.

Ablauf-Technik

8 –AblaufBodenablauf(ohneDuschwanne):IllbruckPorestaSlot,DN70AblaufleitungAlternativ:AblauffürDuschwanne:Raindrain90XXL,Ablaufleistung51l/minbei15mmStauhöhe(AnschlussleitungDN70),praxisgerechtnachDIN12471–3.Raindrain90XXLKomplettset#60067000.Achtung:DieAblaufleistungmussaus-reichenddimensioniertwerden:>50l/min.

EinedetaillierteBeschreibungdereinzelnenMontageschrittefindenSieabS.26.

EineausführlicheMontageanleitungliegtdenjeweiligenProduktenbeiundkannauchaufwww.hansgrohe.deherunterge-ladenwerden.AufdieserBasiskönnendannauchgenaueDurchflussberechnungendurch-geführtwerden.

Page 19: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

Planung 19

60

cm

100

cm

140

cm

1

2

7

55

5

5

5

5

6

8

–Warmwasser

–Mischwasser

–Kaltwasser

MaßeabgestimmtaufeineKörpergrößevon1,80m

Page 20: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

135105

77

135

87

G ¾

Ø 4

1

60

101

94

G ¾

41

120

20

Ø 3

5

120

360

63

Ø 3

5

6080

8080

Ø 4

9

87

21

120

120

6570

95

80

8080

103

8080

135105

77

345

86

G ¾

G ¾

G ¾

Ø 4

1

6570

95

80

8080

103

8080

135105

77

345

86

G ¾

G ¾

G ¾

Ø 4

1

20 AxorStarckShowerCollection

FertigsetThermostatmodul#10751000

FertigsetAbsperrventil#10972000

AlternativkanndasAbsperr-ventilbeieinerfreien/los-gelöstenMontageauchmitdemGrundset#15973180/#15974180/#15970180montiertwerden.InKombinationmitanderenModulenwirdempfohlen,dasangegebenenGrundsetzuverwenden.

dazupassendGrundsetfürThermostatmodul#10750180

dazupassendGrundsetfürAbsperrventil #10971180

Page 21: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

1047660 28

96 Ø 5

9

G ¾

G ¾

G ¾

60 28

Ø 5

9

96

G ¾

G ¾

G ¾

138

101

8613020

2

G ¾

105

77

120

Ø 24

158

12

68

Ø 4

8

20

120

120

62

96

21

127

60 Ø 3

5

232

38

15

75

50

Produkte 21

dazupassendGrundsetfürTrio#15981180

dazupassendGrundsetfürQuattro#15930180

dazupassendGrundsetfürHandbrausenmodul#10650180

FertigsetTrio/Quattro#10932000

Fertigset Handbrausenmodul#10651000

Arm

atu

ren

Page 22: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

115

100

62

60

102120

115

100

62

60

102120

112 112

54Ø28

153

87

32

8821

Ø 7

2

4549

21

120

120

120

69

120240120

120

12

10121

120

12

10121

273262

52

Ø 2

8

22 AxorStarckShowerCollection

Ablagekurz#40872000

Ablagelang #40873000

Lautsprechermodul #40874000

Lichtmodul #40871000

dazupassendGrundsetfürAblagekurz#40877180*

dazupassendGrundsetfürAblagelang#40878180*

dazupassendGrundsetfürLautsprechermodul#40876180

dazupassendGrundsetfürLichtmodul#40876180

Page 23: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

35050 6580

350

45

506520

2065

5050

6580

45 45175

4517

5

24

G ¾

160

50

102

2424

568

130

6011

924

5

6.5

2

Produkte 2�

*DieGrundsetsfürdiekurzeundlangeAblagesindlediglichzwischenwasserführendenTeilennotwendig.

MontageplattefürBrausenmodulealsKopfbrause#28470180

Montageblech#10973180

Acc

ess

oir

es

&M

on

tag

eh

ilfe

n

Page 24: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

135105

77G ¾

87153 Ø

41

60

101

G ¾

94

120

120

29

2� AxorStarckShowerCollection

FertigsetBrausenmodul#28491000

AlternativkanndasBrausen-modulbeieinerfreien/losge-löstenMontageauchübereinen½"Anschlussangeschlossenwerden.InKombinationmitanderenModulenwirdempfohlen,dasangegebenenGrundsetzuverwenden.

dazupassendGrundsetfürBrausenmodul#28486180

Page 25: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

278

970

280760830

970

280

760

830

55

720

525

24572

0

525

245

278

Produkte 25

ShowerHeavenShowerHeaven970x970mmmitLicht#10623800

ShowerHeaven970x970mmohneLicht#10621800(o.Abb.)

ShowerHeavenShowerHeaven720x720mmohneLicht#10625800

ShowerHeaven720x720mmmitLicht#10627800(o.Abb.)

Bra

use

n

Page 26: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

26 AxorStarckShowerCollection

Montagestrecke Armaturen/Brausen-module/AccessoiresinsenkrechterLinie.

Nachfolgenderklärenwir IhnendieInstallationderArma-turen,derBrausenmoduleundderAccessoiresausdemAmbienteNr.1insenkrechterLinie.AufgrundderInstallationindirektemVer-bund(Abstand10mm)werdenzuroptimalenMontagespezielleGrundsetsverwendet.DieseermöglicheneinepassgenaueMontagederEinzelmoduleineinerperfektenLinie.

1 VormontierteStopfenobenunduntenausThermostatmodul-Grundsetausschrauben.

� Brausenmodul-GrundsetuntenanThermostatmodul-GrundsetaufsteckenundmitSplintenfixieren.

5 Handbrausenmodul-GrundsetuntenanBrausen-modul-GrundsetaufsteckenundmitSplintenfixieren.

8 VormontiertesGrundsetinderRohbauwandausrichtenundfixieren.

9 DieArmaturmussnachdengültigenNormenverrohrt,gespültundgeprüftwerden.EinputzendesGrundsetsaufderWand-oberfläche.NahtstellenmitSilikonausspritzen.

Page 27: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

Montage 27

2 Absperrventil-GrundsetobenaufThermostatmodul-GrundsetaufsteckenundmitSplintenfixieren.

� Brausenmodul-GrundsetobenaufAbsperrventil-GrundsetaufsteckenundmitSplintenfixieren.

6 StopfenandengezeigtenPositioneneindrehen

7 MontageplattevonhintenandasBrausenmodul-Grundsetanbringen.Unterputzboxen fürLautsprechermodulundLicht-modulaufdieMontageplatteschrauben.

10 DichtmanschetteüberstülpenundindendarunterbefindlichenKleberunddasSilikoneindrücken.

11 AlleBauschutzkappen1mmvordenFliesenabschneiden.

Page 28: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

28 AxorStarckShowerCollection

12 Gewindehülseneindrehenundauf13mmvonderWand-ebenekürzen.AlleElementemüssennunzurWandhinmitSilikonabgedichtetwerden.

1� Gewindeadapterauf-steckenundauf25mmvonderWandebenekürzen.

16 AufschraubenderdreiGriffhülsenaufdasGewinde-hülsensetdesThermostatmodulsundanschließendesAufsteckenderGriffe.ThermostatgriffaufsteckenundFixierschraubenfestziehen.

17 AufschraubenderGriffhülseaufdasGewinde-hülsensetdesAbsperrventilsundanschließendesAufsteckendesGriffes.

20 AusrichtenderBohrlöcherfürdieAblagemittelsBohr-schablone.MontagederFixie-rungsplatteaufderWand.MontagederAblageaufdieFixierungsplatte.

21 Lautsprechereinsetzenundmit4SchraubenamGrundsetbefestigen.An-schließenddieAbdeckungeinsetzen.

Page 29: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

Montage 29

1� SpülblockentfernenundThermostatregeleinheitinThermos-tatmodul-Grundseteinbauen.AufsteckenundBefestigendesGewindeadapterssowiedesGriffanschlages.AufsteckenderverchromtenHülse.

15 MontierenderAbdeckplattedesThermostatmoduls.

18 WasserführungdesHand-brausenmodulsvormontieren.VormontierteEinheitaufsteckenundGriffhülseaufdasGewinde-hülsensetdesHandbrausen-modulsaufschrauben.Anschlie-ßendAufsteckendesGriffes.

19 Eindrehendes½-AnschlussindenAnschlussdesBrausen-modul-Grundsets.AnschließendFixierungderBrausenmodul-Kartuscheaufdem½-Anschluss.AbschließendMontagederAbdeckplatteaufderKartuscheundFixierungmittelsInbus-schrauben.

22 SekundärleitungvomTrafozumGrundsetlegen.Stecker,LichteinheitundSekundärkabelmiteinanderverbinden.Lichteinheiteinsetzenundmit4Schraubenfixieren.AnschließendFertigsetmitGewindestiftenvorjustierensowieabschließendeinhängenundsichern.

2� Funktionsprüfungdurchführen.

Page 30: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

�0 AxorStarckShowerCollection

1 VorderMontagemüssenderShowerHeavendemontiert,dieZylinder-schraubengelöstunddie4Lagerbolzenherausgezogenwerden.DasMaßderDeckenanschlüssemuss180mmvonMitteShower-Heavenbetragen.DenRahmenandiegewünschteDeckenpositionhaltenundentsprechendausrichten.DieBohrlöchermiteinemStiftanzeichnen.

� DieFunktionseinheitmitLagerbolzenundZylinder-schraubenbefestigen.

5 PotentialausgleichundErdunganRahmenanschließen.

8 DieFunktionseinheitnachobenklappenundmitdemkurzenKarabinerhakensichern.DichtheitsprüfungderSchlauch-verbindungendurchführen.

12 DieZentrierhülsenentfernen.

9 DieFunktionseinheitmitLagerbolzenundZylinderschraubenbefestigen.Zwischendeckeeinziehen.

1� DieDekoplattemitSenkschraubenfixieren.

Montagestrecke ShowerHeaven.

IndernachfolgendenMontage-streckewirdSchrittfürSchrittdieMontagedesShowerHeavens970x970mmmitLichterklärt.FürdieInstallationisteineabgehängteZwischendeckezuplanen.DerRahmendesShowerHeavenskannbereitsinderRohbauphasemontiertwerden.

Page 31: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

Montage �1

2 DieBohrlöchermitØ8mmbohren.JedesBohrlochmiteinemDübelversehen.DieStockschrau-beneindrehen,denRahmenandieDeckeanbringenundjeweilsmitScheibeundMutter(SW13mm)befestigen.

� PotentialausgleichanRahmenund230-VKabelanVerteilerdoseanschließen.T-StückeundAnschlusswinkel einhanfenundeinschrauben.

6 DenStromeinschaltenunddieLeuchtenamShowerHeaventesten.WennalleLeuchtenfunktionieren,denStromwiederausschalten.DieFunktionseinheitamlangenKarabinerhakensichern.

7 DieDruckschläucheandieDeckenanschlüsseschrauben.

10 DieDekoplatteandendreiBowdenzügenmitKarabiner-hakeneinhängen.

1� DieSchutzgläserfürdasLichtanschrauben.AufdierichtigeEinbausituationderFormdichtungistzuachten.

11 DieDekoplatteaufdievormontiertenZentrierhülsensetzenundmitSenkschraubenfixieren.

15 Funktionsprüfungdurchführen.

Page 32: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

�2 AxorStarckShowerCollection

Montagestrecke Brausenmodulefür Deckeninstallation.

1 Montageplatteauf6Brausenmoduleanpassen.

2 Anschlüsse.verrohrenundGewindestangenzurFixierungderMontageplatteinderDeckeanbringen.

� MontageplattemitVerrohrungandiegewün-schteDeckenpositionanlegen,andenGewinde-stangenfestschraubenundausrichten.LeitungenanschließendaufDichtheitprüfen.

� Zwischendeckeeinziehenund6Bohrlöcherfürdie½"-Anschlüssevorsehen.Anschließ-endEindrehender½"-AnschlüsseindieMontageplatte.

7 Funktionsprüfungdurchführen.

5 AusrichtenderBrausen-moduleanderflachenSeitedes½"-Anschlusses.

ImAmbienteNr.3habenwireinenweiterenEinsatzbereichdesBrausenmodulsaufgezeigt.NebenderInstallationalsKörper-oderNackenbrausekanndasBrausen-modulauchimMehrfachverbundalsKopfbrauseeingesetztwerden.IndiesemFallwerden6Brausen-modulemiteinanderkombiniert.

6 FixierungderBrausen-modul-Kartuschenaufden½"-Anschlüssen.AbschließendMon-tagederAbdeckplatteaufderKartuscheundFixierungmittelsAusdrehenderInbusschrauben.

Page 33: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

Montage ��

Page 34: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

�� AxorStarckShowerCollection

SinnlicheGliederungfürKörperundGeist!Füreine stimmungsvolleAusleuchtungderDuschesorgendieLichtmodule,dieidealerweisedecken-undbodennaheingesetztwerden.Eben-fallsinKopfhöhebefindensichdieLautsprecher.Rücken,NackenundBeinewerdenbeimMenschentäglichstarkbeansprucht.DementsprechendsolltensichdieBrausenmodulealsKörper-undNackenbrausenindiesenRegionenbefinden,sodassdasWasserhierseinewohltuendeKraftentfaltenkann.MitderBrausen-undTemperatursteuerunginGriffhöhehatmanstetsallesinbequemerReichweite.

Licht,Ton

Brausen

Funktion

Brausen

Licht

Konzeptefür dieindividuellePlanung

MitdemflexiblenModulsystemderAxorStarck ShowerCollectionlassensichindividuelleDuschbereichekreieren.DienachfolgendenDarstellungenzeigenmöglicheAnsätzezurKonzeptionIhrespersönlichenWohlfühlbereichs.

DasDusch-LeitsystemzumWohlfühlen:BeidiesemAnsatzsindalleArmaturenfunktionenvertikalangeordnet.DieBedienungistdamitzentralundübersichtlich.VerschiedeneAblagenbefindensichineinerhorizontalenEbeneinGriffhöhe.SosinddieDuschuten-silienbequeminunmittelbarerReichweiteaufbewahrt.DieKörper-brausensindebenfallshorizontal,paarweiseimNacken-undRücken-bereichsowieaufHöhevonPoundOberschenkelnangebracht.

Page 35: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

Konzepte+Inspirationen �5

FüralleGrößen:DasBrausenmodulistmiteinerhochwertigen,verschiebbarenMetallrosetteverblendet.DurcheinfachesVerschiebenkannderStrahlwinkelderBrauseverändertwerden.IndiesemBei-spielerfolgtdieMontageso,dassderStrahlinderVertikalenver-stellbarist.JenachBedarfundWunschlässtsichdasWassererlebnissomitganzleichtaufunterschiedlicheKörpergrößenanpassen.

Großflächigodergezieltpunktuell:WirddasBrausenmodulbeimEinbauum90°gedreht,lassensichdieWasserstrahleninderHorizontalenverstellen.DieseMöglichkeitistgeradebeieinemEinbauderBrausenmoduleüberEcksinnvoll.DurchdieVerstellungdieserprimärenDuschzonetreffendieStrahlenentwederpunktuelloderflächigaufdenKörper.

KopfbrausenachWunsch:AnderDeckeplatziert,wirddasflächenbündigmontierbareBrausenmodulzurKopfbrause.DurchdievariableVerbindungmehrererModulemiteinanderentstehteinegroßflächigeKopfbrause.SiebestehtauseinzelnenSegmenten,beidenensichinKombinationmitderentsprechendenArmaturver-schiedeneStrahl-Zonenindividuellbelegenlassen.

Page 36: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

1

2

3

Inspirationenfür kreativeDuschlösungen

MitdennahezuunendlichvielenKombinationsmög-lichkeitenderAxorStarckShowerCollectionkönnenindividuelleAnsprüchekreativrealisiertwerden.DienachfolgendenEinbau-InspirationenzeigenwieRaumundFunktion,DesignundArchitekturimmerimflexibel-stimmigenKontextstehen.

Einfachlogisch:AlleBrausenfunktionensinddemzentralenTher-mostatmodullogischzurintuitivenSteuerungzugeordnet.DasobereAbsperrventilsteuertdieKopfbrause,darunterliegtdieBedienungfürdasobereKörperbrausen-Paar.DasdritteVentilsteuertdiebeidenunterenKörperbrausen.DerzentraleThermostatversorgtmitdergewähltenDuschtemperaturalleVerbrauchergleichzeitig.DasHand-brausenmodulmitintegrierterAbsperrungrundetdaskonsequenteinfacheBedienkonzeptab.

Einschalten.Eintreten.Entspannen!DasThermostatmodulbefindetsichimEingangsbereichderDusche.SolässtsichvonaußendierichtigeDuschtemperatureinfachvoreinstellen–auchbeilaufendemWasserundganzohnenasszuwerden.DiegesondertansteuerbareHandbrauseistseitlichangebracht.MitihrkannmansichseparatabbrausenunddenDuschbereichnacheinemausgedehntenWasser-Erlebnisbequemreinigen.

�6 AxorStarckShowerCollection

Page 37: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

Konzepte+Inspirationen �7

Sitzendrelaxen:DieinderDuscheintegrierteSitzflächeistimRückenbereichmitverstellbarenBrausenmodulenfüreinewohltuendeNacken-undRückenmassageausgestattet.DieunterenBrausenmo-dulekönnenfüreinelockerndeWadenmassagegenutztwerden.DerzusätzlicheLaminarstrahlderHandbrauseermöglichtKneippscheAnwendungenundfördertdieDurchblutung.FüreinenerfrischendenRegengussgilt:EinfachaufstehenundsichvonderKopfbrauseverwöhnenlassen.DamitistdiesesKonzeptauchfürhochwertigeDampfduscheneineanregendeBereicherung.

FürgroßeLösungen:MitderAxorStarckShowerCollectionlassensichauchfürjedenWellness-Bereichelegant-perfekteLösungenverwirklichen.InausgewogenerSymmetriesindindiesemBeispielzweiDuschenalseinekombinierteEinheitgestaltet.DieSteuerungensindnebeneinanderderjeweiligenDuschezugeordnet.ObluxuriösesHotelzimmeroderedlesSpa:SofühlensichdieGästewohl.

DuscheninderWanne.DieAxorStarckShowerCollectionistnatürlichauchfürWannenlösungengeeignet.DieeinzelnenElementederKollektionlassensicheinfachinBadewannen-Konzepteintegrie-ren.Praktischundelegant:DasThermostatsmoduldientauchzurEinstellungderrichtigenBadetemperatur.DieintegrierteStufeerleich-tertdenWannen-EinstiegundakzentuiertzusätzlichdasbesondereAmbiente.Achtung:Installationsvorschriftenbeachten.

Page 38: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

�8 AxorStarckShowerCollection

Page 39: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe
Page 40: Axor Starck ShowerCollection Duschplanung - Hansgrohe

Deutschland – Hansgrohe · Postfach 1145 · D-77757 Schiltach Telefon +49 7836 51-0 · Telefax +49 7836 51-1300 · info@hansgrohe.de · www.hansgrohe.de

Österreich – Hansgrohe · Industriezentrum NÖ-Süd · Straße 2d/M18 · 2355 Wiener Neudorf Tel. +43 2236 62830 · Fax +43 2236 62830-22 · info@hansgrohe.at · www.hansgrohe.at

Schweiz – Hansgrohe AG · Industriestr. 9 · 5432 Neuenhof Tel. +41 56 4162626 · Fax +41 56 4162627 · info@axor.ch · www.axor.ch

Axor -Hansgrohe AG · Postfach 1145 · D-77757 Schiltach · Telefon +49 7836 51-0 Telefax +49 7836 51-1300 · info@axor-design.com · www.axor-design.com

D-A

xor

Star

ck S

how

erC

olle

ctio

n D

usch

plan

ung

· For

m-N

r. 8

4 0

01 0

75 ·

10/0

8/1

1.5

· Pr

inte

d in

Ger

man

y · T

echn

isch

e Ä

nder

unge

n vo

rbeh

alte

n · G

edru

ckt a

uf 1

00

% c

hlor

frei g

eble

icht

em P

apie

r.